Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
3
4,3 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:21,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Er gilt als Kleinmeister, Mozart bezeichnete ihn sogar einmal als Notenschmierer: Carl Stamitz, der vielleicht genialste Komponist, der aus der so genannten Mannheimer Schule hervorging. Die von den London Mozart Players vorzüglich interpretierten Sinfonien zeigen aber, dass es dieser Komponist verdient, häufiger gespielt zu werden. Sie sind stets einfallsreich, melodisch, gefällig, elegant, flüssig, empfindsam, kurz, sie treffen den Geschmack der Zeit um 1770 - und man darf nicht vergessen, dass sich Komponisten damals noch stark an den Wünschen des Publikums orientierten. Der Wiener Klassik sind die Werke noch nicht zuzurechnen; vielmehr dominieren zumeist die oberstimmigen Streicher als Träger der Melodien. Die London Mozart Players musizieren mit modernen Instrumenten, was der Vorliebe des Komponisten für einen vollen, samtigen Streicherklang sicher entgegen kommt. Da das Orchester mit größter Präzision agiert und auch die Klangtechnik kaum Wünsche offen lässt, empfiehlt sich die CD für all jene, die diesen halb vergessenen einstigen Modekomponisten näher kennen lernen möchten.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. März 2001
Es ist keine Schande, Baguer nicht zu kennen - aber schade wäre es allemal. Seine Symphonien sind knapp gehalten, aber einfallsreich und melodisch, kleine (nach dem Vorbild der Wiener Klassik viersätzige) Meisterwerke. Der Fachmann mag verschiedene Einflüsse orten und eigenständige iberische Färbung loben - für den Musikliebhaber dagegen hört es sich so an, als hätte man bezaubernde Mozartsymphonien unter anderem Namen eingespielt. Und die Interpreten gehören zu den besten in dieser Stilrichtung: die London Mozart Players unter Matthias Bamert. In der Reihe "Contemporaries of Mozart" hält das Label Chandos noch mehr solcher Überraschungen bereit.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juli 2012
Wenn man "Haydn" hört, denkt man immer sofort zuerst an Joseph H.. Michael Haydn dagegen wird zum einen seltener aufgeführt, zum anderen gibt es dazu auch weniger Einspielungen. Insofern war es interessant zu hören, was denn M.H. so komponiert hat. Wer aber denkt, das wäre zumindest annähernd auf dem Niveau von W.A. Mozart, der wird von der CD enttäuscht sein. Dabei sind die Werke anderer Komponisten auf den CDs aus dieser Serie (Zeitgenossen Mozarts)zumindest dergestalt, dass sie einen eigenen Charakter aufweisen, der einen immer mal wieder dazu ermuntert, sich nochmals die CD anzuhören. Dies ist hier nicht der Fall.
Es ist eher gleichmäßig dahinfließende Musik, die man während eines guten Abendessens im Hintergrund laufen lassen kann. Ganz nett.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

12,98 €
21,99 €
9,99 €
12,98 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken