Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle Sabaton Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen
21
3,9 von 5 Sternen
Format: Broschiert|Ändern
Preis:14,80 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 1. September 2013
... viele lustige Geschichten, oft zum Schmunzeln. Wenn man über die grammatikalischen Fehler hinweg sieht ist das Buch sehr amüsant zu lesen. Leider fehlen jede Menge Informationen, deutliche Auskünfte gibt es kaum, Preise sowieso nicht. Aber eine schöne Reise, Respekt!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juli 2012
Abenteuer auf dem Hippie Trail- so suggeriert der Buchtitel das Lebensgefühl der 68-er Generation und damit verbundene Abenteuer.... doch damit hat das Buch absolut nichts zu tun.
Das Abenteuer der Reise bestand offensichtlich darin, ein Rad am Daimler zu wechseln, ohne passendes Werkzeug versteht sich, also ließ man das lieber die Inder machen... man hangelte sich also durchs dreckige Kroatien ins noch dreckigere Albanien, fand trotz Aldi-GPS in ganz Athen keinen Parkplatz,traf Schlafanzug tragenede Menschen im Iran, fand Schlaglöcher auf Pakistans Straßen, ärgerte sich in Indien über die zahlreichen Inder, in Nepal über den schlechten Service... einfach unglaublich wieviel deutsche Arroganz in diesem Buch zwischen den Zeilen zu lesen ist !
Man gewinnt den Eindruck das sich die Protagonisten dieser Reise hauptsächlich in ihrem sicheren LKW verschanzt haben und die Welt ausserhalb als bedrohlich, dreckig und unzulänglich empfunden haben.
So fehlen Beschreibungen der Lanschaften dieser wunderschönen Länder gänzlich, ebenso erfährt der technisch interessierte Leser absolut NICHTS über den grünen Allrad-Mercedes,genannt Frosch, noch nicht mal das Baujahr.
Immerhin hat sich die Autorin herzlich um kranke Hunde und Kühe in Indien gekümmert, dafür ein dicker Stern!
Trotzdem ist mein Reisefieber durch dieses Buch um gut das Doppelte gestiegen.
Auf dem landweg nach Indien, was für eine Reise! Vielleicht sollte ich bald mal in meinen eigenen Daimler Lkw steigen und nach Indien fahren- und sei es nur um endlich nen abgefahrenen Reiseführer über die vielleicht schönsten Länder dieser Erde zu schreiben ...
44 Kommentare| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juni 2012
Es ist halt schwer eigene Reiseerlebnisse und -erfahrungen so zu verpacken, dass ein Außenstehender beim Lesen von Interesse oder gar Spannung gepackt wird. Und das ist der Autorin auch nicht gelungen.
Für sie und ihren Begleiter ist das Buch sicher ein amüsanter Rückblick. Für zukünftige Reisende aber ein langweiliges Reisetagebuch.
Geschrieben wie der erste Schulaufsatz eines Zehnjährigen
Fazit: Leider nicht zu empfehlen, da total langweilig geschrieben!
0Kommentar| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juli 2013
Wenn ich ein solches Buch lese möchte ich mitgenommen werden auf eine Reise in eine mir fremde Umgebung. Wenn ich dann lese, dass unterwegs Tatort geschaut wird bin ich immer noch in der Welt wo ich mich jetzt befinde. Beim Lesen möchte ich gerade solche Dinge ausblenden. Auch sonst war mir zuviel von unserer westlichen Welt mit auf der Reise. Wenn man vor hat durch ein islamisches Gebiet zu fahren (insbesondere Iran)stellt man sich vorher darauf ein was einem als Frau dort erwartet. Wenn man sich dann ärgert oder wundert wie man als Frau behandelt wird, habe ich wenig Verständnis. Daneben kommen aber auch immer wieder interessante Begegnungen vor.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Februar 2016
Beim Stöbern bin ich auf dieses Buch gestoßen, dass wie für mich gemacht zu sein scheint!
Amelie und Till wagen den Schritt zusammen mit ihrem Hund Ole und ihrem 30 Jahre alten Mercedes Rundhauber auf dem Landweg nach Indien zu reisen. Und genau das würde ich auch so gerne machen, deswegen habe ich mich voller Vorfreude auf dieses Buch gestürzt.

Auf den ca. ersten 80 Seiten werden alle Etappen bis hierhin sehr kurz beschrieben, obwohl die drei schon wochen-/ monatelang unterwegs waren. Dann sind sie endlich in Indien angekommen und ab hier wird alles etwas ausführlicher, schließlich ist Indien auch das Hauptreiseziel. Trotzdem fehlt es mir ein wenig an Details und Emotionen, das ganze wirkt eher wie eine relativ kurze und knappe Aneinanderreihung von Reiseerlebnissen. Auch die Landschaftsbeschreibungen kommen leider für meinen Geschmack zu kurz.
Dafür ist das Buch gespickt mit anschaulichen Fotos der Reise und es gibt genaue Beschreibungen der Stellplätze, sogar mit Koordinaten. Am Ende findet sich dann noch eine Karte auf denen zur Veranschaulichung ihre Reiseroute eingezeichnet ist. Perfekt zum Nachahmen.

Ich stelle mir die ganze Reise so schwierig vor aber die beiden zeigen, dass alles wunderbar klappen und man auch mit den Schwierigkeiten und Problemen gut umgehen kann – und das sogar mit Hund und Baby!

Durch das Buch habe ich zwar noch mehr Lust als vorher so etwas selber zu machen, allerdings weil es einfach so unglaublich sein muss auf diesem Wege nach Indien zu reisen – nicht weil ich so gefesselt gewesen wäre. Man hätte so ein dickes Buch über diese lange Reise schreiben können, es gäbe sicher so viel zu erzählen. Ich hätte mir viel mehr Details, Beschreibungen und Eindrücke gewünscht. So kommt es leider eher wie ein abgespeckter kurzer Reisebericht rüber. Wirklich schade, ich hätte gerne mehr Sterne vergeben.

vorzeig-bar.blogspot.de
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2016
für einen Hobby Autor ok.

Beim Lesen stolpert man immer wieder über die gleichen Probleme der Reisenden:
- Die Hunde müssen versorgt werden
- Der Frosch braucht einen Bewachten Schattenparkplatz
- Es wird immer nach (WIFI-) Internet gesucht....

...diese drei Kernthemen machen das Buch anstrengend zu lesen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Februar 2012
2 Sterne gibt es für den Mut solch eine Reise zu unternehmen. Doch leider bleibt dieses Buch inhaltlich an der Oberfläche. Orte und Fahrtrouten werden chronologisch aneinander gereiht und der Leser erfährt wenig über das Innenleben der beiden Protagonisten. Alle Stationen werden kurz beschrieben, dann abgehakt und es geht weiter. Es bleibt leider nur eine Draufsicht unseres Denkens auf fremde Kulturen.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. September 2012
Endlich mal ein Reisebericht, der sich nicht wie eine Sammlung von Wikipedia Artikeln liest. Interessant finde ich, dass viele Leser genau das vermissen, was mich oft nervt. Hier werden die Erlebnisse der Reise geschildert, das gefällt mit gut. Wenn ich Details über Länder und Sehenswürdigkeiten lesen möchte, kaufe ich mir keinen Reisebericht.
Insofern erfrischend gut.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juli 2015
Oberflächlich und arrogant geschrieben! Die Autorin erweckt mit ihrem Geschreibsel den Eindruck kein tiefgründiges Interesse an dieser Reise und ihrem Potenzial gehabt zu haben. Wahrscheinlich würde sie von ihrem Mann "Schlaubi-Till" dazu bewegt. Kleiner Tipp: vielleicht das nächste Mal doch lieber Pauschalurlaub auf Malle buchen - da gibt's auch nicht so viele Ausländer :-D
Sehr zu empfehlen "Augenblicke einer Weltreise"
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. August 2013
Vielen Dank für die wichtigen Informationen von Deutschland bis Indien.

Im Buch ist alles wichtige zu erfahren, wenn mann selbst mit dem Auto nach Indien fahren möchte.
Gut geschrieben und leicht zu lesen.
Kann das Buch sehr empfehlen wenn mann selbst auch so nen Trip machen möchte,aber natürlich auch für jeden der einfach nur Spaß hat Abenteuer Reisebücher zu lesen.
Tip Top,
Danke Euch für dieses Buch
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden