find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Storyteller Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
34
4,0 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:10,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. Mai 2014
Zugegeben, ich war neugierig auf dieses Buch. "Erotischer Heimatkrimi", was kann man davon wohl erwarten?

Ich war angenehm überrascht: Mich erwarteten zunächst ein ungewöhnlicher Fall, interessante Figuren und witzige Dialoge. Die recht deutlichen, aber gut geschriebenen Sexszenen, bevorzugt zwischen zwei Frauen, werden wohl so gut wie allen Männern gefallen und viele Frauen nicht weiter stören. Zumal irgendwann dann auch noch Männer mitspielen.

Nach einem Drittel wurde es dann leider einfach nur noch langweilig. So gut wie jedes Klischee, gerade in Bezug auf absolut perfekt aussehende und agierende Erotikdarsteller (selbstverständlich hatten diese auch absolut "wahre" Gefühle beim Drehen) und die ach so zünftigen, rustikalen Bayern wurde bedient. Hinzu kommt die bayrische Mundart, die mir in diesem Buch einfach zuviel wurde. Und: Wo blieb dabei die Spannung? Die kam eindeutig zu kurz.

Die Story plätscherte längere Zeit einfach vor sich hin. Daran konnte auch das wirklich interessante Ermittlerteam und auch der recht gute, flüssige Schreibstil des Autors nichts mehr ändern. Zum Ende hin wurde es dann doch noch leidlich spannend, aber leider zu spät.

Wer einen lustigen Heimatkrimi ohne wirkliche Spannung und mit Sexszenen lesen möchte, für den ist "Dirndl Porno" etwas. Skeptiker, die schon bei den Worten "Erotischer Heimatkrimi" die Richtung ahnen, in die es dann auch geht, sollten die Finger davon lassen.
0Kommentar| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. August 2014
Nein, wer bei dem Buchtitel "Dirndl Porno" an einen plumpen "Lederhosen-Porno" oder an eine stupide pornografische Heimatlektüre denkt, liegt eindeutig daneben. Der gelungene Roman von Andreas Karosser hat deutlich mehr zu bieten!

Kurz zum Inhalt:
Hauptschauplatz ist das bayerische Bad Feilnbach, in der Nähe von Rosenheim gelegen. Vor der Veröffentlichung eines Erotikfilmes ("Dirndl Porno") wird die junge Darstellerin umgebracht. Kommissar Hölzl untersucht den Mord an der jungen Frau und erlebt bei seinen Ermittlungen den Konflikt zwischen Tradition und Moderne.

Dieser Heimatkrimi unterhält die Leserin / den Leser in einer sehr lebhaften Sprache. Gekonnt werden Spannung, Erotik und Humor vereint und ergeben einen literarischen Leckerbissen ohne große Schnörkelei.

Das Buch war für mich eine ideale Wochenendlektüre und ich freue mich auf das nächste (zweite) Buch von Andreas Karosser!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juli 2014
Netter Heimatkrimi mit erotischem Hauch.
Irgendwie lustig wie man sich bei uns im benachtbarten Bad Feilnbach so darüber aufregen kann.
Aber der Autor wird sich über die Schlagzeilen und den damit verbundenen Werbeeffekt sehr freuen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. März 2015
Die Geschichte spielt am Rande der beschaulichen Bayerischen Alpen, nahe Rosenheim.
Ein Fotomodel – eine überaus attraktive BWL-Studentin – wird ermordet aufgefunden. Auf einer Almwiese.
Ein Erotik-Video soll auf dem Markt erscheinen .. doch der Mord an der Studentin Sarah Lubner bringt sehr starke Unruhe nicht nur für die am Videodreh Beteiligten.
Das Thema Brauchtum in Form der Tracht spielt im „Dirndl Porno“ eine wesentliche Rolle, es wird sehr kontrovers beurteilt. Im Ort, von den Beteiligten und denen nahestehenden Personen.
Die zwei sehr verschiedenen Kommissare Lorenz Hölzl (ein Mann mit Liebe zu guten Schuhen) und Franzi Graßmann sind für die Klärung des Mordes verantwortlich. Auch in diesem Arbeitsverhältnis werden ganz unterschiedliche Phasen aufgezeigt .. ebenfalls mit zahlreichen amüsanten Facetten.
Wer aber von den Personen aus dem Umfeld ist zu einem Mord mit einem Hirschfänger fähig? Und warum nicht schon früher? Denn bereits ein erotischer Trachtenkalender ist nicht das, was sich Anhänger des Brauchtums so vorstellen.

Fazit: Eine echt spannende Geschichte, interessant (nicht zuletzt durch die vielen erotischen Komponenten und Momente) und anders präsentiert.
Erotik und Brauchtum in Form der Tracht .. paßt das zusammen? Wirklich?
Der Leser bleibt sehr lange im Unklaren, was nun wirklich geschehen ist. Wie die verdächtigen Personen zu beurteilen sind, welche Rolle sie unter Umständen gespielt haben.
Sehr gelungen sind aus meiner Sicht die zwei immer im Wechsel stehenden Handlungsebenen: die Tage nach dem Mord an Sarah Lubner und die Tage vor dem Mord, mit vielen ganz unterschiedlichen Aspekten.
Das Buch kann man gerne empfehlen, auch läßt es natürlich generell für jeden die Thematik überdenken, wie Brauchtum und Erotik zusammenpassen .. wenn überhaupt.
Der lockere Schreibstil des Autors macht diesen erotischen Heimatkrimi zu einer leicht lesbaren Lektüre, langweilig war es einem nie.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. April 2014
kann mich meinen beiden Vorrednern nur anschließen - das Buch hat wirklich alles - von Spannung bis Erotik, von erfrischenden Dialogen bis hin zu schöner Landschaftsbeschreibung und natürlich auch Hauptdarsteller mit verschiedenen sehr authentischen Charakteren ( meine Favoritin ist die alte Frau Gruber - sehr erfrischend die Dame, aber lesen Sie selbst). Alles in allem ein sehr gelungenes Erstlingswerk, freue mich schon auf eine Fortsetzung !!!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juni 2015
Ich habe heute Nachmittag die letzte Seite gelesen und die erste begann ich gestern Morgen. Somit habe ich das Buch in nur zwei Tagen gelesen. Konnte es nicht weglegen. ich habe mehrmals herzlich gelacht beim lesen. bis kurz vor Schluss Ahnungen aber keinen konkreten Verdacht gehabt. Es ist ein unterhaltsames Buch mit lebendiger Sprache und unfassbar kurzweilig. Ich mag keine Krimis- eigentlich. die erotischen Parts haben mir meinen Urlaub versüßt und mir einiges an kopfkino beschert. Ich werde mir Band zwei zulegen. Freue mich schon auf die Fortsetzung.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. April 2014
Der Dirndl-Porno spielt im bayrischen Bad Feilnbach, nahe Rosenheim, am Rande der Alpen. Eine Studentin wird tot aufgefunden, das Kommissaren-Duo ermittelt, mehrere Verdächtige usw...

Auf den ersten Blick also ein neuer Heimatkrimi, wie es ihn mittlerweile schon jedes Kuhkaff hat, wäre da nicht die "Porno"-Komponente. Das Opfer war in einen Porno-Dreh verwickelt, der obendrein noch "Trachten" zum Thema hatte. Da schlagen im beschaulichen Kurort die Wellen natürlich schon hoch, bevor auch nur ein Tropfen Blut geflossen ist. Und mit Wellen meine ich nicht nur das Aufeinanderprallen von Traditionsbewusstsein und Moderne, vielmehr auch das Aufeinandertreffen nackter Haut und schöner Menschen, getrieben von purer Lust.

In verschiedenen Handlungssträngen erzählt Andreas Karosser mit Witz und einem guten Gefühl für Erotik, die nicht alle Details verraten muss, um prickelnd zu sein, einen spannenden Heimatkrimi mit interessant gezeichneten Charakteren. Das Buch kann aber vielmehr neben dem Unterhaltungswert des Krimis und dem Anreiz der Erotik auch ein differenziertes Licht auf Brauchtum und Traditionsbewusstsein und dessen möglicher Neuinterpretation werfen.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. April 2014
Ich habe das Buch binnen kürzester Zeit verschlungen. Eine sehr gut gelungene Kombination aus Spannung, Erotik und lustigen Dialogen! Beste Unterhaltung, kann ich nur weiterempfehlen!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. August 2014
Das Buch ist mal was anderes und für Frauen nur zu empfehlen. Sehr spannend und gut geschrieben. Die ersten paar Seiten waren etwas umspannend aber dann wurde das Buch umso besser 😉
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. August 2014
Da wir aus der Gegend sind musste das Buch natürlich her. Ich war positiv überrascht. Spannend, schön zu lesen. Sehr zu empfehlen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden