find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Storyteller Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
10
4,6 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:6,97 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. Februar 2001
Nach dem SIX FEET UNDER schon mit "Haunted" einen Meilenstein im groovenden Death Metal geschaffen hatten, sollte mit dem nach längerer Pause herausgebrachten "Warpath" das Hammeralbum schlechthin folgen. Kaum ist die CD in der Anlage bricht mit der absolut umwerfenden Hymne "War Is Coming" das Monsterriffinferno los. Jeder Song lebt von den eindringlich böse-groovenden Riffs aus dem Hause Allen West (Ex-Obituary). Das Entscheidende an dieser Platte sind aber die umwerfenden Vocals von ex-Kannibale Chris Barnes. Er grunzt und kreischt zwar nicht mehr so extrem genial wie bei den Göttern Cannibal Corpse, dafür sind nahezu alle seiner Worte verständlich, ja teilweise singt er sogar richtig und schafft es, den kaum mehr den gängigen Death-Metal-Splatter-Lyrics entsprechenden Texten (es geht z.T. um die persönliche Freiheit des Einzelen in unserer Gesellschaft) den nötigen Nachdruck zu verschaffen. Alle Songs sind sehr einfach und eingängig gehalten und genau das wollen SFU auch. Nichts lenkt vom Riff ab und das ist so effektiv, das es wirklich keines schmückenden Beiwerks bedarf. Leute denen SFU nicht gefällt, werden einwenden: "Die ganzen Riffs habe ich doch alle schon mal bei Obituary gehört!". Es stimmt, das einige SFU-Riffs ganz offensichtlich Ideen sind, die Allen West bei Obtuary schon einmal hatte, aber ich habe das Gefühl, daß diese Ideen jetzt besser umgesetzt sind.
"Warpath" gefällt sicher nicht jedem, vielen mag es zu langweilig sein, aber wenn man sich hinsetzt und die Platte wirken läßt und dabei (nicht verpflichtend) das "Sweet Leaf" genießt - es muß ja nicht gleich so viel sein wie bei Chris Barnes - der wird seinen Spaß haben an diesem Album, das (und das muß man erst mal nachmachen) vom ersten bis zum letzten Takt geradezu zum Bangen mitreißt.
Wer "Warpath" noch nicht kennt, für den meine Hörtips (obwohl es eigentlich unmöglich ist, einzelne Songs noch hervorzuheben): "War Is Coming" (kennt bestimmt jeder Death Metal Fan), "4:20" (Chris B. huldigt dem edlen Pflänzchen - "Sit back and hold your breath, just let nature take effect..." - mit lustigem Nachspann) und "Burning Blood" (für mich DER SFU-Song).
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juli 2004
Für viele gilt "Warpath" als das beste Werk der Recken aus Florida.Auch wenn man anderer Meinung ist (ich bevorzuge das mit (noch) mehr Atmosphäre daherkommende Erstlingswerk) muß man ehrlich anerkennen, daß Six Feet Under hier ein Klassiker gelungen ist.Mit größter Einfachheit zum maximalen Erfolg.Simple Riffs (und auch sehr wenige über die ganze CD verteilt) paaren sich mit relaxt daherkommenden, aussagearmen Texten und abwechslungsarmer Instrumentierung.Auch Chris Barnes versuchte damals noch nicht sämtliche (Studio-) Möglichkeiten seiner Stimme auszutesten (siehe "True Carnage"), sondern growlt hier einfach und schlicht.Gerade diese entspannte, niemals langweilige Atmosphäre ist es was "Warpath" so stark macht.Die Scheibe groovt wie Sau und bleibt vom ersten Augenblick im Ohr hängen (und geht auch nicht so schnell wieder).Songs wie der fies schleppende Opener, das schnelle "Revenge of the Zombie" oder das überragende, satt drückende und auf gerade mal auf einer Handvoll Textzeilen aufgebaute "Animal instinct" gehören zum Besten was SFU bis heute eingespielt haben.
Gehört in jede halbwegs ernstzunehmende Metalsammlung.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juni 2014
Das beste Album der Ami-Death Metaller, viele Einfllüsse aus Entombed und auch Bolt Thrower hörbar. Sehr viel Melodie, was für eine Death Metal-Band dieses Kalibers doch eher untypisch ist, eingängig!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juli 2015
So muss Death Metal klingen !!! Super Scheibe. Immer noch der Hammer. Meilenstein. Jeder Song geht mit den Riffs ins Ohr und brennt sich fest. Die CD läuft immer wieder im Auto.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juli 2011
Hammer geiles Album "Animal Instinct", "Revenge of the Zombie" und "Night Visions" sind meine Favoriten aber es sind alle Lieder stark.
Für mich das beste SFU Album.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Januar 2004
Was Six Feet Under mit dieser CD abgeliefert haben lässt sich schwer in Worte fassen. Diese Band lebt vor allem von den simplen aber absolut unverkennbaren Gitarrenriffs von Allen West, Kracher wie "War is coming","As I die" oder "Revenge of the Zombies " kann halt nicht jeder schreiben.Unverkennbar auf der anderen Seite ist natürlich der Gesang von Chris Barnes,der auf "Warpath" meiner Meinung nach am besten "singt".So gut wie auf dieser CD waren Six Feet Under dannach (leider) nie wieder
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juni 2004
So etwas nenne ich Kunst!
Ein Album zu produzieren bei dem im Schnitt zwei verschiedene Riffs pro Lied, immer die selbe Sangart und immer dasselbe groovige Schlagzeug benutzt werden. Und es wird nicht langweilig.
Okay meiner Meinung nach reicht es nicht an "Bringer of Blood" heran, aber es sind trotzdem echte Perlen vorhanden, wie zum Beispiel: "War is coming", "Cage and disgraced" oder auch die Coverversion "Death or glory".
Mit dieser CD wird selbst die langweiligste Beschäftigung interessant.
Für SFU- Anhänger und für alle die es werden wollen, ist diese CD ein Muss!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2010
Bin zwar schon seit "ewigen" Zeiten überzeugter Metaller ohne Scheuklappen, aber mit dem Death Metal habe ich bis heute leichte Schwierigkeiten. Vor allem das eintönige tiefergelegte Gegrowle, das ja ein wichtiges Trademark dieses Genres darstellt, verhindert, dass ich das Ganze richtig ernst nehmen kann. Ich muss da immer an den You Tube Clip denken, in dem das Krümelmonster zur Musik von Cannibal Corpse bangt, als gäbe es kein Morgen mehr. Da lache ich mich jedesmal kaputt :-))

Dennoch, rein instrumental ist das durchaus in Ordnung, so wie in diesem Fall bei Six Feet Under und ihrem Album "Warpath". Wenn man die Sache live erlebt, geht das sicher tierisch ab. Riffs, Riffs, Riffs, und viele davon aus der alten Schule des Metal. Das verbindet. Ganz verdienstvoll: Das Cover der alten NWOBHM-Legende Holocaust auf dem Album, "Death Or Glory". Schön, wenn man den alten Recken so huldigt. Und "Revenge Of The Zombie" geht richtig gut ab, nur halt: die Kasperle-Vocals. Man lasse das doch mal probehalber 'nen richtiger Sänger singen ... ;-)

Also, für mich in Portionen immer mal wieder geniessbar, für Death Metal Freaks wahrscheinlich eine Offenbarung. Suum cuique.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Dezember 2012
Top CD zu einem Super Preis
Hab sie verschenkt, da er sie nur als Kassette irgendwo hatte, hat sich echt gefreut
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. August 2001
und das im wahsten Sinne des Wortes. Jeder, der auch nur ein wenig der härteren Musik zugeneigt ist (ja selbst, die jenigen die eigentlich nur auf HardCore schwören) sollten sich das Erlebnis SIX FEET UNDER nicht entgehen lassen. Jedes Album ist eine Perle für sich. Leider ist zu bemängeln, dass dieses hier vorliegende Album das schwächste (wenn man dieses Wort benutzen darf) aus der nun schon (anno 2001) 6 Longplayer umfassenden Banddiscogrphie ist. Aber der Übersong WAR IS COMMING macht diesen Markel bei Leibe wieder wett.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

6,97 €
6,97 €
8,79 €
6,97 €
6,97 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken