Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
9
The Grand Wazoo
Format: Audio CD|Ändern
Preis:18,25 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

am 22. Januar 2015
Great Big Band Jazz Rock album, superbly mastered.
Sounds glorious for a Cd. Much better than the old Ryko version.

Great album, great cover, great arrangments, great musicians.

Very recommended!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 3. Februar 2005
Für mich persönlich mit Waka\Jawaka und Yellow Shark die beste Platte die Zappa je herausgebracht hat. Der Kauf wird schon durch das unglaubliche Gitarrenintro am Anfang der CD gerechtfertigt. Nachdem dann die Bläser einsetzen gehts erst richtig los. Was hier an Abwechslung, Überraschungsmomenten und kuriosen Klangfiguren geboten wird ist für "normale" Musiker einfach unerreichbar.
Aber nicht nur der erste Titel hat es in sich. Auch alle anderen sind von Zappa von vorne bis hinten durchdacht und von den Bandmitgliedern perfekt umgesetzt worden. Ausserdem sind die Titel nicht nur musikalisch hochrangig sondern der unnachahmliche Humor den Zappa in die Songs einfließen läßt gibt dem ganzen dann noch eine lustige Note. (Besonders der dritte Titel)
5 Sterne sind nicht genug und den Kauf dieser fantastischen 40 Minuten lege ich jedem Musikfan ans Herz.

Update 10.02.2015

Ahja, auch nach über 10 Jahren hat die Faszination für diese Scheibe kaum nachgelassen. Noch mehr als vorher schon ist für mich vor allem 'Blessed Relief' eines meiner absoluten Lieblingsstücke. Dazu kann man wirklich die Gedanken schweifen lassen und genießen, fantastisch!
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 12. Februar 2013
Kenne ich schon ewig und habe auch schon die LP besessen, Nun endlich auch die CD die nicht mal so einfach zu bekommen war.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. Mai 2012
Grandioses Jazz-Rockalbum von Frank Zappa.Unbedingt hörenswert!
Auch die Geschichte dazu von Cleetus Awreetus-Awrightus and the Grand Wazoo ist echt skuril und lesenswert.
Wir danken dem Meister für dieses Werk.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 12. April 2001
Bombastisches,zum größten Teil Big-Band lastiges Werk.Dabei weicht Zappa kein cm. von seinem Stil ab,sondern bereichert ihn mit wertvollen,vorher nicht vorstellbaren,stilistischen Schnörkeleien,was Zappa durch seine präziese durchdachten Solis beweist.Der Chorus der Band weckt-selbst bei eingefleischten Zappatikern-ungewohnte Gefühle. Geniales Werk!!!!Zappa kicks Frank Sinatras Big-Band crap!!!
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 20. September 2007
Als ich diese CD vor etwa 15 Jahren kaufte (für knapp 60DM damals, US-Import, Ryko) dachte ich schon erstmal, seltsam, wofür habe ich gerade dieses Geld ausgegeben. Es hat ganz schön lange gedauert, bis ich die Musik wirklich für mich erschließen konnte, nun gehört sie aber schon seit Jahren zu meinen Zappafavoriten. Man kann daran erkennen, daß Zappa es auch hier dem Hörer nicht immer leicht macht. Sehr sinnfällig ist das Plattencover von Cal Schenkel, auf dem sich zwei Orchesterheere gegenseitig mit Musiknoten beschießen (wenn ich im Endeffekt auch nicht sagen kann, welches wirklich mein Lieblingsalbum ist, das Cover ist ganz sicher mein Lieblingscover in der langen Reihe wunderschöner Cover von FZ-Alben). Es gibt tatsächlich einige Stellen in der Musik, in denen gegenläufige Bewegungen genau diesen Eindruck hervorrufen , eben diese Stellen gehörten anfangs zu meinen 'Problemzonen' auf dem Album. Es gab natürlich auch Stücke wie das rockiger groovende Titelstück, die sofort bei mir einschlugen.
Die Qualität der Aufnahmen besteht sicherlich in der anscheinenden Inspiriertheit der Musiker, die an keiner Stelle den Eindruck hinterlassen, hier lediglich ihre bezahlte Arbeit auszuführen. Zappa ist immer dann am schönsten, wenn die Musikerindividuen synergetisch zu einer Einheit verschmelzen, die man dann als dessen 'Instrument' bezeichnen könnte, erst dann wird tatsächlich Zappas Musik gespielt (dies nimmt ihr jenen mathematischen Charakter, den sie bei weniger gelungenen Setups leicht annimmt).
Die Instrumentierung ist einfach faszinierend, es ist, als seien bläserdominierte Besetzungen den Klangvorstellungen Zappas besonders entgegenkommend. Und dies wunderbar kontrastiert von Percussion von allen Seiten, Keyboardauftritte von Don Preston oder George Duke, Gitarrensoli von Zappa oder Tony Duran. Die Anzahl der Bläser wird teilweise durch Mehrfachaufnahmen von Ken Shroyer oder Sal Marquez im Playbackverfahren noch virtuell erhöht, was den Bigbandcharakter noch weiter auf die Spitze treibt. Da braucht es am Ende dann auch wirklich das zart lyrisch dahinfließende 'blessed relief', um den Zuhörer nach dieser Reise wieder möglichst schonend im wirklichen Leben abzusetzen. Mit knapp vierzig Minuten ist die Reise natürlich viel zu kurz. Gehört zu den wenigen Alben, die ich mir mühelos drei mal nacheinander anhören kann.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 3. Dezember 2001
Leider im Zappa-Kanon ein bißchen wenig beachtet, aber ich finde, es ist eine der Besten! Während gegen Ende der Siebziger der Ideenquell doch zusehends versiegte, und andere Alben den Spagat zwischen "U" und "E-Musik", zwischen Spaß und ernst nur einseitig hinkriegten, ist dies einfach perfekt. Wenn man als Neuling wissen will, "wie denn dieser Zappa eigentlich so klingt", ist man hiermit wohl am Besten beraten, denn: Wenn es denn einen einheitlichen Zappa-Sound überhaupt gibt, ist er hier und auf "Hot Rats" am ehesten zu finden.
Das sieht dann eigentlich überraschend schlicht aus: Feinstens ausbaldowerte und anspruchsvolle Instrumentals,die mal rocken, mal jazzen und immer überraschen. Die riesige Big-Band besteht zu großem Teil sogar aus den im Rock-Kontext eher ungewöhnlichen HOLZbläsern, die es auch teilweise sehr sinfonisch und "klassisch" klingen lassen, ohne dass das Ganze irgendwie nach scheusslichem Classic-Rock klingen würde.
Schließlich funktioniert auch der typische Zappa-Humor hier so, wie er am Besten ist, nämlich musikalisch. Eigentlich kenne ich sogar nur wenige Beispiele instrumentaler Musik, die einen zum Grinsen bringt, ohne albern zu sein (ein anderes, neueres Beispiel: die Band Mr. Bungle, die ein älterer Zappa-Fan, wenn er sie nicht kennt, unbedingt testen sollte!).
Tja, äh, ich glaube das wars soweit. Tolle Platte einfach. Kaufen. Echt.
11 Kommentar| 39 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 8. Februar 2016
Artikel war wie beschrieben, das Service und die Lieferzeit waren perfekt, empfehlenswert und danke beim nächsten mal wieder, sehr super!!!
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 14. August 2004
Ein ganz besonderes Werk. Leider viel zu kurz, da es noch auf Vinil passen musste.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

One Size Fits All
7,49 €
Over-Nite Sensation
8,99 €
Hot Rats
8,99 €
Apostrophe(')
7,49 €
We're Only In It For The Money
9,19 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken