Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic festival 16

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen
8
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:5,97 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. Februar 2008
Die Band entging mir leider in den 80ern, wo Maiden, Priest, Saxon und Motörhead meine Faves waren. Übers "hardrockin 80s" Radio im Web bin ich nun auf die Band gestossen und froh über die Entdeckung dieser Scheibe voller starker, abwechslungsreicher Metal-Songs, gespielt auf sehr hohem Niveau (Super Gitarristen)und klasse produziert. Der Sänger erinnert teilweise ein wenig an Halford, klingt aber dennoch recht eigenständig, die Gitarren erinnern gelegentlich an Iron Maiden. Echter Tipp für Fans des "klassischen" 80er Metals.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juni 2015
Sucht man die besten US-Metal Alben aller Zeiten, werden verständlicherweise immer die Meisterwerke von Metal Church, Armored Saint, Jag Panzer, Manowar, Crimson Glory, Omen oder Savatage zuerst genannt. Lizzy Borden's Großtat von 1985 wird dabei gerne mal vergessen, dabei ist gerade die "Love you to pieces" DAS perfekte US-Metal-Album. Nicht besser als eine "Ample destruction" aber eben auch nicht schlechter!
Liegt vielleicht daran, dass LBs Mucke weniger episch bzw. powermetallisch, dafür allerdings ziemlich eingängig aus den Boxen dröhnt. Ein Hit wie "Save me" hätte auch von der frühen Mötley Crüe stammen können... Und natürlich hat ein Herr Borden auch nicht ganz die Götterstimme der Herren Conklin, Tate, Wayne oder Adams. Ist allerdings Kritik auf hohem Niveau.

Bei den Songs sprechen wir allerdings vom allerhöchsten Nivevau. Vom superben Opener "Council For The Cauldron" bis zum unsterblichen "Rod Of Iron" bekommt man hier 10x Spitzenklasse ohne Ausfall. Ganze 6 Tracks ("Council For The Cauldron, "Psychopath", "Red Rum", "American Metal", "Godiva" und "Rod Of Iron") gehören zur Kategorie US-Metal-Klassiker - wer hatte schon ein ähnliche Quote? - wobei gerade "American Metal" zu den Jahrhunderthymnen der Marke "Battle Cry", "Sirens" oder "Gates of Valhalla" gehört. So einen Knaller schreibt man wohl nur 1x im Leben.

Wer diese Über-Scheibe immer noch nicht kennt und auf den typischen 80er US-Metal o.g. Bands schwört, sollte schleunigst seine Bildungslücke schließen. Gibt's bei Amazon ja schon für schmales Geld. Der Sound ist wesentlich besser als das oft leider (!!!) sehr dumpfe Gedröhne vieler alter Kult-Scheiben, somit auch dafür keinen Abzug.

Bleibt also logischerweise nur die Höchstnote. 5 Sterne

10 von 10.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Januar 2011
...findet sich auf dem Debütalbum von Lizzy Borden! Das ist der klare, hohe und prägnante Gesang von Sänger Lizzy, tolle Melodien und abwechslungsreiche Songs. Wie bereits in meinem Review zur "menace to society" erwähnt, sollte jeder, der Bands wie Judas Priest, Twisted Sister, WASP, Alice Cooper etc. mag, unbedingt mal bei Lizzy Borden reinschauen. Vor allem die ersten drei Alben ("love you to pieces", "menace to society" und "visual lies") sind ganz tollen Alben des "American Metal"!
22 Kommentare| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2008
mit absoluten klasse songs ! auf metal blade war in den 80igern eigentlich immer verlass auf gute veröffentlichungen aber das hier ist nur genial ! schade, daß es die jungs neben anderen highlights in den 80igern nie richtig schafften. man denke nur an die ebenso genialen the rods oder an malice mit dem meilenstein in the begining. besser !!! viel besser wie so manch bereits erfolgreicher act !
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2000
Das Teil war schon sehr stark, 1985 veröffentlicht, war es die letzte echte Heavy Metal Scheibe dieser US-Band. Danach wurde die Band einfach viel zu kommerziell, eben das klassische Beispiel was meistens passiert, wenn H.M. Band von einem Independent-Label zu einem Major-Label wechselt. Aber Schwamm drüber, denn diese CD kann man jedem echten Heavy Metal empfehlen. Schon gleich das schön flotte "Council of the Claudron" deutet darauf hin was sich auf dieser tollen CD mehr und mehr verdeutlicht; schöner H.M. mit einem klasse Sänger wird hier präsentiert. "Psychopath" ist ein echt düstere Song mit dichter Atmosphäre, eines der Highlight auf dieser CD. Auch "Love you to Pieces" eine schöne Ballade kann überzeugen, vor allem aber die schnelleren "Warfare" und "Godiva" Stücke hatten es mir angetan. Während "Rod of Iron" einer dieser Songs ist, der diese "daß muß ich noch mal hören" Wirkung besitzt. Leider ist mit "Save me" ein durchaus kommerzielles Lied auf diesem großartigen Album vertreten, daß fällt aber zum Glück kam auf, da es wirklich der einzige Ausrutscher auf dieser CD ist. Da auch noch das Cover und der Sound stimmen gibt's 5 Sterne.
11 Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. April 2013
Lizzy Borden ist in Europa irgendwie nie richtig wahrgenommen worden. Eine sehr schöne Abwechslung zu den europäsische Standards und wenig amerikanisch.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. September 2011
Kurz und bündig: wer auf Maiden steht, sollte auch mit diesem Album Spaß haben. Für den Preis wäre es eine Schande, die Scheibe nicht in seine Sammlung aufzunehmen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juni 2010
An dieser Scheibe zeigen sich zunächst für mich zwei Seiten von Amazon. Einerseits hätte ich die Scheibe ohne lust-weckende Rezensionen sicher nicht gekauft und anderseits stört es mich mehr und mehr, dass das Datum der Originalpressung nicht kommuniziert wird. Klar kann ich mir das woanders suchen oder einer schreibt es in seine Rezension. Ich selbst hätte es sehr gern eine Info zur Erstpressung zu erhalten. Es wäre schön, würde dies im Customer Care Bereich aufgenommen werden.
Metallisch - die Scheibe hat durchweg Druck, unabhängig ob sie sich in Balladen und Halbballaden ergiesst oder direkt nach vorne geht. An Gesang und Komposition gibt es nichts zu mäkeln. Man muss sich halt darüber im Klaren sein, wessen Geistes Kind und welcher Epoche das Album entspringt. Für diese Zeit sind die Kollegen recht schnell zu Werke. Wobei ich dem Rezensenten nicht folgen kann, der hier Maiden wiederfindet. Wem die Scorps Mitte bis Ende der 80ziger gefallen und wer bei Poison, Cinderella oder Quiet Riot nicht sofort leiser dreht, der hat hier grossen Spass an einem sehr starken und gelungenen Album, das man auch mal ein paar Tage hintereinander hören kann ohne sich sofort zu langweilen. Im Gegenteil, Love You To Pieces ist ein sehr guter und gelungener Wurf.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

5,97 €
5,97 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken