flip flip Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive



am 8. Juni 2015
Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es ist sehr spannend zu lesen und gibt wunderbare Einblicke in verschiedene Kulturen. Die Autoren nehmen einen quasi mit auf die Reise. Für mich eine klare Empfehlung.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 22. März 2015
Wunderschön geschrieben... ich brauchte etwas Zeit, um "rein zu kommen", man muss sich die Zeit nehmen... Dann ist es ein super Erlebnis, dieses Buch zu lesen, diese Reise nachzuerleben.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 20. August 2013
Ganz, ganz toll geschrieben als wäre man selbst dabei gewesen. Kann man eventuell selbst wiederholen. kann ich nur empfehlen Danke
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 18. Dezember 2014
Eine sehr schön beschriebene Reise mit dem Campingbus.
Obwohl ich kein Reisemobilbesitzer bin, ist es ein interssantes Buch, das man gerne auch zweimal lesen kann.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 30. März 2014
Großartiges Buch! Interessant und unterhaltsam geschrieben, wertvolle tipps zu locations, Unterkünften, Land & Leuten. Dieses Buch macht Lust aufs nachmachen!
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 10. November 2016
Helga und Jürgen haben mit der Reise und dem Buch etwas großartiges geschaffen. Sehr menschlich und sympathisch berichten sie von den Erlebnissen mit den Landsleuten, anderen Langzeitreisenden, auftretenden Problemen und der erstaunlichen Natur auf ihrem Weg ins Outback. Sehr empfehlenswert!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 21. März 2013
Es gibt jede Menge Reise-Abenteuerbücher, Berichte oder Erzählungen auch über Weltreisen – aber leider nur wenige, die wirklich gut sind Woran das liegt, bringt Helga Negele in Ihrem Vorwort zum Ausdruck: „wie schreibt man ein Buch über eine Reise, die 20 Monate gedauert hat? Wie kann man anderen überhaupt einen Einblick geben in dieses Leben auf Reisen“?

Nun, Helga Negele hat das geschafft – und zwar sehr gut. Sie braucht den Vergleich zu meinen Lieblingsbüchern „Südwärts durch Lateinamerika“ und „Abgefahren“ wirklich nicht zu scheuen; wird doch auch Ihr Buch einen wichtigen Platz in meinem „Abenteuer-Reiseregal“ erhalten….*g*

Helga Negele und ihr Partner Jürgen Dommer haben es einfach getan: in ihren alten VW-Bus steigen und um die Welt fahren...Mit dem 30 Jahre alten Bulli durchquerten sie Europa und reisten über den Iran, Pakistan, Indien und Nepal, wo spontan die Entscheidung fiel, mit anderen Overlandern über den Himalaya nach Tibet zu fahren. Und das mitten im Winter…..Mit tropischem Klima erwartete sie Südostasien, sie entdeckten Laos, Thailand, Kambodscha und Malaysia und auf dem Seeweg erreichte ihr Orangetrotter dann auch den fünften Kontinent. Denn auch für die verbleibenden 20.000 Kilometer in Down Under, mochten sie nicht auf ihren treuen Weggefährten verzichten.

Was zeichnet nun dieses Buch aus? Eine ausgewogene Mischung aus Erzählungen über die Länder, die verschiedenen Kulturen und die Begegnungen mit den Menschen dort einerseits und andererseits die ganz persönlichen Empfindungen der Autorin und ihres Partners. Helga Negele nimmt einen mit auf diese Reise; sie versteht es, einfühlsam und gleichzeitig spannend zu schildern . Authentisch, ehrlich und humorvoll - wer so etwas mag und nicht nur an trockenen Fakten interessiert ist – der sollte dieses Buch unbedingt lesen !

Einer meiner Lieblingssätze: „ich bin wahrscheinlich die Einzige, die an einer Safari teilnimmt und inständig darum betet, von Tigern, Elefanten und Nashörnern verschont zu bleiben“.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 11. Juli 2013
alles in allem ein sehr interessantes Buch, allerdings hätte ich persönlich mich gefreut über mehr Hintergrundinformationen zu einigen Ländern bzw. Gegenden.
Manches wurde hier einfach viel zu schnell abgehandelt.
Vielleicht hatten die Verfasser Angst, das Buch würde sonst zu langatmig, aber so finde ich es deutlich zu kurz und oberflächlich abgehandelt.
Es hätte bestimmt noch viel mehr amüsante/bemerkenswerte Begegnungen und Situtionen gegeben.
Aber gut, das ist eine rein persönliche Meinung, insgesamt ist das Buch auf jeden Fall sehr lesens- und empfehlenswert.
7 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 30. März 2017
Sehr Schönes buch. Weckt die lust zum Reisen. Macht einfach spass zum lesen. Ich kann es nur empfehlen. Ein muss für jeden t3 fan
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 3. Juli 2013
Da das Buch ein Geschenk sein soll und der Geburtstag noch nicht da ist, weiß ich nicht, wie das Buch ist. Die Lieferung jedoch war prompt und der Preis stimmte auch.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden