flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren Summer Deal Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited BundesligaLive

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
24


am 11. August 2016
Reiner recherchierte sehr genau, speziell die Vril-Damen/Experimente! Da ich generell nichts glaube und immer überprüfe, kann ich mit Sicherheit sagen, dass die Haar-Experimente tatsächlich funktionieren.
Ich habe von einer Bekannten, die das Buch ebenfalls gelesen hat und selbst sehr experimentierfreudig ist, die Haare bekommen. Sie wollte sie sowieso kürzen. Wir gingen so vor, wie es im Buch steht. Sie brachte ihre Gedanken sozusagen in den Haarwurzeln ein, diese Gedanken/Information wurde in den Haaren gespeichert.
Wir experimentierten viel herum.
Doch wie aus der geistigen Welt komment hatte ich plötzlich den Gedanken, die aufgeladenen abgeschnittenen Haare (sie waren in der zwischenzeit schon einige Tage alt) mit einer Orgon Pyramide zu kombinieren.
Und siehe da, es gibt tatsächlich noch Wunder bzw. unendecktes auf der Welt...
Wir legten den "Haarbüschel" unter die Pyramide, die Pyramide wurde nach Norden ausgerichtet. Was wir danach erlebten war unbeschrieblich.
Über der Spitze der Pyramide wurden Energien frei, sowas hat man noch nicht gesehen. Es sah so ähnlich aus, als wenn man an heißen Tagen die aufsteigende Luft "flimmern" sieht. Nur war dies zehn mal so stark bei uns. Das ganze Spektakel dauerte rund 10 Sekunden. Vielleicht wurde nur Energie frei bzw. umgewandelt oder es war eine andere Dimension. Wir wissen es nicht und wir werden auf dem Gebiet sicher weiterforschen, denn so etwas ist eine bahnbrechende Sensation!
Meine Bekannte war ein Glückstreffer, denn sie wuchs in Ghana auf und wusch sich seit ihrer Kindheit nur mit Naturseife die Haare.
Jetzt wurde uns auch klar, warum wir heutzutage nur solche Chemiebomben für unsere sensiblen Haare bekommen. Nichts ist Zufall !
Die anderen Kapiteln im Buch kann ich noch nicht für richtig bestätigen. Werde mir aber auf alle Fälle ein Nachtsichtgerät besorgen und den Himmel auf seltsame Flugobjekte beobachten. ;)
7 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 20. Dezember 2015
Zugegeben: der erste Teil war wirklich etwas langwierig zu lesen, was die VRIL-Damen und ihre (mutmaßliche) Verbindung zu diversen NS-Größen betraf. Trotzdem ist es unabdingbar zu wissen, um bestimmte Sachen in einen gemeinsamen Kontext zu setzen. Außerdem erklären die Autoren sehr eingängig und ausführlich, was es in diesem Zusammenhang auch mit den Flugscheiben auf sich hat. Da vieles nur vermutet werden kann gibt es natürlich trotzdem auch viele Fragezeichen, aber solche Bücher sind prädestiniert dafür, mal eigene Gedankengänge einzuschalten und Sachverhalte zu versuchen, aus anderen Blickwinkeln als früher zu betrachten.

Wichtig fand ich persönlich die Statement von Roosevelt und Churchill zur Vernichtung des deutschen Volkes. Absolute Satanisten und Psychopathen und total skrupellos! Je mehr man erfährt, um so mehr versteht man, weshalb die Geschichte derartig verfälscht wurde, damit sich die Deutschen immer schön schuldig fühlen sollten... Mehr und mehr klappt dies aber nicht, weil immer mehr Menschen forschen, erkennen, damit wissen und sich auch darüber austauschen.

Wir haben ein gigantisches Erbe, das uns im Laufe der Jahrhunderte immer mehr mit Gewalt weggenommen und welches vertuscht und vernichtet wurde. Warum man speziell das deutsche Volksgut, das Ahnenerbe, unsere Kultur und das ungeheure Wissen vernichten wollte erklärt dieses Buch sehr eindringlich. Und je mehr wir in den Kaninchenbau eintauchen, um so mehr wird einem klar, mit welchem Stolz wir sagen sollten "Ich bin Deutsche(r) und ich weiß, wo ich herkomme!"

Wir haben eine Verpflichtung unseren Ahnen gegenüber und sollten versuchen, uns möglichst viel und immer häufiger mit ihnen zu verbinden.

Die letzten Seiten sind besonders interessant, was die Gründe für Chemtrails, HAARP und die Deaktivierungen durch die (guten) Außerirdischen betrifft, Atomwaffen und unterseeische Basen betreffend (als Beispiele). Das Puzzle hat damit wieder etliche neue Teile bekommen, die das Bild rund machen. Und es ist ausgesprochen trostreich zu lesen, daß hinter den Kulissen eine Menge zu unserem Nutzen passiert, was man uns per Mainstream niemals erzählt.

Der Abgesang der dunklen Kabale ist in vollem Gange! ;-)
15 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 2. Juli 2014
Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass die deutsche Technologie im 3.Reich über diese Möglichkeiten verfügte. Lügen, Täuschung und Umerziehung der Deutschen wird auf Dauer nicht funktionieren. Die Wahrheit hat sich in der Geschichte immer durchgesetzt. Der Wissensvorsprung von damals dürfte sich heute mit Faktor-x potenziert haben, so dass es für die heute Mächtigen unmöglich sein dürfte, den Rettern dieser Technologie, wo immer sie auch sein mögen, etwas anzuhaben. Das die Deutschen, entgegen aller heutigen Behauptungen, ein kriegerisches Volk seien, ist längst adabsurdum belegt. Wieviel kriegerische Auseinandersetzungen gab es in diesem Jahrhundert und von wem wurden sie initiiert oder gar offen ausgetragen? Dieses Buch sollte auch den Mut zum Deutschsein wieder wecken.
13 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 1. Mai 2016
Gratulation zu diesem Buch, welches sehr gut recherchiert, brilliant, wahrheitsgetreu und nachvollziehbar geschrieben wurde, mit sehr viel Herzblut für die Wahrheit! Für jeden (vor allem die Deutschen) zu empfehlen, der seinen Kindheitsschuhen entwachsen möchte und der Wahrheit auf der Spur ist. Wacht endlich auf!!! Großer Dank gebührt unseren Ahnen, der "Macht aus dem Unbekannten", haben sie uns doch bisher vor Schlimmeren bewahrt!!!
7 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 19. März 2015
Das Buch ist einfach Klasse.
Fuer mich ist der Autor glaubwuerdig.
Ich hoffe mal das noch mehr Buecher von diesem Autor erscheinen werden.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 17. Oktober 2017
Der erste Teil des Buches behandelt die Geschichte der Vril-Gesellschaft vor und während dem 2ten Weltkrieg. Es ist gut geschrieben. Der Inhalt entspricht aber ziemlich genau dem, was man auch in anderen Büchern finden kann (z.B. Jan v. H.), d.h. alle Autoren berufen sich vermutlich auf ein und dieselbe Quelle, und die wird vermutlich Causa Nostra sein, wie im Vorwort des Buches angemerkt (eigene Webseite und Bücher: Das Vril-Projekt, Z-Plan u.a.). Inwieweit es glaubwürdig ist, wenn alle Informationen von nur einer Quelle kommen, sei dahingestellt. Sollten die Informationen der vielen Autoren zu diesem Thema aus verschiedenen Quellen schöpfen, stiege damit die Glaubwürdigkeit des Themas an sich. Wobei es heutzutage schwierig sein dürfte, hier noch lebende Zeitzeugen zu finden oder auch Dokumente zu diesem Thema, die weiterführende Informationen ans Licht bringen. Daher dreht man sich, egal wie viele Bücher man zu diesem Thema liest, dennoch ständig im Kreis – im besten Fall weitet sich nur der Radius des Kreises ein wenig. Vermutlich gibt es Insider, die „die ganze Wahrheit“ kennen, sie aber nirgends niederschreiben bzw. nur häppchenweise weitergeben. Man ahnt aber, dass es da Dinge gibt, die absolut unglaublich sind.

Der zweite Teil des Buches wirkt so, als hätte der Autor alle möglichen Themen bunt zusammengemischt. Es wird versucht alle Themen mit einem (teils sehr dünnen) roten Faden zu verbinden und dann noch einen Bezug zum ersten Teil des Buches (der Vril-Gesellschaft, dritte Macht) herzustellen. Diese Gedankengänge darf man als Autor dem Leser vorschlagen, aber sie sind eine von vielen Varianten, wie es sich tatsächlich zugetragen haben könnte. So sagt der Optimist (der Autor), das immer wieder auftretende Abschalten von Atomraketen sei vermutlich durch eine gute Macht (Dritte Macht und/oder gute und menschenfreundliche Außerirdische) verursacht, um die Menschheit zu schützen... Der Pessimist könnte dahinter aber auch feindliche Aktionen von „bösen“ Außerirdischen oder ganz einfach von Feindstaaten vermuten. Fälle wie diesen gibt es einige in diesem Buch.

Einer der Punkte, die mir gefallen haben, ist die Erwähnung des einstündigen Luftkampfes über Nürnberg vor einigen Jahrhunderten – ein Fall mit vielen Augenzeugen, was an der Echtheit kaum Zweifel lässt (während Einzelberichte genauso gut einem schizophrenen Geist entsprungen sein können).
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 21. Februar 2015
Danke für die schnelle Zusendung. Ich bin sehr zufrieden mit diesem Buch und habe es bereits angelesen.
Viele Grüße aus Dresden.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 4. Mai 2014
Für den Wahrheitssuchenden auf den ersten Blick nichts neues, dennoch wird das Buch ab der Mitte wirklich äußerst interessant zu lesen. Eine absolute Pflichtlektüre, die auch dem erfahrenen Wahrheitssuchenden wieder neue Einblicke, Möglichkeiten und Tatsachen vermittelt.
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 2. März 2014
Sehr informativ. Bringt viele Puzzle-Teile zusammen.
Ein Buch das für mich sehr gut recherchiert ist und ich kann es nur weiter empfehlen.
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 26. Oktober 2013
Hat der gute alte Adamski damals tatsächlich eine reichsdeutsche Flugscheibe gesehen, ein deutsches UFO, Haunebu genannt, oder doch nur einen Lampenschirm mit drei Glühbirnen, eine Art Wärmelampe für die Hühnerzucht, photographiert und als UFO verkauft?
Nix Genaues weiß man nicht! Es könnte ja so sein. Oder auch ganz anders. Dies gilt für das gesamte UFO-Phänomen, welches von C. G. Jung als "moderner Mythos" bezeichnet wurde.

"Eine Macht aus dem Unbekannten: Deutsche UFOs - und ihr Einfluß im 21. Jahrhundert?" von Reiner Elmar Feistle und Sigrun Donner ist ein hübsches und interessantes UFO-Buch. Der Buchumschlag zeigt die mysteriöse Maria Orsic (sprich: Orschitsch), die "Mutter der reichsdeutschen Flugscheiben", und schon hier wird die Geschichte zwielichtig. Figur und Name der Maria Orsic wurden vom Deutsch-UFOlogen Norbert Jürgen Ratthofer eingeführt. Hatte der aber dabei nicht vielleicht Maria Orsi (sprich: Orschi) vor Augen, ein Pseudonym der ungarischen Schriftstellerin Maria Szepes (1908 - 2007)? Könnte dazu Maria Szepes' Hauptwerk, der Roman "Raguel" (ihr bekanntestes Buch: "Der Rote Löwe"), Hinweise liefern?

Das Buch von Feistle und Donner besteht aus zwei Teilen. Im ersten Teil ("Geschichtliche Aufarbeitung von 1917 - 1945") wird über die deutsche Flugscheiben-Legende in der Fassung von Causa Nostra referiert, einer Flugscheiben-Firma und mehr um Ralf Ettl und Kollegen. Hierzu gibt es auch schon frühere Veröffentlichungen, wie etwa:
"Das VRIL-Projekt" von Jürgen Ratthofer und Ralf Ettl
"UFO: Geheimnisse des Dritten Reiches" (Video)
"Das deutsche UFO-Phänomen" von Ralf Ettl und Günter Höhler
Da dieses Material allerdings nur schwer zugänglich ist, bietet das vorliegende Buch im ersten Teil eine gute und leichter zugängliche Zusammenfassung. Für Anfänger des Themas ist das eine geeignete Einführung, für Fortgeschrittene eine erfreuliche Wiederholung.

Der zweite Teil des Buches ("Der Blick in die Gegenwart") ist ganz anders. Hier werden das UFO-Geschehen und seine Hintergründe mit vielseitigen aktuellen Themen in Zusammenhang gebracht. Verbindungen zu Erscheinungen wie Wetterkrieg, Wettermanipulation, Störungen der Atmosphäre (HAARP, Chemtrails), Bewußtseinskontrolle, Reduzierung und Umerziehung und Umzüchtung der Menschheit, Gender, Dritte Macht (3.M8) und manches mehr werden im Lichte des UFO-Phänomens erklärt. Hier findet selbst der Kenner des UFO-Themas viel Neues.

Es sieht so aus, daß im erdnahen Weltraum (und auch bei der Sonne) ein Krieg zwischen verschiedenen Außerirdischen tobt. Offiziell redet man natürlich nicht davon. Die Guten sind die Aldebaraner, die Bösen die Reptos. Die Autoren empfehlen die Beobachtung des nächtlichen Himmels mit Nachtsichtsgeräten. Da kann man sogar manchmal etwas sehen...

Zweifellos ein sehr informatives und spannendes Buch für den für diese Dinge aufgeschlossenen Leser.
review imagereview image
33 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden