find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 21. Mai 2013
Ich finde die CD absolut super!

Die Mischung zwischen dem "älteren" Pagan-Sound und den neuen Stücken ist gut, also das Mischverhältnis der Lieder.

Typische Omnia-Pagan Songs wie "Saltatio Vita" sind dabei, sowie die Songs der neueren Easy-listening Art, wie "Love in the Forest" beispielsweise.

Die Live-DVD vom Castlefest 2009 ist auch anständig, nicht die allerhöchste Qualität, aber trotzdem angemessen und authentisch! :)

Von mir klare Kaufempfehlung für Omnia-Fans und Interessierte :-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Februar 2013
Die CD hebt sich eindeutig von den Vorgänger-CDs ab, wird aber immer besser, je öfter man sie hört, bis man sie gar nicht mehr aus dem CD-Player nimmt. Selbst "Dance until we die" - mehr als ungewohnt für OMNIA, denn es wird gerapt - ist bei näherem Hinhören doch Pagan Folk, zumal Steve im Konzert seinerzeit auf den Hintergrund hinwies. Allerdings sollten es OMNIA bei diesem einen Titel in dieser Art belassen. Meine Empfehlung für Pagan-Folk-Fans: unbedingt kaufen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. August 2015
„Wolf Love“ ist für mich das schwächste Album der niederländischen Paganfolker von Omnia. Allein „Toys In The Attic“ und „Dance Until We Die“ haben Ohrwurmcharakter. Es überwiegen lauwarme Stücke und leider auch solche zum Fremdschämen („Love In The Forrest“!). Dabei bin ich ein großer Fan der Band, meine jedoch, dass die häufigen Besetzungswechsel in den vergangenen Jahren zu Lasten der musikalischen Qualität gegangen sind. Schade.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. November 2010
Ich kann mich meinem Vorredner absolut NICHT anschließen.
Ich bin ebenfalls seit langer Zeit Hörer dieser Band und besitze jedes Album. Desweiteren bin ich selber Musiker und kenne die Band seit über 3 Jahren auch gut persönlich. Ich muss sagen mit diesem Album haben sie das bisher Beste (und aufwendigste) eingespielt und erfunden.

Ja, ich gebe meinem Vorredner Recht, die Band erfindet sich zu einem Teil mit diesem Album neu, lassen sie doch einiges von Ihren Wurzeln weg. Allerdings kommen dafür andere, neue Elemente in die Musik hinein (wie das unten beschriebene Piano). Man braucht sicherlich Zeit um sich mit dem Album anzufreunden, wie gesagt, es ist eben Neu-Omnia, aber danach wird man für die Mühen belohnt. Omnia leben auf und tun genau das was sie tun wollen und mit diesem Album wieder einmal eindrucksvoll schaffen, den Hörer in Ihre Welt entführen und auch zum Denken anregen.
Mit dem Song "Love In The Forest", ein reiner Spaß-Song, nehmen sich Omia einmal selbst auf den Arm und beweisen, dass sie durchaus in der Lage sind Ihre Musik und Weltanschauung auch von einer anderen Seite aus zu betrachten, großartig.
Ich wünsche mir das Omnia es nun beim nächsten Album schaffen, diese neue Welt und die alte Welt der älteren Alben zusammenfließen zu lassen und daraus (wieder) eine neue Symbiose entstehen kann. Dieses Album war ein mutiger und gleichzeitig großartiger Schritt. Der wohl bisher größte musikalische Schritt bei Omnia (der zweifelsohne auch langsam mal nötig war...).

Eine tolle neue Erfindung von sich selbst.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. September 2010
Ich bin wirklich großer Fan der Band, alle Alben hoch und runter gehört, die Live DVD... einfach die beste Band in diesem Bereich...
Also habe ich mir die neue gleich vorbestellt, als sie dann kam voller Erwartung eingelegt... und maßlos enttäuscht gewesen...

Was ist denn da passiert, die Hälfte der Lieder ist lahm und langweilig, die charakteristischen Instrumente und Klänge sind völlig ins Abseits gerückt. Die anderen Titel sind "ok" bzw. wenn mich nicht alles täuscht auch nicht 100% neu... zumindest hatte ich das Gefühl die schon beim Live Album gehört zu haben....

Ganz ehrlich... wenn ihr Omnia bis jetzt geil fandet... FINGER WEG... ihr werdet enttäuscht sein.

Schade schade schade...
11 Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. September 2010
Wolf Love, das neuste und wohl auch abwechlungsreichste Werk von Omnia. Ich finde es mehr als gelungen, schade das hier viele denken es wäre kein Pagan Folk mehr. Pagan Folk... ist offen für neue Einflüsse, schließlich haben Faun und Omnia den Begriff erfunden und geprägt, daher sollte es ihnen auch gestattet sein neue Interpretationen in das Genre mit einzubringen.

Ich finde nicht das Wolf Love so konzipiert wurde das neue Zielgruppen erschlossen werden, um einen finanziellen Vorteil zu erziehen, jeder der Omnia schon etwas länger kennt weiß das KOMMERZ definitiv nicht auf ihrer Fahne steht!

Ich sehe Wolf Love als Weiterentwicklung von Omnia und wenn man den Rap Song "Dance until we Die", der auf dem ersten Blick so gar nicht zu Omnia passend scheid, nur einmal Live gehört hat... hört und erlebt man was Steve damit ausdrücken wollte... wer es noch nicht kennt unbedingt ZEITGEIST ansehen!

Jeder hat seine eigene Meinung aber ich kann nur sagen Omnia LEBT und wächst... und ist weiterhin eine der außergewöhnlichsten und großartigsten Bands Europas, fernab von Kommerz und Mainstream.
11 Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. März 2016
Die Band ist wundervoll und dieses Album enthält einige der schönsten und mitreißendsten Lieder. Sie erfüllen das Herz mit Freude und Sehnsucht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juni 2011
Omnia war bis dato eine der besten Pagan-Folk-Bands, die Europa zu bieten hatte.
War!

Und was hat Wolf Love zu bieten?

Wenig Abwechslung in den Instrumenten, mit der positiven Ausnahme von Moon.
Der Nachgeschmack von schlechten Gothic-Bands.
In Sachen Gesang eine Enttäuschung im Vergleich mit früheren Werken
Toys in the attic ist da das Beispielt sowohl davon als auch für den schlechen Gothic-Geschmack.

Ein - gelinde gesagt - füchterlicher und peinlicher Ausflug in Sachen Hip Hop in Dance Until We Die.

Saltatio Vita ist ein Lebenszeichen in Sachen Folk, es kommt ein bisschen Stimmung auf. Das gelingt auch beinah bei Taranis Jupiter - wenn ich nicht ständig das Gefühlt hätte, dieses Lied schon mal gehört zu haben. Ach ja...auf der Crone of War...aber: nicht so schlecht.
Shamaniac ist auch ein angenehmeres Beispiel für Pagan Folk

Schade Omnia. Das war erst einmal meine letzte CD von euch. Live brauche ich das auch nicht mehr...
11 Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2010
Auch diesmal schaffen es Omnia zu überraschen. Wiedereinmal entführen sie in eine andere Welt. Ich finde gut, dass sie sich nicht verbiegen und gestellte Erwartungen nicht zu erfüllen suchen. Ihre Musik hat mich zum wiederholten Male in ihren Bann gezogen und mich tief berührt. Genauso sollte Musik sein.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. November 2010
Hier sind zwar schon alle Meinungen von sehr gut bis sehr schlecht vertreten - will aber trotzdem noch meinen Senf dazu geben...

Zu aller Erst - ich bin eingefleischter Omnia-Fan! Sämtliche Alben stehen im Regal und rotieren auch regelmäßig im CD-Player und auch einige Konzerte durfte ich schon miterleben! :-))
Ich habe im Vorfeld schon verfolgt, welche Songs auf der CD zu erwarten sein werden, und Omnia selber hatten ja auch schon angekündigt, dass mit Neuem zu rechnen ist.
Und trotzdem war ich von dieser CD sehr überrascht - im POSITIVEM Sinne!!!

Ich finde, die Songs bieten eine gesunde Mischung aus Spaß, Nachdenklichkeit, Lebensfreude und Neuem (Rap). Denn wie im Vorfeld schon erwähnt wurde - PaganFolk ist offen für Neues - und das ist auch Positiv!
Mit Songs wie "Dance until we Die" (welcher mir persönlich doch wieder sehr gut gefällt) drückt Steve seinen Ärger über div. Dinge aus, welche auf unserer Welt falsch laufen - da gerade passt der Rap sehr gut! (Einfach mal genau dem Text horchen!!)
"Saltatio Vita" ist ein typischer Omnia-Gute-Laune-Song, "Love in the Forest" entspricht ebenfalls der Fröhlichkeit, nur eben musikalisch etwas anders gestaltet als gewohnt.
"Jabberwocky", "Shamaniac" und "Taranis Jupiter" haben was vom Sound der alten Songs (aber düsterer)
"Teachers", "Toys in the Attic", "Wheel of Time", "Sing for Love" sind sehr gefühlvolle Songs, welche zum Träumen einladen.
Mit "Solfeggio" - dem Klavier-Solo zeigt Jenny, was sie drauf hat!! Ein sehr schön gespieltes Klavier-Stück!!
"Moon" ist ein Instrumental, welches mit dem Instrument Hammered Dulcimer gespielt wird, welches auch ein altes Instrument ist, passt daher auch sehr gut zu PaganFolk!
"Wolf Song" ist etwas düsterer, aber sehr, sehr schön und ausdrucksstark gesungen!
"Cornwall" - Augen schließen, und man fühlt sich als wäre man in Schottland

Zusammenfassend sage ich: anders - ja, aber sehr lohnenswert!
Jede Band entfernt sich mal etwas vom Gewohnten, das heißt aber noch lange nicht, dass etwas Schlechtes dabei rauskommt!
Im Gegenteil - ich finde dies sogar sehr positiv, denn dies zeigt, dass sich die Band weiterentwickelt.
Dies spiegelt sich auch auf der "Wolf Love" sehr gut wieder - und wieso sollte Jenny nicht zeigen, dass sie das Klavierspiel perfekt beherrscht?
Hier die Aussage zu treffen, es wäre den Fans gegenüber nicht ok, eine CD mit Neuem abzuliefern, finde ich schlicht mies!

Ich sage nur eins - Spaß haben, genießen, Offen für neues sein - PAGANFOLK!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

16,99 €
18,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken