Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle HeleneFischer BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen
7
4,9 von 5 Sternen

am 23. Januar 2011
"Gegen den modernen Fußball" ist schnell gesagt, viele Fußballfanatiker
schmeißen schnell mit dieser Phrase um sich - Viel habe ich mir deshalb
nicht von diesem Buch erwartet und ich wurde positiv überrascht.

Am Beispiel des englischen Fußballs, der FA, der Premier League,
schildert ein Arsenal-Anhänger das scheinbar kaum lösbare Dilemma
in dem der Fußball, insbesondere in Enbgland auf Grund von VIPs,
Investoren und des Geldes wegen steckt. Die Argumentation ist
vielschichtig und es wurden meiner Meinung nach alle Probleme
des modernen Fußballs angegangen, ohne auch die (wenigen) positiven
Entwicklungen zu vergessen.

Das Buch ist mit vielen, den deutschen Fußballliebhaber unbekannten,
Insiderinfos über den nationalen (englischen) und internationalen
Fußball gespickt. Beängstigenden Infos die ohne das Buch wohl an einem
vorbeigegangen werden. Es zeigt einem auf wie froh man trotz Gemecker
und Gezeter mit dem deutschen Fußball, seiner vorhandenen Fan-Kultur,
seinen (Stehplatz-)Stadien und seiner 50+1 Regel sein kann.

Mehr als Empfehlenswert!
11 Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 4. Februar 2012
Ein herzliches und großes DANKE an den Autor Mr. Bazell!!!

In diesem Buch beschreibt er wie Fans vom eigenen Verein vertrieben werden, durch unberechtigt hohe Preise. Die Verwantwortlichen des Vereins so riskieren nur mehr "Möchtegern-Fans" im Stadion zu locken, die eigentlich nur dort sind um gesehen zu werden. Man somit in Kauf nimmt keine Stimmung mehr im Stadion zu haben - und das Schlimmste: solche "Fans" zu haben, die dann als erstes dem Club fern bleiben, wenn der Erfolg ausbleibt.

Ich bin ein Fan durch und durch, und treu - mir sind Tradition, Geschichte und Kultur des Vereines wichtiger als der Erfolg. Ich steige mit meinem Verein noch lieber ab, bevor wir unsere Seele an irgendeinen Konzern verkaufen. Im Kreise meine Grün-Weißen Kollegen fühle ich mich verstanden, aber ich entdecke leider immer mehr die Entwicklung, dass es keine "wahren" Fans mehr gibt. Als schockierendes Beispiel sollte in Österreich auch die Dosenfabrik genannt werden, die sich in Salzburg eingekauft hat und dort einen Fußballverein mit Tradition und Geschichte zerstört hat.

In diesem Buch geht der Autor hart ins Gericht mit der immer extremer werdenden Kommerzialisierung des Fußballs. Er beschreibt viele Situationen, die er selbst erlebt hat. Wie viele Emotionen aus dem Spiel genommen werden und viele Fußball-Fans aus unerklärlichen Gründen in der Öffentlichkeit auf einmal als Verbrecher gesehen werden.

Es ist ein extrem trauriger Trend, den der Fußball in den letzten Jahren erfasst hat.

Das Buch hat mich so gefesselt und angesprochen, dass es das erste sein könnte, dass ich ein zweites Mal lesen werde.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. Dezember 2011
Ein Buch für alle Kritiker des modernen Fußballs:
Matthew Bazell ist Experte dieses Themas, er spricht alle Themen an, die am modernen Fußball kritisiert werden.
Er spricht über die ständig steigende Kommerzialisierung des Fußballs, aber auch über das sich ändernde Verhalten der Fans und Spieler am Beispiel England, wo der "schlimme" moderne Fußball am stärksten auf der Welt ausgeprägt ist.
Viele Leute sollten dieses Buch einmal lesen, um sich klarzumachen, wem sie da eigentlich das Geld in die Tasche stecken und ob das alles so richtig ist, wenn man 80 Euro für eine Eintrittskarte ausgibt.
Dieses Buch zeigt die traurige Wahrheit des modernen Fußballs, dessen Entwicklung gestoppt werden muss!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 11. Juli 2010
Ein gutes Buch welches die Gegenwart des Englischen Fußballs beschreibt. Bleibt zu hoffen, dass es in Deutschland nicht so weit kommt.
Gut zu lesen und gemixt mit viel schwarzem Humor!
Sehr empfehlenswert für alle die sich für Vereinspolitik und die Machenschaften der Fußballwelt interessieren!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 4. März 2013
Dieses Buch lässt sich leicht lesen, selbst für Laien, die nicht so oft ins Stadion gehen oder sich mit dieser Thematik noch nicht so sehr außeinander gesetzt haben. Fußball wird immer mehr zum Kommerzprodukt, wahre Fans werden ausgeschlossen und Stadien werden zu Opern. In diesem Sinne: Klare Lese -und Kaufempfehlung.
Football is for you and me...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. Dezember 2010
Dieses Buch ist für jeden Fußballfan der meiner und der meinung dieses Buch ist, perfekt , für die anderen lasst die finger davon es ist zu gut für euch ...
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 27. März 2011
bin von dem buch positiv überrascht. es liest sich sehr gut und der autor hat eine sehr witzige art zu schreiben. teilweise sehr sarkastisch, aber ein zu empfehlendes buch.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken