Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 Herbstputz mit Vileda Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
98
4,8 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. Februar 2004
Ich habe dieses Superbuch nun seit ca. 2 Jahren erfolgreich in Benutzung.
Es hat mich sofort überzeugt, da es über eine übersichtliche und freundliche Aufmachung verfügt und den Leser gleich anspricht. Besonders erwähnenswert finde ich das Inhaltsverzeichnis, das nach Krankheiten gegliedert und dann in die einzelnen "Heilmethoden" unterteilt ist.
Besonders schön finde ich auch die Bilder, die sich mein Sohn liebend gern anschaut.
Außerdem gefällt mir, dass bei einzelnen Anwendungen Tipps für die Praxis angegeben sind ("Wie erkläre ich meinem Kind, was ich da mache").
Gut gefallen hat mir neben den Akutbehandlungen auch das Kapitel über das Vorbeugen mit Kneippanwendungen.
Ich besitze mehrere Bücher zu diesem Thema, aber Wickel und Co ist mit Sicherheit das Empfehlenswerteste und sollte wirklich in keiner Familie mit Kindern fehlen!
0Kommentar| 103 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. März 2002
Das Buch ist absolute spitze! Es ist erstens wunderschön gestaltet, tolle vierfarbige Fotos, Geschichten und Spiele für die Kinder darin. Alles ist sehr gut und verständlich erklärt. Sie beschreibt genau die Anwendungsmöglichkeiten, die Grenzen, wann man zum Arzt muß usw, wie man sich sonst noch selbst helfen kann (Tees, Inhalationen, Duftlampen usw), wie man Kindern Wickel schmackhaft macht usw. Es ist überhaupt nicht abgehoben, alles ist sehr gut beschrieben, auch wo man die Hilfsmittel bekommt, was man immer zuhause in der Hausapotheke haben sollte usw. Es gibt auch viele Tips zur Gesundheitsförderung von Kindern mit Kneippschen Anwendungen, die den Kindern Spaß machen. Darüber hinaus sind da nicht nur Tips für die Pflege kranker Kinder (mit genauen Altersangaben für verschiedene Einwirkzeiten, Temperaturen usw), sondern auch natürlich für Erwachsene. Und das alles zu den gängigen Themen, mit denen Eltern sich so plagen: Husten, Schnupfen, Durchfall, Fieber, Ohrentzündung usw. Das Buch kann ich echt uneingeschränkt empfehlen. Endlich mal ein Ratgeber, der wirklich benutzt wird.
0Kommentar| 120 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. August 2012
Ich habe mir das Buch auf Empfehlung einer Freundin gekauft, die ihre Kinder naturheilkundlich behandelt und damit gute Erfahrungen gemacht hat. Auch ich habe schon ein wenig 'rumprobieren' können und es hat hervorragend geholfen. Der Schnupfen unserer Kleinen währte nur 1 Woche anstelle von früher 3, und dass ohne beim Kinderarzt gewesen zu sein (Zwiebelwickel!!!). Im Wesentlichen gibt es Anwendungstipps gegen sämtliche Erkältungserscheinungen, außerdem Infos zur Behandlung von Hautverletzungen (Schürfwunden, kleine Schnitte, Insektenstiche, Sonnenbrand), Sportverletzungen, Kopfschmerzen. Ein zusätzliches Kapitel ist der Kneippschen Gesundheitslehre und deren Anwendungen gewidmet. Gut und wichtig finde ich außerdem, dass immer wieder darauf hingewiesen wird, zum Arzt zu gehen, wenn die Symptome nach einer bestimmten Zeit nicht abgeklungen sind, d.h., die Schulmedizin wird hier nicht verteufelt!
Besonders gut finde ich die tabellarische Übersicht von Hausmitteln bzw. Zusätzen, die man entweder immer zu Hause hat (z.B. Zwiebel, Kartoffel), leicht in Apotheken erwerben (z.B. Thymian, Anis, Fenchel) oder selbst produzieren/sammeln kann (z.B. Ringelblumen, Zitronenmelisse, Stiefmütterchen).
Die von der Autorin entwickelten Wickelhilfen (zusätzlich erwerbbar) sind ebenfalls zu empfehlen, besonders bei Kindern wie unserer Kleinen, die viel rumzappeln, da sie den/die Wickel sicher fixieren. Und zwar ohne, dass etwas daneben geht. Es geht aber auch ohne.
Mein Fazit: Ein Muss für Anwender/innen alternativer Heilmethoden!!!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2006
Ursula Uhlemayr, selbst Mutter von zwei Kindern und Gesundheitsexpertin in vielen Bereichen, führt hier übersichtlich in die Welt der Hausmittel ein. Besonders auf Kinder zugeschnitten ist dieses Buch durch zahlreiche Tipps für ein fantasievolles und kindgerechtes Durchführen von Wickeln, Inhalationen, Teegaben, Kneipp-Anwendungen etc. Dabei geht es hier nicht nur um Symptombehandlung von gängigen Beschwerden, wie Husten, Schnupfen, Halsschmerzen, Ohrenschmerzen, Fieber usw., sondern auch um das Drumherum, um die Heilkraft von Wasser und Pflanzen, von Kälte und Wärme, um Ruhe und Wohlbefinden. Es gibt eine Übersicht über Pflanzen/Lebensmittel und ihre Wirkung und Anwendung. Es wird ausführlich beschrieben wie ein Wickel richtig durchgeführt wird: Welcher Stoff ist der richtige? Welche Temperatur wird wann angewandt? Wie lange muss der Wickel wirken? Die Anweisungen sind dabei sehr detailliert und ausführlich. Es ist in der Tat eine Wissenschaft für sich, das Wickeln! Ebenso gut wird die Kneippsche Gesundheitslehre beschrieben, denn das Vorbeugen von Krankheiten nimmt in diesem Buch einen großen Stellenwert ein. Schön ist, dass sich sämtliche Anwendungen natürlich auch von Erwachsenen anwenden lassen, und das mit einfachen Mitteln, die sich meist in jedem Haushalt finden lassen.

Alles in allem ein sehr empfehlenswertes Gesundheitsbuch zum Vorbeugen und Heilen für die ganze Familie; schön aufgemacht und glaubwürdig durch eigene Erfahrungen der Autorin.
0Kommentar| 50 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. November 2005
Ein sehr lohnendes Buch für junge Familien, die nicht nur Medikamente der Schulmedizin ( Zäpfchen und Co) verwenden wollen.
Das Buch ist wirklichkeitsnah und praktisch geschrieben. Es macht sofort Lust einiges auszuprobieren.
Enthält allgemeine Hinweise, Therapien, aber auch Vorschläge zur Prophylaxe und Abhärtung( Altersspanne-Säuglinge - Erwachsene).
Die Autorin, sagt aber auch klar wo Grenzen sind, und man zum Arzt muß.
Insgesamt sehr empfehlenswert.
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Mai 2015
Als zunächst stark zweifelnder "schulmedizinisch" erzogener Mensch stand ich dem Thema Heilwickeln eher skeptisch, wenn auch neugierig gegenüber. Gespannt warteten wir auf die erste Erkältung.... Als es meinen Mann dann getroffen hatte wurde dieser nach Anleitung fachmännisch eingewickelt und mit den im Buch empfohlenen Mittelchen behandelt. Mit verblüffendem Erfolg. Mein Mann überstand bisher keine Erkältung ohne Antibiotika. Mit Bienenwachswickel und Thymian-Myrthe Balsam war die Erkältung im nu Geschichte.
Seidher schwören wir auf diese Art der Behandlung. Das Buch ist ein muss.... Man vergisst die Kniffe über s Jahr recht schnell und das Buch beschreibt alles super.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juni 2015
Ich kann diese Buch allen werdenen und frisch gebackenen Elter wirklich empfehlen! Wickel so wie sie uns von unseren Eltern und Großeltern übermittelt wurden haben meistens die falschen Temeperaturen. In diesem Buch super schön Beschrieben mit kleinen Tröst-Geschichten für die Kleinen. Hat super funktioniert und wirklich IMMER geholfen (ich war in den ersten 3 Lebensjahre meines Sohnes nur 2x beim Kinderarzt wegen einem Virus).
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juni 2002
Verschenke dieses Buch zwischenzeitlich an alle Freunde, bei denen sich Nachwuchs eingestellt hat. Für mich ist es zwischenzeitlich unentbehrlich geworden. Bis jetzt habe ich alle ausprobierten Rezepturen mit Erfolg angewendet. Empfehlenswert für alle, die ihre Kinder nicht sofort mit Pillen vollpumpen wollen.
0Kommentar| 30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juni 2016
Ich habe das Buch gekauft, um weg von der Schulmedizin zu kommen und mich auf die Heilkräfte der Natur zu besinnen - zumindest wenn es um meine Tochter geht.
Besonders bei Fiebererkrankungen finde ich das Buch interessant und hilfreich. Komplett würde ich jedoch nie auf das Buch setzen und je nach Fall doch die Schulmedizin bevorzugen...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Februar 2015
Wir haben das Buch jetzt ca ein Jahr und sind begeistert

Die Tipps und Hausmittel darin helfen wirklich und haben schon oft geholfen, bei unseren Sprösslingen die Antibiotika-keule zu vermeiden. Gerade bei unserem Kleinem, der gerade mal ein halbes Jahr alt ist, ist man froh, wenn man mit sanften Mitteln für Linderung sorgen kann.
Einen Besuch beim Arzt kann da Buch natürlich nicht immer ersetzten, hier ist die Vernunft der sorgenvollen Eltern gefragt, was man mit Hausmitteln probiert, und wo man einen Arzt konsultiert.

Aber gerade auch zu Beginn einer Erkrankung konnte durch die rechzeitige Anwendung der Hausmittel oft ein schlimmerer Ausbruch der Krankheit verhindert werden.

Wir können Das Buch allen Eltern nur empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden