Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen
19
3,7 von 5 Sternen
Format: Tageskalender|Ändern
Preis:18,15 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 1000 REZENSENTam 10. Februar 2015
Wer Moleskine Notizbücher kennt, dem braucht man sicher nicht mehr zu erzählen wie gut die sind. Die Qualität ist top, ebenso die Verarbeitung und es macht unheimlich Spaß die Büchlein zu benutzen. Der Clou an der Evernote Edition ist das einige Evernote Features integriert worden sind, die den Workflow zwischen analoger und digitaler Welt vereinfachen soll.

Kurz zwei Sätze zu Evernote. Dieser Dienst versteht sich als digitale Notiz und Aktenverwaltung. Cloud gesteuert legt man auf jedem beliebigen Endgerät Notizbücher an und kann weltweit zu jeder Zeit darauf zugreifen. Der Weg in Richtung papierlosem Büro ist mit Evernote (welches es in einer kostenlosen und Premium Version gibt) einen Schritt näher gekommen.

Im Grunde ist das Moleskine Notizbuch ein klassischen Moleksine Buch. Wer Evernote nicht braucht oder nutzt, dem entgeht nichts, allerdings machen die intelligenten Features das Buch dann doch zu etwas besonderem. Mit der entsprechenden Smartphone App lassen sich alle Seiten bequem digitalisieren. Dem Buch liegen kleine Sticker bei, welche man vorher auf die Seiten klebt. Nach dem abfotografieren sortiert die App die entsprechenden Seiten automatisch in vorher bestimmte Notizbücher ein. So kann man sein Moleskine Buch sowohl privat, als auch beruflich nutzen und die Seiten wandern später gleich an die richtige Stelle.

Zusätzlich kommen mit dem Notizbuch noch 3 Monate Evernote Premium. Neben ua. höherem Datenvolumen und diversen PDF Funktionen, bietet Premium auch die Option jegliche handgeschriebenen Notizen durchsuchen zu können (Stichwort: Texterkennung). Das klappt bei sauber geschriebenen Worten wirklich gut und macht den Arbeitsfluss noch einmal ein ganzen Stück einfacher.

:: Fazit ::

Um es kurz zusammenzufassen: Das Moleskine Notizbuch ist ein klassischen Moleskine Buch. Hier gibt es keine Abstriche, die Qualität und Verarbeitung ist gewohnt gut. Zusätzlich punktet das Buch für Evernote Nutzer noch mit Zusatzfunktionen und 3 Monate Gratis Premium. Da dies schon alleine einen Fünfer im Monat kostet, lohnt sich das Buch gleich doppelt. So günstig kommt man (als zahlender Evernote Nutzer) nicht an Moleskine Notizbücher.

Ich bedanke mich für die Aufmerksamkeit und hoffe mit der kurzen Rezension zu einer Kaufentscheidung beigetragen zu haben. Wenn sich weitere Fragen auftun, schreiben Sie diese bitte in den Kommentarbereich. Bei Gefallen freue ich mich außerdem über eine positive Bewertung der Rezension.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. August 2016
Ich habe mir das Moleskine Notizbuch wegen der Evernote Funktionen gekauft. Ich liebe Evernote und fand die Vorstellung, Notizen abzufotografieren und dass sie dann automatisch mit Schlagwörtern versehen werden und in die richtigen Evernote Notizbücher zugewiesen werden klasse. Das funktioniert bei mir nur leider überhaupt nicht, Notizen werden einfach nur im Standardnotizbuch ohne Schlagwörter abgelegt. Ich bin daher sehr enttäuscht.
Was bleibt ist ein kleines handliches Notizbuch in gewohnter Moleskine Qualität. Mir wäre es zu teuer, zum Glück gibts durch den Kauf 3 Monate Premium von Evernote (Wert 15€) drauf, so dass ich im Endeffekt 4 € für ein Notizbüchlein bezahlt habe und ich diesen Fehlkauf verschmerzen kann.
Fazit: Nettes kleines Notizbüchlein in guter Qualität, das viel zu teuer ist, außer man kann 3 Monate Evernote Premium gut gebrauchen.
Für die versprochenen Evernote Funktion smart tagging gänzlich ungeeignet.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. März 2013
Ich habe einige Kundenrezensionen zu diesem Produkt gelesen und würde daher gerne erstmal das Produkt erklären. (Ich fürchte nämlich der Clou an dem Ding ist untergegangen)

"Das neue Evernote Smart Notebook von Moleskine verwendet die Evernote Page Camera, um die Seiten Ihres Notizbuchs mit Ihrem Smartphone oder Tablet aufzunehmen.
Evernote Page Camera ist für die aktuelle iOS-Version für iPhone und iPad erhältlich.Evernote Smart Notebook beinhaltet die speziellen Seitenstile „Evernote liniert“ und „Evernote kariert“ mit gestrichelten Linien, die bei der digitalen Aufnahme Ihres Notizbuchs für ein sauberes Bild sorgen.
MitSmart Stickers können Sie in Ihrem Workflow nun Smart Tagging nutzen. Wenn Sie mit Evernote eine Seite aufnehmen, können die Smart Sticker-Symbole gesucht werden. Dies sind digitale Tags, mit denen Sie Ihre Ideen organisieren und Ihre digitalen und analogen Arbeitsbereiche synchronisieren können.
Für jedes Evernote Smart Notebook kann 3 Monate lang Evernote Premium genutzt werden, das eine Reihe zusätzlicher Funktionen bietet. Damit können Sie Ihren neu digitalisierten, handgeschriebenen Inhalt leichter zugänglich machen, durchsuchen und anderen zur Verfügung stellen.
1. Schreiben, skizzieren oder zeichnen Sie Ihre Ideen in Ihrem speziell gestalteten Evernote Smart Notebook von Moleskine.
2. Fotografieren Sie mit der Evernote Page Camera eine beliebige Seite in diesem Buch. Die Aufnahme wird umgehend digitalisiert, damit Sie sie speichern, suchen und anderen präsentieren können.
3.In Evernote können Sie Ihre handgeschriebenen Notizen anhand von Stichwörtern und Tags suchen oder sie einfach optisch durchsuchen."

Theoretisch soll das Büchlein auch die Schrift als Schrift erkennen, das taucht aber auch nicht mehr in der Produktbeschreibung auf, offensichtlich funktioniert das ind er BETAphase nicht so wie geplant ... Schade, denn das wäre RICHTIG interessant gewesen.
Der Gag an dem Smart Notebook ist, dass man analog aufschreibt, die Seite abfotografiert und es dann digital zur Verfügung hat. Mit den Stickern versehen kann man dann die einzelnen Seiten verschiedenen Kategorien zuordnen. Die Stickererkennung funktioniert und ist tatsächlich ziemlich praktisch. Beispielsweise macht man eine Notiz zum Thema JOB und versieht sie mit einem to do und das erkennt dann auch das Smartphone.

Vom Schreibgefühl ist es wie jetzt Büchlein von Moleskine. Wer also Smartphone und Evernote mit handschriftlichen Notizen kombinieren möchte: SUPER. Qualitätsmängel konnte ich jetzt keine festetellen. 3 Monate Premium Mitgliedschaft für Evernote gibt es als Geschenk obendrauf. Allerdings ist die Gutschrift dafür eher umständlich. Ich habe daher also mit Erfolg den Kundenservice belästigt.

Aber es gibt auf Grund der nicht funktionierenden Schrifterkennung dennoch nur 3 Sterne.
0Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Januar 2016
Ich notiere mir ganz gerne auch noch Sachen handschriftlich, obwohl ich auch viel digital arbeite.
Da ich u.a. auch Evernote seit Jahren im Einsatz habe, hatte ich das Moleskine Evernote Notizbuch mal getestet.
...und muss sagen, es ist für mich perfekt.

Nach dem ich die handschriftlichen Notizen gemacht und abfotografiert habe, kann ich sehr einfach das Ganze in meinem Evernote Account verschlagworten. Selbst meine "Sauklaue" wird recht gut erkannt, sodass die Suche in meinen handschriftlich verfassten Notizen auch gut funktioniert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Oktober 2014
Kostet ein bisschen mehr wegen der Evernote Mitgliedschaft auf Premium. Dafür habe ich es auch gekauft. Die Notizbücher finde ich schon immer klasse. Die Mitgliedschaft zum ausprobieren ist ok. Jetzt weiß ich das ich Evernote nicht als Premium brauche und das war es mir auch wert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Mai 2013
Habe zwei Smartnotebooks, A5 Format mit viel Erwartungen bestellt, um endlich meine handschschriftlichen Notizen zu digitalisieren und mit Suchtags zu versehen.
Die Enttäuschung war groß, denn mit meinem Nexus 4 (brandaktuelles Smartphone) und der Seitenkamera für die Zwecke vom Evernote funktioniert das überhaupt nicht. Die Seite wird nicht korrekt gescannt, nicht in das richtige Notizbuch eingeordnet und schon gar kein "geklebter" Tag erkannt und zugeordnet. Nach ca. 100 weiteren Tests in der Sache stellte sich keine Besserung ein, so dass ich Fehler auf meiner Seite ausschließen konnte.

Ich habe dann als Evernote Premium Besitzer einen Call bei Evernote aufgemacht und alles in dem folgenden Schriftwechsel befolgt, was der Evernote Support mir andiente. Nichts war erfolgreich. Schlußendlich bot mir Evernote als Goodie eine 3 Monatige Premium Verlängerung an und meinte, sie hätten alle Logfiles etc. jetzt an die interne Entwicklung eingeschickt und da das Smartnotebook unter Android noch ein recht Neues Produkt sei, könnte man nicht sagen, wann das funktioniert.

Also, Finger weg!

Ich habe jetzt 2 Smartnotebooks i.H.v. 50,- € und nichts funktioniert. Unglaublich aber wahr.

UPDATE (03.07.2013): Vor einigen Tagen kam ein Update von Evernote. Offensichtlich muss dieser BUG behoben worden sein mit Android und der Seitenkamera. Die Tags werden jetzt einwandfrei erkannt und auch dem richtigen Notizbuch zugeordnet. Insofern hebe ich meine Bewertung auf 4 Sterne an.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Dezember 2013
Eigentlich ein gewöhnliches Moleskine Notizbuch in gewohnt guter Qualität. Mir gefällt das Evernote-Branding. Das Scannen mit der Evernote-App funktioniert problemlos. Die Smart-Sticker werden erkannt. Die Texterkennung meiner Handschrift funktioniert ebenfalls überraschend gut (bisher zu 100%), so dass die handschriftlichen Notizen durchsuchbar sind. Es liegen 30 "Evernote-Punkte", die z.B. für ein 3-monatiges Premium-Upgrade oder vermehrte Upload-Kapazität verwendet werden können. Rechnet man diese mit ein, unterscheidet sich der Preis nicht wesentlich zu "normalen" Moleskine-Notizbüchern. Für alle Evernote-Premium-Nutzer zu empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Februar 2014
Es handelt sich hier um ein ganz normales Moleskine-Notizbuch, die drei Monate Premium-Mitgliedschaft für Evernote gleichen den hohen Preis etwas aus. Aber um Fotos von meinen Notizen zu machen brauche ich sicher nicht dieses Notizbuch. Zumal das Papier nicht wirklich für das Schreiben mit einem Füller geeignet ist, die Tinte blutet durch. Ich bleibe bei meinem (natürlich viel teureren, aber auch viel schöneren) Midori-Notizbuch. Hier blutet keine Tinte durch.
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Februar 2014
Funktioniert total gut in Verbindung mit Evernote. Man kann die kleinen Sticker jeweils zu einer Notiz dazukleben und Evernote erkennt die Sticker automatisch uns sortiert die Notiz und digitalisiert sie.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. September 2013
Egal, was bislang geschrieben wurde.
Ich habe ein kleines Notizbuch mit den Evernote Smart Stickern für 21 cent.
Für 15 € habe ich 3 Monate Evernote Premium.
Bei jährlicher Betrachtung kostet das Moleskine dann eben 5€.

Was kann man falsch machen?
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken