Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho Autorip longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Paul Simon hatte mit dem "Graceland"-Album Südafrika ins Scheinwerferlicht gebracht. Hatte er damit den Kulturboykott gegen das Apartheidland gebrochen, wie manche ihm vorhielten? Vermutlich schon, doch für einen guten Zweck. Musiker wie Ladysmith Black Mambazo oder die Altmeisterin Miriam Makeba konnten ihr Anliegen einer großen Öffentlichkeit bekannt machen.
Dieses Konzert fand im simbabwischen Harare statt, also direkt vor dem Apartheidstaat und dürfte auch viele Besucher von dort angezogen haben. Man sieht in den Aufnahmen: Schwarz steht neben weiß.
Paul macht das einzig Richtige und hält sich - als Superstar! - zurück, überlässt immer wieder den afrikanischen Musikern die Bühne und die musikalische Ausgestaltung. Die Botschaften sind auch klar. Spätestens mit dem Konzert war klar, auf welcher Seite Simon stand. Der, die mit Nelson Mandela später einen friedlichen Triumph feiern sollte.

Das macht das Konzert zu einem aufwühlenden Dokument - und natürlich ist die Musik einfach mitreißend.
Fünf Sterne.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2005
Schon die Platte hat seinerzeit mit seiner zeitlosen Klasse Maßstäbe gesetzt. Auf der DVD sind die afrikanischen Akteure in voller Aktion zu sehen, was der Musik durch die Freude an der Bewegung und an der Musik eine zusätzliche Dimension verleiht. Paul Simon bleibt immer sympatisch zurückhaltend und beeindruckt trotzdem mit seinem typischen Gesang. Die Höhepunkte der DVD sind die Auftritte von Miriam Makeba und der Akapellatruppe Ladysmith Black Mabazo mit ihrem großartigen Leadsänger Joseph Shabalala, die auch live mit eindrucksvoller Präzision und "african Swing" brillieren. Auch wenn jemand noch nicht mit afrikanischer Musik in Berührung gekommen ist, nach dieser DVD wird er nach diesen Rhytmen süchtig werden. Neben der gesamten Graceland Platte gibt es zwischendurch Soloauftritte der diversen afrikanischen Gäste, die Bildqualität ist in Ordnung, auch der Sound ist perfekt. Alles in Allem sehr empfehlenswert.
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. August 2010
Den Film über das African Concert habe ich schon oft gesehen und immer wieder Gänsehaut, einfach unbeschreiblich schön. Die DVD spielt nicht in meinem DVD-Player und im Computer nur wenn ich die Ländereinstellung verändere. Ich finde es einfach frech hier in Deutschland DVDs mit amerikanischer Einstellung zu verkaufen. Die angebotene Rücknahme nützt mir leider gar nichts, da ich die DVD verschenkt habe. Deshalb nur ein Stern!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2014
Tolle Aufnahmen eines wunderbaren Konzertes des fantastischen Paul Simon, der hier mit seinen afrikanischen Musikern Massstaebe in Sachen Weltmusik geliefert hat. Wenn man die Hintergruende ueber die Entstehung des Albums kennt und die Kritiken und Bedrohungen, denen Paul Simon nach Veroeffentlichung des Albums ausgesetzt war, wird diese Filmaufnahme noch wertvoller! Trotz des relativ hohen Preises fuer diese DVD ein absolutes Highlight, sehr sehenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. September 2016
Wenn es mir mal nicht so gut geht und mir der Himmel auf den Kopf fällt, lege ich das African Concert rein und schon scheint die Sonne. Ein Muss für alle Zeitzeugen des Endes der Apartheid. Gänsehaut garantiert. Danke Paul Simon.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. März 2013
Ich bin froh dieses Video "ergattert" zu haben, da einzelne Lieder auch bei You Tube schon gestrichen worden sind. Bin sehr zufrieden damit, zumal das Band auch einwandfrei in Ordnung ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. September 2016
Nice product very happy ,would recommend anyone to buy this.The price is also very good can't complain love it love it.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juli 2001
Die Aufnahme des Konzerts entstand 1987 in Afrika. Ein netter Mensch hat mitgeschnitten und diese DVD ist das Ergebnis. Auf der Huelle steht Stereo PCM, was sich auch bestaetigt (kein 5.1). Nichts desto trotz kann man mit einem ordentlichen Effekt-Prozessor im Verstaerker problemlos die DVD mit einer 5.1 Anlage anhoeren und man wird nicht enttaeuscht. Schon zu Beginn wird man Gaensehaut bekommen. Die DVD hat als Intro Lied Nr. 11 (Name leider vergessen), bei der ein Chor aus Afrika (Name leider auch vergessen) zusammen mit Paul Simon eines von P.S. Liedern singt. Ein weiterer Gast ist Miriam Makeba, die z.T. Solo, aber auch zusammen mit P.S singt. Unglaublich schoene Aufnahmen aus Afrika runden das Gesamtbild ab. Kurzum - sehr zu empfehlen.
0Kommentar| 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juni 2010
Diese DVD hat zwar schon ein höheres Alter, ist jedoch immer aktuell. Passt auch gut zum Land, aktuell auch wegen der leicht politischen songs. Bringt einen Eindruck über Afrika, ganz aktuell auch wegen der bald stattfindenden Fussball WM
bm
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden