Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More 8in1 Promotion Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
1
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. März 2011
Von Franziska Röchter habe ich schon so einiges gelesen und sie auch schon mal live erlebt. Von allen Attributen, mit denen man sie belegen kann, treffen zwei offensichtlich ganz besonders zu: diese Autorin ist extrem originell und vielseitig. Sie schreibt nicht nach dem Munde und sie nimmt nicht unbedingt ein Blatt vor denselben.

Ob es um die obligatorische Publikumsbeschimpfung geht, um irrsinnige Internetauswüchse, böse Schwiegermütter oder um das Phänomen der Kollektivprostitution, um Sakralsex, attraktive Wunschmänner oder um komische Nachbarn, um die Krankheiten im Gesundheitswesen oder um Verschwörungstheorien: in abwechslungsreichem Wechsel zwischen lyrisch Slamtauglichem oder prosaisch Witzigem wird hier alles unter die Lupe genommen, was das skurrile und hürdenreiche weibliche (Dichter)Dasein so hergibt: Psycho-Logisches und -Phobisches, Gesellschaftskritisches und Hoffnungsfrohes, Bösartiges und Schlüpfriges, und das alles salopp und intelligent verpackt. Selbst schwierige Themen wie Kindesmissbrauch und das Philosophieren über diverse Körperöffnungen finden Behandlung.

Besonders witzig finde ich, dass der aufmerksame Leser an unterschiedlichsten Stellen im Buch auf geschickt platzierte Größen, Bekannte und Sympathieträger aus literarischen und anderen Parallelwelten trifft. Quasi ein Wimmelbuch zum Mitraten.
Außerordentlich klasse und passend die Cover- und Innenillustrationen des Herforder Künstlers Adam Grimann.

Fazit: Nach dem Lesen dieses Buches fühlt man sich besser als vorher. Irgendetwas von der ausdrucksstarken Kraft der Dichterin mit ihrem unbändigen (Über-)Lebenswillen springt auf den Leser über. Die Texte von Franziska aka Franzi Röchter bewegen sich jenseits des Null-Acht-Fuffzehn-Mainstreams. Sie sind gehaltvoll, geistvoll, grenzüberschreitend und beleidigen schon mal den snobistischen Anstand. Vorsicht: kein Buch für heile-Welt-Bewohner. Es sei denn, sie sind am wirklichen Leben interessiert!
Dieses Buch ist, um es mit den Worten der Dichterin auszudrücken, 'Business Class mit Proll-Komfort!' Empfehlung: Unbedingt kaufen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Benötigen sie kundenservice? Hier klicken