find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. Dezember 2013
Eine Version 9.0 werde ich mir nicht mehr kaufen !!! Die Testversion hat gereicht. In der Version 9.0 sind viel weniger Funktionen wie bei 8.0, näheres hierzu wurde aber bereits schon in einer anderen Bewertung entsprechend geschrieben.

Das man ständig neue Versionen rausbringt und es innerhalb kürzester Zeit kein Support mehr auf die alte Version gibt, zwingt man den Benutzer ständig zum Kauf einer neuen Version. Hier sollte sich mal Starmoney ein Beispiel an Norton nehmen, hier kann der Nutzer innerhalb der Lizenzlaufzeit immer kostenfrei auf die aktuellste Version upgraden.

Update:

Heute (04.01.2014) bekomme ich folgende Nachricht von Starmoney, welche meine Rezesion auch noch einmal bestätigt.
Man zwingt mehr oder weniger den Kunden, die neue Version zu kaufen.Ich möchte noch erwähnen, dass ich nicht eine uralte Version habe, sondern 8.0. Starmoney ade!!!

"Ab dem 1. Februar 2014 wird SEPA die inländischen Zahlungsverkehrsarten wie Überweisungen, Lastschriften oder Daueraufträge ablösen. Es wird dann ausschließlich der neue europäische SEPA-Zahlungsverkehr zugelassen sein. Das bedeutet für Sie: Mit der von Ihnen genutzten StarMoney Version werden Sie nur noch eingeschränkt Zahlungsaufträge vornehmen können. Die aktuelle Version StarMoney 9.0 steht ganz im Zeichen von SEPA und bietet Ihnen alle ab dem 1. Februar 2014 geforderten SEPA-Funktionen. Lassen Sie sich umfassend beim Wechsel auf den neuen Zahlungsverkehrsstandard unterstützen."
55 Kommentare| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Januar 2014
Ich benutze die Version 9.0 jetzt seit ihrem Erscheinen und bin regelrecht entsetzt über die Verschlechterung gegenüber Version 8.0 und 7.0 . Von Anfang an funktionierte der Kontenrundruf nicht, was in der alten Version problemlos war. Der Preis von 49,90 über die Herstellerseite, den ich auch bezahlt habe, ist dafür völlig unangemessen.
Die SEPA Umstellung hat das Problem gebracht, dass bei bei bestimmten Banken keinerlei Aktualisierung mehr möglich ist, vorzugsweise, wenn es sich um Verrechnungskonten mit Tagesgeldkonten handelt, ohne Girokonto. Dadurch stimmt dann die gesamte Status quo Mitteilung auf der Übersichtsseite nicht mehr - ganz schlecht. Im Forum von Starmoney sowie bei der bei mir betroffenen Bank bin ich nur vertröstet worden und dass jetzt seit November 2013.
Ich werde mir, nach der Lektüre der Kundenrezensionen hier, jetzt Wieso Mein Geld zulegen. Mit deren Steuersoftware bin ich seit Jahren zufrieden.
Von Starmoney möchte ich jedem abraten.
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. September 2013
Tja, so einige Mängel sind in der V 9.0 immer noch nicht ausgeräumt, vor Allem in der Bedinbarkeit:
- Die Darstellungsmöglichkeiten lassen sich immer noch nur sehr begrenzt einstellen:
- z.B. die rechte Spaltenbreite ist, wenn überhaupt, nur mit einiger Trichserei einzustellen.
- Viele Buttons wurden erfreulicherweise nach oben verlegt, nur nicht der "OK" Button im Überweiseungsformular. Das ist besonders ärgerlich, wenn man zwischen Home PC mit Großbildschirm und Netbook (640 pixel Höhe) wechselt - letzteres geht dann nach wie vor nur über das WEB-Interface der Bank - und die Überweisung ist dann erstmal nicht dokumentiert.
- Die Bedienungsführung unter dem Punkt "Auswertung" ist jämmerlich: Wieso kann ich keine eigene Auswertung "from the scractch" ausführen? Erst muss ich einen Standardreport oder früher angelegten Report auswählen (unter 8.0 war das noch einfacher), diesen Report dann erst überschreiben, um dann mit etwas Glück den neuen Report "archivieren" zu können, wie denn wirklich archivieren, wenn ich ihn bei der nächsten Auswertung erstmal überschreiben muss?
Von intuitiver Bedienbarkeit kann da jedenfalls keine Rede sein - Ich arbeite seit 28 Jahren selbst in der Sofwareentwicklung - eher im Bereich kundenspezifischer Lösungen, wo seiteins der Kunden bzgl. Bedienfreundlichkeit gegen Funktionalität und Geschwindigkeit der Realisierung eher Abschläge hingenommen werden - aber sowas hätte uns kein Kunde abgenommen ;-)

- Bei den Wertpapierkonten fehlt nach wie vor, wie allerdings auch bei vielen anderen Finanzsoftwareprodukten, die Möglichkeit, erzielte Erträge einzubuchen: Wie soll ich einen Wertpapierposten auswerten, wenn ich nur die Kurs-Gewinne/Verluste sehen kann, aber nicht die erzielten Erträge? Letztendlich bleibt mir da nur eine Schattenbuchhaltung via Spreadsheet oder besser über eine Datenbank.

In Hoffnung auf Besserung,
Dpl. Math. Hartmut Goryl
22 Kommentare| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Mai 2015
Seit kurzem gibt es wohl die Nachfolgeversion. Dies ist ncith übersehbar da in der Vorgänger-Vollversion auf der Hauptseite unübersehbar und nicht abschaltbar geworben wird.
Im Forum von SM wird als Alternative "ALF-BanCo" angepriesen
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Januar 2014
Hallo,

also bin jetzt langjähriger Starmoney Nutzer,aber jetzt ist Schluss.
Ständig neue Versionen,viel zu teuer,habe mir jetzt Banking 4W von Subsembly
installiert,man braucht keinen Browser,kann 30 Tage das Programm ausprobieren,
SEPA fähig,Chipkartenleser + HBCI,alles kein Problem für die Hälfte der Geldes!
22 Kommentare| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Februar 2014
...bisher habe ich starmoney von Anfang an genutzt - aber jetzt ist Schluss!
Die Funktionen für Privat-Nutzer werden immer noch weniger, noch unübersichtlicher, noch aufwändiger. Mit SEPA Überweisungen gibst voll die Probleme und wer die Kategorien nutzen möchte - lieber Finger weg von starmoney 9! die automatische Kategorisierung zwingt einen, alles extra zu kontrollieren und sämtliche Fehler von Hand auszubessern...

mittlerweile ist jede online-Banking Seite der kleinsten Bank besser aufgebaut als dieses Programm.

hinzukommt, dass es ständig neue Versionen gibt und der Support für die alten ausläuft - das geht bei dem Preis dann mal ganz schnell ins Geld...
11 Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. März 2014
Ich verwende Starmoney seit 10 Jahren. Meine Ansprüche sind die eines bescheidenen Privatkunden. Ich möchte meine Konten führen, Überweisungen tätigen und den Überblick über meine Ausgaben behalten. Im großen und ganzen tut Starmoney das was es soll, allerdings ist es nicht gerade benutzerfreundlich.

- Automatische Ausgleichsbuchungen lassen sich nur umständlich korrigieren.
- die Eingabe von Kategorien und Unterkategorien ist so umständlich, dass ich diese Funktion gar nicht benutze.
- Daueraufträge richte ich immer über die Website meines Kreditinstituts ein, da es über Starmoney jahrelang nicht möglich war.

Bei einem Problem kann man den Kundenservice für € 1,99 pro Minute anzurufen. Warum soll eigentlich der Kunde bezahlen, wenn das Programm nicht richtig arbeitet oder sich mit der EDV des Bankinstituts nicht versteht? Kontaktiert man den Kundenservice per E-mail, so bekommt man nach mehreren Tagen eine vorformulierte Mail zurück, die gar nicht auf das Problem eingeht.

Ich vergebe noch drei Punkte, weil das Programm immerhin funktioniert. Bei der Testversion von WISO Mein Geld war es schon nicht möglich den Kontostand richtig auszuweisen, da vorgemerkte Positionen (in diesem Fall noch nicht gebuchte Überweisungen) gleich doppelt abgezogen wurden. Die Alternativen sind also auch nicht besser.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2015
Ich habe mir die Software in der Version 9.0 gekauft und muss nun nach 1 Jahr Nutzung nachhaltig feststellen, dass ich die Usability immer noch wirklich extrem miserabel finde. Zuerst dachte ich noch, ich könnte mich daran gewöhnen, aber es ist immer noch wirklich nervig:

Das Abspeichern von Sepa Adressaten funktioniert zwar, aber das Abrufen selbigen (insbesondere wenn Adressaten mehrere Konten haben) funktioniert bei Überweisungen nicht (intuitiv). Ich konnte innerhalb des einen Jahres nicht herausfinden wie das geht. (Ok, das liegt sicher an meiner Dummheit.)

Dann das Ausfüllen eines Sepa-Formulars:
Wenn man nicht strikt die Reihenfolge von oben nach unten einhält ist man angeschmiert, weil dann alle zuvor eingegebenen Daten verschwinden. Danke sehr.

1 Stern weil es meistens das macht was es soll, nur für mein Empfinden unnötig den User gängelt.
Oft genug funktionieren Fremdbanken nicht, weil diese die Eingabemaske ändern, dann muss StarMoney nachbessern. Das geht jedoch recht schnell.
Ein weiterer Stern, weil das Programm immer noch besser ist als seine ganzen Konten einzeln durchzugehen.

Die unangenehm lange Ladezeit des Programms schiebe ich mal auf meinem 2013er Laptop Vierkernprozesser mit SSD und 8GB Ram und lasse dies bei der Bewertung unberücksichtigt.

Ich suche nun nach einer guten Alternative.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juli 2016
Ich habe mir dieses Programm bei der Sparkasse aufschwätzen lassen und bereue es immer noch.

Erster Eindruck:
Konten einrichten hat ganz gut funktioniert, jedoch als ich mich abmeldete um beim nächsten Mal erneut einloggte, lies sich mein Passwort nicht eingeben. Nach 8 Stellen ertönte dieser Ton, der abgespielt wird, wenn das "Feld voll ist". Ich war verwundert, denn dies trat plötzlich nach einem Update auf. Nach einigem Versuchen stellte ich fest, dass die Eingabe meines sehr langen Passworts trotzdem möglich war, wurde nur nicht angezeigt. Was is dat denn für en Schwachsinn?! Allein schon für die Idee, ein Passwort einer Bankingsoftware auf 8 Stellen zu limitieren, sollte es 1 Stern geben.

Was extremst nervt:
Da es nicht möglich ist, einen Dauerauftrag "einfach" zu löschen, hat mein alter Vermieter noch 2 Monatsmieten von mir bekommen.
Es ist nicht so, dass ich es nach dem ersten Monat nicht gemerkt hätte, ich war nur, wie auch davor, der Meinung, den Auftrag gelöscht zu haben. Erst nach einiger Internetrecherche war es mir möglich den Auftrag wirklich zu löschen. Sowas nervt einfach unheimlich, vor allem, da ich mir als Student nicht mal eben doppelte Mieten leisten kann. An dieser Stelle sei noch erwähnt, dass ich durchaus Technikversiert bin, es also nicht daran lag, dass ich ein DAU bin.

Auch nervig ist die Updatepolitik, das agressive Marketing und der Support, der wohl gemerkt nach einem Jahr endet.
Ich kann meinen Vorrednern übrigens zustimmen, es ist zu teuer für den Umfang!
NICHT KAUFEN!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. August 2014
Dieses Programm haben wir erworben, da es von der Deutschen Bank und von dem eingestellten Homebankingprogramm des Akademischen Arbeitskreises empfohlen wird.

Es ist absolut unübersichtlich und umständlich in der Anwendung. Für den durchschnittlichen Nutzer ungeeignet.
Viel zu umfaßend, mit Dingen belegt die keiner nutzt. Und absolut kein vergleich zum Homebanking-Programm vom Akademischen Arbeitskreis.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 5 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)