Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Matratzen Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited longss17

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
11
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
11
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:30,84 €+ 3,00 € Versandkosten

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. Mai 2017
Ich hab ja die Lp schon lange. Komischerweise ist mir in langen Jahrene nicht gelungen da "auf Empfang" reinzukommnen. Als alter Stonesfan war ich - aus beruflichen Gründen als Suchttherapeut - stets mit einer Aversion btreffs Keith geschlagen. Nach Lektüre seiner Biografie wurde das besser. Inzwischen läuft - wie auch genau so sein CROSSEYED HEART - die inzwischen ergatterte CD RAUF + RUNTER! Keitist ein derart souliges Blues Urgestein in einer Originaltät, bis der Doktor kommt!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Oktober 2010
Die Stones waren, um es gleich vorauszuschicken, nie "meines"; musikalisch sozialisiert in den Achtzigern, waren meine Helden andere.
Keith Richards, der allerdings war schon eine Marke: Zigarette im Mundwinkel, einen Rye in der Hand, die Physis immer kurz vorm Exitus, nur durch Blutwäsche am Leben erhalten. Die Coolness (zumindest für Rock N'Roll-Jünger) in persona.

Durch Zufall kurz nach dem Release auf dieses Werk gestoßen, hat sich bereits nach dem ersten Hören dessen ganze Meisterschaft präsentiert: Richards beherrscht natürlich wie kein anderer die Fender Telecaster. Vornüber gebeugt, ein kaputter Lucky Luke an der Gitarre, kann er sie liebkosen, schlagen und würgen wie kein anderer. Die Stimme: entspricht dem äußern Anschein - heiser, abgeklärt, ein alter Tom Waits.
Das eigentliche Atout sind allerdings die Songs: Perlen vor dem Herrn. "999", "Bodytalks", "Demon" und Konsorten sind straighte, kurzatmige, düstere Rockklassiker allererster Güte. Klingt alles stark nach Stones - und doch ganz anders: Gerade mit seinem Organ vermag es der Künstler, den Songs so etwas wie Seele einzuhauchen. Nicht so sprunghaft, zielstrebig wie der Widerpart Mick Jagger, nein: Fragil, sensibel seine Darbietung, selbst im Falle der etwas defätistischeren Titel wie "Wicked as it seems". Ein schöner Kontrapunkt. Sogar ein swingender Reggae ist vertreten, "Words of wonder" bereitet Spass. Mein besonderer Tipp: "Hate it when you leave", wunderbar traurig und offenen Herzens. Richards "strips off".

Ínsgesamt: ein leider völlig unbekanntes und unterschätztes Kleinod qualitativer Rockmusik. Höchstpunkte!
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Januar 2000
Die Soloaktivitäten der Bandmitglieder der Rolling Stones zeigen wunderbar die Anteile am Sound der Band. Und wer für den typischen Stones-Sound verantwortlich zeigt, hört man hier besonders deutlich, es ist Keith! Als Sänger wäre er wohl nichts geworden, außer bei seinen wunderschönen Balladen, die er mit seiner Brummelstimme gut hinkriegt, ist seine Stimme doch sehr dürftig. Als Gitarrist ist er aber nicht zu schlagen. Und noch etwas ist auf dieser Scheibe zu hören, nämlich der Anteil von Charlie Watts an den Stones. Seine Drums stechen fast nie aus der Musik hervor, er spielt immer dezent im Hintergrund. Steve Jordan hört man allerdings schon sehr laut im Vordergrund wie bei den meisten Bands. Trotzdem ist das ein Spitzen-Rockalbum.
0Kommentar| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. November 2013
Stones-Fans braucht man nichts dazu zu sagen, die wissen was hier abgeht.
Diese Musik hat einen Groove, wie die Hölle.
Trocken, etwas hölzern aber echt, mit Gitarren-Licks und Bass und Drums, die man so sehr selten hört.
Keith und Co. haben das Feeling im Blut.
Auch die Melodien können voll überzeugen.
Wahre Gefühle, Leidenschaft, die alles andere als perfekt ist.
Hi-End-Fans und Soundfetischisten machen einen grossen Bogen darum. Gut so.
Musik mit Leib und Seele.
GENIAL
TG'61
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 3. September 2014
...ist wieder ein Geniestreich, wie schon der Vorgänger TALK IS CHEAP, den ich noch gelungener finde. Aber das ist Jammern auf allerhöchstem Niveau, denn auch hier präsentiert Keith Richards eine Platte aus der Meisterklasse. Großartige Songs ohne unnötige Effekthascherei, erstklassige Performances einer auserlesenen Band, Grooves, die unwiderstehlich sind. Eine Platte, wie man sie sich von den Rolling Stones seit langem vergeblich wünscht.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. November 2009
Es könnte wirklich ein stones Album sein.
Aber es wäre eines der richtig Guten!
Wer die eigenwillige Stimme von Keith Richards mag, der wird mit dieser Scheibe absolut glücklich.
Es ist ein wahres Vergnügen zu hören was Keith so macht wenn er kein Stone ist.
Er ist ein Stone, aber ein ganz besonderer.
Die Vermischung der Elemente aus Reggea, Rock, RnB kann keiner in so einer Vollendung.

Und diese Stimme ist einfach der Hammer!
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. März 2015
Habe die CD nach langer Zeit mal wieder raus geholt, sie klingt immer noch frisch und unverbraucht, das beste Stones-Album was sie nie veröffentlicht haben!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. September 2015
Keith seine neue solo CD ist wie die beiden zuvor, einfach der Hammer.Der Mix aus Rock und Blues gefällt mir sehr gut .Besitze alle Rolling Stones Platten,wie auch die solo Platten von Keith Richards und Mick Jagger.Einfach ein Muss für den wahren Rolling Stones Fan
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2010
Onkel Keith haut dem Hörer mit der Gitarre ganz schön auf den Kopf. Viele können um Längen besser Gitarre spielen und seine Stimme taugt streng genommen eigentlich nur zum Gurgeln.
Keiner macht aber böser, gemeiner und direkter Rockn Roll wie er. Der Groove stimmt und seine Band ist in Spiellaune. Ziehe ich sogar dem einen oder anderen Stones-Album der 1980er vor.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. November 2014
Tolles Album für jeden Keith Richards-Fan.Ich habe grosse Freude mit dem Produkt und es ziert meine Sammlung.ich bin begeistert davon!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,99 €
57,28 €
11,01 €
12,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken