Hier klicken Amazon-Fashion Amazon-Fashion Amazon-Fashion Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Badaccessoires Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip WS HW16

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen
9
3,7 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
4
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
2
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:11,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 17. Mai 2007
Mal ein ganz anderes Kochbuch. Habe noch nie einen so umfassenden Überblick über den geschichtlichen Hintergrund und die Lebensweise der Stämme in einer derartigen Kurzform gefunden, sehr informativ. Über die diversen Zutaten, Maßeinheiten, Ofenemperaturen und traditionellen haltbaren Nahrungsmittel geht es dann zur Essenz, den Rezepten, die durch ihre Vielseitigkeit überraschen. Ein Buch nicht nur für Liebhaber der fleischlichen Küche sondern auch für Vegetarier und Ernährungsbewusste und auf jeden Fall für Outdoor-Freaks. 100 Seiten Kochspass für hoffentlich noch viele Jahre in der freien Natur. Oder aber den Flair des freien Lebens am Lagerfeuer in die kleine Küche der eigenen vier Wände holen, das bringt mir INDIAN COOKING. Liebevoll bebildert. Danke, Ute Tietje und möge das Büchlein den Weg in noch viele Küchen finden, die das Besondere und das Einfache suchen.
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. November 2007
Den Anfang bei den Gerichten macht die Vorratshaltung. Hier lernt man, wie man Fleisch, Fisch oder Mais haltbar macht. Nachfolgend gibt es dann leckere Rezepte für Brote und Fladen mit Mais-, aber auch mit Weizenmehl. Die Suppen sind allesamt sehr schmackhaft, da oftmals ein Knochen mitgekocht wird und dadurch die Suppe bereichert. Aber auch die Gemüsegerichte und die Klöße, die man pur kochen oder als Einlage in Eintöpfen in Suppen verwenden kann, sind schmackhaft.

Etwas handfester wird es dann bei den Fleisch-, Fisch- und Hühnchengerichten. Auch wenn manche Zutaten wie Herz und Zunge ungewohnt sind, lohnen sie sich, einmal ausprobiert zu werden. Mit den folgenden Buttervariationen und Saucen kann man auch die Fleischgerichte noch zusätzlich verfeinern. Süße Dinge und Gebäck dürfen natürlich nicht fehlen und werden deshalb als Schluss nachgereicht.

Insgesamt sind alle Rezepte gut erklärt und lassen sich durch ihre unkomplizierte Zubereitung leicht nachkochen. Gerade die Varianten für selbst gemachtes Pemmikan und Eichelmehl sind für alle, die sich für das Wildnisleben begeistern, interessant. Alle anderen Rezepte sind aber auch sehr lecker und erfreuen durch die teilweise sehr günstigen Zutaten. Und für geschmackliche Abenteurer finden sich hier auch interessante Verwendungsmöglichkeiten für Leber, Herzen oder unscheinbaren Löwenzahn.

“Indian Cooking“ stellt soweit möglich die Bandbreite der indianischen Gerichte dar. Soweit bekannt, ist bei jedem Rezept auch der Stamm, bei dem es gebräuchlich ist, genannt. Ein gutes Kochbuch für alle, die sich für ursprüngliche Küche interessieren und wenigstens kulinarisch in die Welt der Indianer eintauchen möchten.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Januar 2013
Dieses Buch ist mehr als eine bloße Rezeptsammlung traditioneller Gerichte.
Im vorderen Bereich des Buches erfährt man zuerst etwas über Geschichte und
Lebensweise der einzelnen Stämme damals und heute. Wer hätte gedacht, dass
die indianische Küche neben den traditionellen Fleischgerichten auch eine
Reihe von vegetarischen Gerichten kennt.
Genaue und einfache Anweisungen in den Rezepten ermöglichen es, die Gerichte
ohne großen Aufwand nachzukochen. Spezielle Ingredienzien werden erklärt oder
es gibt Hinweise, was eventuell wodurch ersetzt werden kann. Die meisten Zutaten
kann man jedoch problemlos hierzulande kaufen.
Kann man einem Kochbuch ein größeres Kompliment machen, als dass einem bereits
beim Lesen das Wasser im Munde zusammenläuft?!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juli 2016
Viele Rezessionen bemängeln fehlende Bilder der jeweiligen Gerichte, da möchte ich zu bedenken geben, das der Ursprung dieser Rezepte Mitte des Vorletzten Jahrhunderts liegt! Es sind Grundrezepte - je nach Verfügbarkeit der Zutaten! Selbst wenn man nur eine Zutat hinzugefügt oder nicht verfügbar hat so passt das Bild nicht mehr. Also seit kreativ und lasst es euch schmecken!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2009
Gute, einfache und leicht verständliche Rezepte. Dieses Büchlein kann man auf den Campingplatz mitnehmen.
Die Rezepte sind nicht sehr exotisch und immer mit Alternativzutaten versehen. Zu empfehlen
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Mai 2013
auf Spurensuche in unbekanntem Terain, Kochen mit dem was die Natur gerade bietet, einfache und köstliche Rezepte, freue mich schon aufs nachkochen
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2013
das buch ist nicht schlecht gemacht, da man die Rezepte teilw. auf heutige Zubereitungsmöglichkeiten umgeschrieben hat, kann man gut empfehlen,
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. April 2010
Sicher sind einige der angegebenen Rezepte so oder in etwas abgeänderter Form auch von Indianern gekocht worden. Schon das Fehlen der Original - Namen für die Gerichte, sowie die Zuordnung zu den entsprechenden Stämmen lässt doch sehr zu wünschen übrig.
Sollten Gerichte für den heutigen Geschmack verändert worden sein, wogegen ich gar nichts habe, könnte man doch wenigstens darauf hinweisen.
War schon ziemlich enttäuscht von diesem Büchlein.
22 Kommentare| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Mai 2008
Ich habe noch nie einen so mageren Überblick über den geschichtlichen Hintergrund und die Lebensweise der Stämme in einer derartigen Kurzform gefunden. Mit Outdoor hat dieses Kochbuch nichts zu tun,

Enttäuschend
44 Kommentare| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden