find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AlexaundMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. August 2014
Bevor man dieses Buch kauft, sollte man unbedingt vorher mal ein Exemplar in der Hand gehabt haben. Die Art wie das Buch das Wissen vermittelt, ist ähnlich wie die Schrödinger lernt... Reihe relativ chaotisch und man braucht seine Zeit bis man sich in die Formatierung eingelesen hat. Danach aber bekommt man ein Stil, das durchaus zu motivieren weiß (vor allem wenn man andere Lehrbücher kennt, wo man spätestens ab Seite 400 nur noch die Zeilen überfliegt). Das Buch selbst zwingt den Leser geradezu mitzudenken und sich zu bemühen. Man kommt also nicht drum herum, seine Finger im Code schmutzig zu machen, aber nur so lernt man ja auch Programmieren.
Erfreulicherweise behandelt die 3. Auflage der deutschen Version Die aktuelle Version von Visual Studio, also 2013 und nicht 2012 wie die englische 3. Auflage. Es lohnt sich also die 3. Auflage zu kaufen.
Das Buch selbst ist ein Brocken und es ist nicht immer leicht es beim Durcharbeiten in den Händen zu halten. Wer schlau ist, kauft sich die digitale Edition und spart sogar ein paar Euro und Gramm, wobei ich aufgrund der Bilderskalierung eher zu einer PDF Version raten würde als zur Kindle Version, die Grafiken deutlich schwerer zu lesen macht.

Nachtrag: Die Code-Beispiele findet man unter examples.oreilly.de/german_examples/hfcsharp3ger/
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. August 2014
Vorne weg:

Ich habe in meinem Leben als Softwareentwickler schon durchaus das eine oder andere Buch zu einer Programmiersprache gelesen. Die meisten sind dabei bierernst, zeigen die Benutzung einer Sprache an der x. Variante einer Personalverwaltungssoftware und lesen sich dann doch eher trocken.

C# von Kopf bis Fuß geht dabei einen anderen Weg und versucht, beim Lesen keine Monotonie aufkommen zu lassen. Das fängt an bei den gut gemachten Seitenlayouts, deren unterschiedliche Varianten immer wieder das Interesse des Lesers wecken und somit auch die Aufnahmefähigkeit aufrecht halten und geht weiter mit den gut gemachten Programmierbeispielen (das erste Beispiel ist z.B. ein Mini-ActionRPG).

Im Mittelteil haben die Autoren es dann meiner mit der Lockerheit zwar ein bisschen zu gut gemeint (hier wird mitunter ein nicht so guter Comic bemüht), aber fachlich bleibt das Buch trotzdem stets auf einem hohen Niveau.

Meines erachtens ist C# von Kopf bis Fuß eines der besseren Bücher um eine Programmiersprache zu lernen und ich kann es nur empfehlen!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Mai 2017
Ich habe gehofft mit dem Buch gut lernen zu können. Aber das Buch ist mir etwas zu chaotisch. Ich verstehe zwar den Ansatz das Gehirn "anders" anzusprechen, jedoch bewirkt der Stil bei mir eher eine innerliche Unruhe und es fällt mir schwer mich zu konzentrieren.

Außerdem funktioniert das Buch nicht so gut mit Visual Studio 2017 (VS 17). Schon am Anfang hatte ich meine Probleme und musste viel Code aus dem Buch abschreiben, da die Vorlagen aus dem Buch (Visual Studio 2013) in Visual Studio 2017 nicht mehr existieren. Das ist natürlich absehbar. Aber wenn ich etwas lerne sollte es natürlich schon der neueste Stand sein, deshalb habe ich mir dann noch ein Buch gekauft für Visual Studio 17.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2015
Leider weicht die Darstellung und die Funktionen von Vs schon im ersten Projekt so stark ab, dass ein weiterkommen nicht möglich ist, die Zeilen mit dem Quellcode die man dazu bräuchte fehlen. Schade das Buch las sich ganz gut
22 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. September 2014
Wer die O'Reilly kennt und sie schätzt, wird hier nicht enttäuscht. Er bekommt ein sehr gutes Lehrbuch mit einem sehr eigenen, unterhaltsamen Stil.

Die Kindle-Edition ist aber nicht wirklich brauchbar, dazu enthält das Buch zu viele Grafiken, die dann fast bis zur Unleserlichkeit herunterskaliert werden. Schade.

Die zwei Sterne gibt's für die Kindle-Version, sonst währen es wahrscheinlich fünf Sterne geworden.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Dezember 2014
Pro: Das Buch ist insgesamt recht abwechslungsreich und unterhaltsam geschrieben. Es wird also nicht langweilig, und nach 1-2 Stunden merke ich langsam, dass meine Konzentration zurückgeht - nicht wegen Langweile, sondern wegen Müdigkeit. Und das ist ein gutes Zeichen dafür, dass mein Gehirn tätig gewesen ist. Die Themenauswahl ist auch hinreichend umfangreich, sodass jemand, der den Inhalt des Buches tatsächlich beherrscht (was vom "Gelesen Haben" zu unterscheiden ist), tatsächlich mit C# programmieren kann und auch nicht vor mittelgroßen Projekten zurückschrecken wird.

Kontra: Für meinen Geschmack enthielt das Buch deutlich mehr Flüchtigkeitsfehler als ich es verkraften kann. Die Schwelle ist da von Person zu Person unterschiedlich (manche können sogar Online-Zeitungen lesen und sich ständig an Rechtschreibung, Copy&Paste und dergleichen zu stoßen). Vermutlich ist da auch zu großen Teilen die Übersetzungsabteilung für verantwortlich, aber ich empfand es als sehr störend. Vor allem traten auch bei den Übungsaufgaben zahlreiche Ungereimtheiten und Definitionslücken auf, die nicht nur nervig waren, sondern auch sehr vom eigentlich Stoff ablenken. Das schmälert merklich das Lernerlebnis und -ergebnis. (Hinweis: Es besteht eine sehr geringe Wahrscheinlichkeit, dass sich einiges davon in der 3. Edition gebessert hat).
22 Kommentare| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. März 2015
Hallo,
wer sich dieses Buch zulegt sollte mindestens Windows 8.1 haben um es richtig nutzen zu können.
Schon beim ersten Projekt wird die Entwicklungsumgebung (XAML) benötigt. Jedoch benötigt XAML mindestens Windows 8.1. An diesem punkt verzweifeln schon die ersten Anfänger.
Das ganze grenzt schon fast an betrug da auf dem Cover nirgendwo auf Windows 8.1 hingewiesen wird.

Ich bin Elektrotechniker und programmiere seit ca 2 Jahren Mikrocontroller mit C. Ich bin jetzt kein Profi oder sehr gut in Programmieren aber ich bin erfahren genug zu behaupten das dieses Buch nicht für Anfänger geeignet ist.
Es werden zu viele Grundlagen weggelassen. Eine Einführung zur Entwicklungsumgebung gibt es nicht. Oder wie der Rechner ein Code bearbeitet (Stichwort Compiler). Jetzt könnte man sagen was das mit Programmieren zu tun hat aber das sind wichtige Grundlagen für ein Anfänger.
Genau so wenig ist das Buch für gute oder Professionelle Entwickler geeignet. Dafür geht das Buch nicht tief genug in das Thema ein. Es werden nur die üblichen Funktionen angeschnitten. Ohne eine genaue Erklärung was der Rechner im Speicher macht oder welche vorteile es gegenüber anderen Funktionen hat. Beim Programmieren gibt es viele Möglichkeiten ans Ziel zu gelangen. Die Kunst liegt darin den elegantesten und sichersten Code zu schreiben. Und deshalb ist es auch wichtig etwas über Arbeitsspeicher oder über BUS zu lernen. Aber diese Themen fehlen Komplett.
Ich bin der Meinung das sich das Buch weder für Anfänger noch für Erfahrene eignet.
Geeignet ist das Buch für Leute die schnelle Programmier Ergebnisse sehen wollen ohne sich tiefer in die Materie zu arbeiten. Oder für Leute die den Umgang mit Visual Studio 2013 express lernen wollen.
Wer sich jetzt fragt wie das Buch 900 Seiten haben kann ohne richtige tiefe Informationen wiederzugeben dem kann ich nur sagen. Viele viele Deko Bilder, Viele "notizen" artige Texte Sprechblasen von leuten die Nachdenken. Der ganze Aufbau des Buches wirkt wie ein Deutsch oder Englisch buch der Sekundarstufe 1 und nicht wie ein ernstes Programmier Buch.
Deshalb gebe ich dem Buch nur 1 Stern.

FAZIT: Ein Buch ohne Zielgruppe
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden