flip flip Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Alexa BundesligaLive

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen
14
Fragenbär - Vorschule: Spielend Mathe lernen
Preis:12,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 13. November 2012
Erzählersstimme wäre für Logopäden ein Dorn im Aue, der Sprecher lispelt...Kinder könnten sich das angewöhnen.
Außerdem stört mich, dass die Kinder so viele Versuche haben wie sie möchten um zum richtigen Ergebnis zu gelangen - mein Kind rät also so lang bis es richtig ist. Das hätte man anders lösen können. Fördernd ist das Spiel nur sehr bedingt, davon mal abgesehen spielt es mein Kind gern.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 26. Januar 2014
Vielen Dank für die Paket. Ich habe ihm bekommt. pass gut und gefällt gut.! Alles im Ordnung! Tut gut tut gut
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 16. Januar 2014
Hier macht lernen Spaß. die Aufgaben sind gut erklärt & sehr vielfältig, übersichtlich, große Bilder. Die Kinder lieben es - DANKE
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 25. Dezember 2011
Ein wunderbares Spiel mit ansprechender Grafik für (Klein-)Kinder und einem schönen Humor.
Die Aufgaben sind unterschiedlich schwierig, aber immer eine Herausforderung (bis auf das Klingelspiel, dass nach 1 Durchgang auch gereicht hätte).
Unser Sohn hat es nun zu Weihnachten bekommen. Er ist 3 Jahre und 10 Monate alt. Ein gutes Alter zum Einstieg, wie es scheint. Er hat den deutlich formulierten Anweisungen gut folgen können, Fehler passierten nur, wenn er zu ungeduldig wurde, weil es ihm nicht schnell genug ging. In knapp 1,5 Std war er durch, fast ohne Hilfe und bekam ein niedliches Diplom, das man sich sogar ausdrucken kann!
Nun ist er ganz heiss auf die nächste Sitzung :)

Einziger Manko, daher 1 Stern Abzug: auf dem aktuellen Mac OS, dem Lion, läuft es nicht. Es steht hier zwar auf der Seite, jedoch nicht bei den Systemvoraussetzungen und kann schnell überlesen werden. Da wäre ein Update seitens des Herstellers dringend nötig. Erfreulich immerhin, dass es stetig mehr Spiele für den Mac gibt.

Wird sicher nicht unser letztes Fragenbär-Spiel sein!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 17. Januar 2013
Supertoll finden meine Kids diese CD-ROM. Ich weiß zwar nicht, wie das funktioniert, aber selbst meine 3jährige Tochter spielt die Spiele selbständig und mit Freude. Ich halte die Spiele für durchaus anspruchsvoll aber tatsächlich absolut Kindergerecht. Wir sind alle komplett begeistert und empfehlen sie weiter
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 13. August 2008
Wir haben das Spiel für unsere 4-jährige Tochter gekauft. Sie ist total begeistert und findet die Figuren im Spiel sehr lustig. Die Aufgaben sind schön gestaltet und können von den Kindern selbständig gelöst werden. Wenn sie etwas doch nicht ganz verstehen, wird alles sprachlich erklärt. Fehler dürfen gemacht werden, das Selbstvertrauen des Kindes bleibt behalten!
Ich ziehe trotzdem 1 Stern ab, da unsere Tochter nach 1 Mal spielen schon alles konnte und es kaum neue Herausforderungen gibt. Vielleicht ist sie kein Durchschnitt, aber auch für 5-6 Jährigen müsste das Spiel noch interessant sein, da sie für Fragenbaär 1. Klasse eigentlich schon in der Schule sein müssen (deutlich höheres Niveau).
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 9. April 2012
Meine Tochter ist 6 und kommt im Sommer in die Schule. Das Niveau der Spiele beginnt sehr niedrig, steigert sich aber dann. Ihr machen die Spiele viel Spaß, mal schauen wie lange, denn ich finde 10 Spiele sind eben schnell durchgespielt.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 15. November 2013
Das Lernspiel ist für Vorschulkinder gedacht. Es bringt den Kindern die Zahlen näher und vermittelt das Addieren und Subtrahieren den Kindern spielerisch.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 16. Oktober 2006
Der Fragenbär ist ein wunderbares Spiel für Vorschulkinder. Es sind 10 kleine, abwechslungsreiche Spiele, bei denen es auch immer was zu lachen gibt.

Der Frosch Schlitzohr hat alle Geister gefangen und das Schloß grün gefärbt. Die Geister lässt er durch richtige Beantwortung der Aufgaben wieder frei. Sind alle Geister eines Turms frei, wird dieser wieder bunt.

Meine Tochter hat das Spiel mit Begeisterung gespielt.

Das Spiel ist liebevoll gestaltet. Ein kleines Manko ist die Schultütenmaschine, bei der die Zahlen auch mal auf dem Kopf stehen, was bei der 6 und der 9 zu Fehlern führen kann. Aber wenn man die Blumen auf den Schultüten zählt, weiss man welches die richtige ist.

Für Eltern gibt es einen Bereich, in dem man gucken kann, wie das Kind die Aufgaben gelöst hat. Hat es die Aufgaben beim ersten Mal richtig beantwortet oder beim zweiten Mal oder wurde einfach nur geklickt.
20 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 30. Dezember 2008
Wir haben das Spiel für unseren noch 3 Jahre alten Sohn gekauft (er ist knapp 4: 3 Jahre + 10 Monate).

Die ersten Spiele sind noch keine schweren Aufgaben sondern erklären den Umgang mit der Maus: Klicken und Ziehen und Ablegen. So gibt der Frosch gesprochene Anweisungen welche "Knallerbse" er gerne essen möchte und diese muss man dann einfach in seinen Mund legen - per Ziehen und Ablegen ("Drag and Drop").

Danach kommen die ersten Logikaufgaben ("Reihe fortführen", "Was passt nicht dazu"), wobei die Aufgaben auch gut in einer Story verpackt sind.

Die Logik Aufgaben sind teilweise noch zu schwer für ihn, allerdings kommt er dann mit Ausprobieren weiter und da man nach dem 3-5 Versuch die richtige Lösung gefunden hat frustriert er nicht. Das ist sehr gut!

Die Kommentare der "Moderatoren" (Fragenbär und der Frosch) sind witzig und abwechslungsreich. Unser Sohn hat viel gelacht.

Nachtrag:

ACHTUNG: Die Software läuft nicht auf Mac OS X Lion (10.7). Die Mac Version des Programm ist ein PowerPC Programm und nicht für liegt nicht nativ für Intel Macs vor - das es schade, denn es gibt eine Version/Runtime von Adobe Director für Intel Macs. Da unter OS X Lion keine PowerPC Programm mehr emuliert werden, läuft diese Programm dort nicht mehr (die Emulationssoftware Rosetta fehlt unter Lion). Das Programm kann auf einem Mac unter Windows in einer Virtualisierungsumgebung gespielt werden.

Der Kopierschutz ist nervig und nicht zeitgemäß (CD muss eingelegt sein).
7 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)