Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More Sommerschlussverkauf Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
5
4,6 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 30. April 2014
Die Aufmachung ist witzig mit zum Thema passenden Fotos, aber ich hätte mir mehr Rezepte erwartet. Die enthaltenen hat man alle schon mal wo gesehen. Ich habe das Buch verschenkt und für England-Liebhaber ist es sicher, auch dank der Fotos, ein ganz netter Gag.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Februar 2012
Also großer Fan von Scones & Co., hab mir das Buch doch hauptsächlich wegen des witzigen Namens gekauft. Das Buch hält was der Titel verspricht. Zwischen den Rezepten typischer süßer und herzhafter britischer Leckereien immer wieder ein paar witzige Zeilen zum Thema "very british" 5 Sterne wert.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 14. Februar 2013
Bei 99pages ist der Name Programm: genau 99 Seiten haben die Bücher aus diesem Verlag. Zudem ist "Kiss me Cake!: Very British" nicht einfach ein Kochbuch oder ein Bild- oder Fotoband, sondern ein Titel aus der Verlagsrubrik GourmetArtBook.
Auf den bereits erwähnten 99 Seiten gehen großformatige Fotos, kleine Anekdoten, Wissenswertes rund um England, London und die Royal Family und königliche Köstlichkeiten von Christine Bergmayer - ehemalige Demi Chef Pâtissiere beim Londoner Nobelkaufhaus Harrods - eine wunderbare Symbiose ein, in die man sich beim bloßen Durchblättern einfach verlieben muss!
Unter dem stylischen Schutzumschlag in Gold und den Farben des Union Jake versteckt sich ein schlichtes schwarzes Hardcover, dass das spezielle englische Flair jedoch wieder in den bunt bedruckten Vorsatzseiten aufgreift. Das Papier ist von einer schweren und hochwertigen Qualität, auf dem die großformatigen Fotos sehr gut zur Geltung kommen.

Wer sich durch "Kiss me Cake!" schmökert verbringt einen bunten, kitschigen und traditionellen Tag in England, denn Fotos, Rezepte und Geschichten werden "rund um die Uhr" präsentiert, da die Kapitel unterteilt sind in die verschiedenen Mahlzeiten und Snacks des Tages:
* 00AM - 12PM: Cake
* 11AM - 2PM: Picknick
* 1PM - 3PM: Pudding
* 5 O'Clock Tea
* 7PM - 11PM: Pub
* After Dinner
Insgesamt 25 Rezepte findet man in dem Buch, wobei traditionelle Rezepte wie Scones und Sandwiches natürlich nicht fehlen dürfen.

Jedes Rezept ist auf einer Doppelseite präsentiert mit einem formatfüllenden und appetitanregenden Foto des fertigen Produkts und einer genauen Zubereitungsfolge inklusive Angaben für wie viele Personen bzw. Portionen das Rezept angedacht ist und einer übersichtlichen Zutatenliste.
Die typisch englischen Genüsse sind jedoch nicht nur auf hübschem Geschirr angerichtet, auch die Präsentationsform an sich ist ein wahrer Augenschmaus, so sind die Gingerbread-Kekse beispielsweise nicht einfach rund, stern- oder herzförmig: Nein! Sie sind in Form vom Kronen und kleinen Big Bens ausgestochen.

"Kiss me Cake!" ist ein verkitscht schöner und knallbunter Schmökerspaß mit leckeren und vielfältigen Rezepten für jeden England-, London- und Royal Family-Fan, der außerdem neugierig auf weitere Werke von 99pages macht!
33 Kommentare| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2011
die bilder sind fantastisch ... anders als bisherige backbücher ... sowohl ein wunderschöner bildband zum anschauen ... als auch wunderbare rezepte zum nachbacken ... tolle idee zum verschenken
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Ein englisches / britisches Koch- oder Backbuch? Garantiert ein Verkaufsschlager wie ein Buch über deutschen Humor. Oder italienische Heldensagen. Oder eine erfolgreiche Biografie über griechische Staatsfinanzierungen. Alles Klischees, die nie verallgemeinert werden dürfen. Wer’s nicht glaubt – hier ist der Beweis. „Kiss me cake!“
Wort- und Bildgewaltig kommt diese Liebeserklärung an die britischen Backöfen daher. Yes, we cake! – Buckingham-Ballast – New balls please – Mister Bean – so lauten Kapitel und Rezepte. British humor at its finest. Rainer Schillings hat sich dem weltbekannten englischen Humor angeeignet und setzt ihn gekonnt in Szene.
Ansgar Pudenz arrangiert mit Liebe zum Detail die fertigen Leckereien eindrucksvoll im rechten Licht. Die Rezepte … die Rezepte … die Rezepte lassen den Magen knurren, lassen das Buch aus der Hand gleiten und den Leser in die Küche stürmen. Schüsseln raus! Backzutaten bereithalten! Holzlöffel in die Hand und ab geht das Backmassaker! Vor lauter Vorfreude auf Shortbread mit Orange, Erdnuss Brownie (im Buch als Choc, Rattle and Roll bezeichnet) oder Suasage Rolls wird die Hygiene und der der deutsche Ordnungssinn außeracht gelassen. Langsam steigen die Aromen in die Nase. Fast möchte man die halbfertige Cake, so pur wie sie in eben diesem Moment sich darbietet, verschlingen.
Neunundneunzig Seiten Britain wie es backt und genießt – das ist „Kiss me cake!“. Neunundneunzig Seiten, die auch Prinz William zum Fremdgehen verleiten, „Kiss me cake“ statt Kiss me Kate. Neunundneunzig Seiten aus dem Verlag 99pages, die den imperialen Kolonialdrang in neuem, aber weitaus weniger kriegerischen, Ruhm aufflammen lassen. Vergessen Sie Cupcakes und knallbuntes amerikanische Hüftpolsterbomben. Hier kommen die neuen Herren des Schlemmens. Schnellen Schrittes erobern sie Backfront für Backfront. Mehr als nur ein Lesespaß!
11 Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden