Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen Unlimited BundesligaLive longSSs17

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
9
4,3 von 5 Sternen
Ernsthaft SQL verstehen: Den Standard SQL verstehen, verwenden und nachschlagen, Band 1
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:19,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 22. April 2016
... und deshalb gut verständlich.
SQL ist wirklich nicht einfach zu verstehen. Der Autor schafft es, die Einführung in SQL so zu gestalten, dass alle Sprachelemente, und zwar nicht nur die zwingend Notwendigen, erklärt werden. Er orientiert sich konsequent am SQL-Standard SQL2011 und benennt die wesentlichen Entwicklungen seit SQL92.
Zwei Dinge sind in diesem herausragend (und sehr gut gelöst):
• Eine durchgängig verwendete Beispieldatenbank.
• Der Vergleich der SQL-Schlüsselwörter und Funktionen zwischen 7 Datenbanksystemen.
Sehr zu empfehlen für Selbstlernzwecke und begleitend zu Kursen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2017
Dieses in zwei Bänden erhältlich Werk führt angenehm und kompakt in die wesentlichen Aspekte von SQL-Datenbanken ein. Der Schreibstil ist angenehm und verständlich, vieles ist gut illustriert. Um sich mal relativ schnell in das Thema SQL einarbeiten zu können und als Refresher, taugt dieses Buch. Ich konnte viel Wissenswertes entnehmen und mit weiterführender Literatur darauf aufbauen. Grundsätzlich ein sinnvolles Werk zum Einstieg in den Umgang mit SQL. Auch vom Preis voll in Ordnung. Daher: Kaufempfehlung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. November 2014
Ich bin wirklich sehr zufrieden mit diesem Buch. Alles ist gut verständlich und ausführlich erklärt. Die zahlreichen Grafiken und tabellarischen Darstellungen helfen echt. Das Ganze ist vernünftig verarbeitet und hat sich für mich auf jeden Fall gelohnt. - Sprich: Dem Titel des Buches wird entsprochen, hiermit kann man auf jeden Fall ernsthaft SQL verstehen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. April 2014
Ich habe schon eine Weile nach einem SQL Buch gesucht. Es ist nicht einfach bei der Fülle des Angebots das "Passende" zu finden. Schließlich ist dieses Buch als Neuauflage aufgetaucht und ich habe mich auch wegen der Konzentration auf den Standard spontan entschieden. Ich habe es nicht bereut. Leicht verständlich wird man Schritt für Schritt gerade in die nicht immer einfachen SQL-Auswertungen (Selects) herangeführt. Einfache Auswertungen bis zu komplexen Unterabfragen. Die Funktionen werden umfangreich beschrieben.
Das Buch arbeitet mit verschiedenen Systemen parallel.
Da eine Beispieldatenbank durchgängig verwendet wird, die man von der Homepage des Autors herunterladen kann und der Standard im Mittelpunkt steht ist alles gut nachvollziehbar.
Ich probiere es jetzt mit MySQL und Access parallel aus.
Es wird immer auf die wichtigsten Unterschiede eingegangen, was gerade bei den Funktionen sinnvoll ist, die hier sehr umfangreich und übersichtlich beschrieben sind.
Es hat sich jedenfalls bezahlt gemacht und ich werde wohl auch den zweiten Band kaufen, da ich mich auch noch mit dem Entwurf und der Erstellung neuer Datenbanken beschäftigen will.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. September 2014
Das Buch liefert zunächst einen kurzen Einblick in die Geschichte und den Hintergrund von SQL. Kurz genug, um motiviert zu bleiben aber auch hilfreich zum grundlegenden Verständnis. Dann wird die durchgängige Beispieldatenbank vorgestellt und ein paar Hinweise zu den verschiedenen Systemen gegeben.
Der eigentliche Einstieg ist dann mühelos gelungen. Besonders bemerkenswert ist die einfache und übersichtliche Darstellung. Die Angabe der Syntax, Tabellen der Funktionen und sinnvolle Beispiele machen meiner Meinung nach einen kompletten Einstieg ohne zusätzliche Bücher möglich. Jedes Kapitel hat Übungen mit Lösungen, die man je nach Bedarf machen kann. Der SELECT wird von seinem Grundaufbau über Funktionen, Summen, Joins bis zu Unterabfragen Schritt für Schritt eingeführt. Wer sich schon ein wenig auskennt, kann sicher auch mal einen Schritt auslassen.
Die verschiedenen Möglichkeiten des Einfügen, Änderns und Löschens ergänzen das Ganze. Der Aufbau ist immer klar strukturiert und man ist „schnell drin“, so dass das Interesse nicht verloren geht.
Band 2 erläutert dann den Datenbankaufbau. Die Trennung ist sinnvoll, da das bestimmt nicht alle brauchen. Das führt dann insgesamt auch zu einem sehr akzeptablen Preis.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2015
Wer kennt es nicht:
Man sitzt 1,5 Stunden lang jede Woche im sauerstoffarmen Hörsaal gemeinsam mit 299 anderen Leuten und jedes Mal aufs Neue sieht man auf mindestens 2/3 aller Gesichter einfach nur ein überdimensionales Fragezeichen, während der Professor all das, was er zum Besten gibt, als "trivial" bezeichnet.
Natürlich hat eben jener Professor auch ein Buch, passend auf seine Vorlesung abgestimmt, verfasst, aber ebenso in diesem wie in diversen anderen Büchern habe ich erfolglos nach einer Auflösung der gedanklichen Knoten in meinem Kopf gesucht, bis ich dieses Buch hier mehr oder weniger durch "Zufall" und durch einen kleinen Hinweis meines Kommilitonen (über den ich überaus dankbar bin!) gefunden habe.
Im Grunde habe ich etwas gesucht, was mir das Thema schnell und didaktisch sinnvoll erklärt, jenseits der theoretischen Empfehlungen meines Profs. (inklusive seines eigenen Buches...)
Hier habe ich dann die Mischung aus Theorie und praktischen Beispielen gefunden, die ich gesucht hatte. Ich habe beinahe alles auf Anhieb verstanden und musste die meisten Beispiele nicht einmal komplett durcharbeiten.
Man konnte beinahe Fühlen, wie die Kopfschmerzen von Vorlesung zu Vorlesung immer weniger wurden!
Es werden innerhalb des Buches nicht nur einfache Abfragen sondern auch ausführlich alle wichtigen Funktionen erklärt, die man für Berechnungen, Datumsanweisungen usw. braucht.
Die verschiedenen Arten von Joins werden nicht nur erläutert sondern es wird auch auf Spezifisches der Datenbanken eingegangen, so dass man sich nicht wundert, wenn etwas nicht so funktioniert wie es eigentlich sollte. Sub-Selects und Co sind auch klar, ebenso wie Lösch- und Änderungsanweisungen. Jetzt fehlt nur noch der Datenbankaufbau, der in Band 2 beschrieben ist. Damit geht es weiter!
Mir hat es beim Studium sehr geholfen und ich hoffe es hilft auch allen anderen, die sich mit Datenbanken beschäftigen müssen oder die sich wie ich mittlerweile damit "beschäftigen wollen"!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. August 2014
So, jetzt kann ich endlich auch eigene Auswertungen machen. Ich wollte einfach in der Lage sein, die Daten so aus der Datenbank zu bekommen, wie ich sie brauche. Das habe ich jetzt verstanden. Da das Buch immer etwas mehr auch zum Verständnis bietet, glaube ich, habe jetzt endlich ich sogar das System von SQL kapiert. Ist eigentlich ganz einfach. Sogar Unterabfragen und die Funktionen sind gar nicht so schwierig, wenn man es vernünftig erklärt bekommt. Die meisten Übungen habe ich gar nicht gebraucht. Band 1 enthält alles, was ich für meine Abfragen brauche. Band 2 brauche ich erst einmal eigentlich nicht, höchstens wenn ich mal Ergänzungen an unserer Datenbank machen will.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Oktober 2014
jedes im Internet verfügbare online Tutorial ist sorgfältiger und mit mehr Mühe aufbereitet als dieses Buch. Allein die Qualität der Grafiken - das sind schlicht Bildschirmkopien mit miserabler Auflösung. Zum Teil fast nicht mehr lesbar ... siehe z.B. Seite 63. Ich frage mich wie man so etwas überhaupt hinbekommt?? ... wir sind im Jahr 2014!!!
"Ein Fremdschlüssel ist ein Feld, dessen Werte mit den Werten des Primärschlüssels einer anderen Tabelle übereinstimmen. Dadurch werden diejenigen Datensätze beider Tabellen in Beziehung zueinander gesetzt, deren Werte im Primärschlüsselfeld und im Fremdschlüsselfeld übereinstimmen..." (S.23)
... ohne Worte.
Das ständige Wechseln zwischen den versch. Datenbanken und Detaildiskussionen schon bei der Einführung grundlegender Themen .... nervig.
Warum muss eine Beispieltabelle sortiert nach Namen 20 Zeilen lang sein und eine halbe Seite verbrauchen ??
"Dafür bietet SQL die Schlüsselworte ASCENDING (aufsteigend) und DESCENDING (absteigend) an, die zumeist mit ASC und DESC abgekürzt werden. Nicht alle Datenbanken unterstützen die Langform." ... didaktisch wertvoll. JEDER schreibt nur ASC bzw. DESC. Wer solche Begriffe auf einem Niveau einführt, dass nichteinmal Englischkentnisse voraussetzt, sollte nicht gleichzeitig alle Varianten abdecken wollen.
"Bei aufsteigender Sortierung werden kleinere Zahlen nach vorn, größere Zahlen nach hinten sortiert" ... inhaltlich korrekt, aber was soll so ein Satz für einen Zugewinn an Wissen bringen?
In Beispieltabellen werden banale Feldnamen ausgeschrieben "Strasse", "Ort", "Familienname" dagegen die Felder auf die es im Beispiel ankommt kryptisch abgekürtzt mit "KID", "KTID", "DID", "PID" ... wenn man nicht alle Beispiele von Vorne durcharbeitet (und wer braucht das schon?), versteht man hinten nur noch "Bahnhof". Dabei ist der Inhalt des Beispiels dann wieder eher primitiv. Didaktisch kann man das vergessen.
Das alles macht Die Lektüre extrem mühsam.
Es ist sehr ärgerlich, dass so schlechte Bücher auf den Markt kommen - für 20Euro!!

Das Buch geht zurück.
11 Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. September 2016
Im Buch werden ausführliche Hinweise zur Installation versprochen. Die gibts auf der Internetseite aber nur für mysql (immerhin 21 Seiten!) - für Oracle dagegen nix! Nur ein Link zum Download - da landet man dann direkt auf der englischsprachigen Oracle-Seite und kann schauen, wo man bleibt. Da ich nicht so gerne Software aus dem Internet herunterlade ohne Infos über den benötigten Speicherplatz, das Betriebssystem etc. und die Oracle-Seite nicht wirklich heimelig finde, werde ich auf den Download verzichten und hoffe, dass man die Übungen auch als Trockenübungen absolvieren kann. Die Grundstruktur der Kurs-Datenbank ist ja im Buch abgebildet.
Ansonsten ist der Aufbau bisher stringent, die Erklärungen verständlich und nachvollziehbar.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden