Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic longss17

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen
53
4,1 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:9,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. Mai 2017
Sehr gut geschrieben, gut lesbar. Nicht nur ein erotischer Roman, sondern auch ein Liebesroman, der einem in eine Fantasie befördert. die man gerne selbst ausprobieren möchte
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. November 2015
Mir hat gefallen wie das Thema besprochen und gesprochen wird....
Anregend und gut in Teilen vorhersehbar aber immer mit einem Kick!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 30. Oktober 2009
endlich, endlich, endlich, in diesem scheinbar doch nicht ganz einfachen Genre, ein wirklich gelungenes Buch. Glückwunsch und Hut ab! Dort, wo andere S/M-Romane für sich in Anspruch nehmen, hintergründig und psychologisch zu sein, wobei sie dann doch ins Klischeehafte abgleiten, ist es diese Geschichte wirklich und wahrhaftig und zwar ohne dabei moralisierend oder all zu kitschig zu sein. Die Geschichte ist natürlich relativ "märchenhaft". Sir Baxter, wohlhabend und ein Frauenversteher, schart um sich drei verschiedene Frauen, die ganz unterschiedlich veranlagt sind, was die Story ganz besonders interessant macht, und natürlich seinen gut aussehenden und all zeit bereiten Butler. Die vier lassen es sich S/M-mäßig in Baxters tollem Anwesen einfach gut gehen. Das wirklich Bemerkenswerte an dieser Geschichte ist, dass man sich zwar darüber im Klaren ist, dass es Fiktion sein muss, anderseits hat die Autorin wohl wirklich Ahnung. Jede Frau ist - wie gesagt - etwas anders veranlagt und das macht die Story so attraktiv. Keine platte S/M-Erotik. In diesem Buch wird das ganze, breite Spektrum des S/M mit allem Drumherum und mit all seinem individuellen Anspruch in einer schönen, gelungenen Sprache präsentiert. Und - was dieses Buch deutlich von den anderen abhebt - zum Einen wird darauf hingewiesen, dass Frauen eben naturgemäßig einmal im Monat für ein paar Tage S/M-technisch größtenteils ausfallen! Das mag banal klingen, ist es meiner Meinung nach aber nicht. Denn bei allen anderen Büchern, die ich bisher zu diesem Thema gelesen habe, wurde das einfach ausgeklammert, das heißt, die Geschichten wurden wild drauf los geschrieben, chronologisch irgendwann nicht mehr nachvollziehbar. Nicht so bei "Lustschmerz". Die Story ist durchdacht und wunder-wunder-schön skizziert. Sie schafft mühelos die Gradwanderung zwischen Fiktion und Realität. Des Weiteren glänzt diese Geschichte durch eine weitere realitätsnahe Beschreibung, die bei allen anderen Büchern fehlt: In "Lustschmerz" gibt es auch schon mal Frauen, die keine perfekten Bodies haben. Der Bauch ist schon mal zu dick, der Po zu groß und so weiter. Das alles macht die Geschichte glaubhaft, authentisch und sympathisch. Herzlichen Glückwunsch an die Autorin - verbunden mit einem großen Dankeschön. Auf diese S/M-Story habe ich gewartet!
77 Kommentare| 89 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2011
Ein Buch in das man sich erst rein finden muss, wenn man mit diesem Genre bisher noch nicht so viel zu tun hatte. Die erste Episode wo man Baxter quasi kennen lernt ist schon echt heftig, aber man erfährt halt so was für ein Mensch er ist. Eigentlich ein Feingeist mit Gefallen an außergewöhnlichen Spielen ohne jemanden wirklich zu quälen und zu demütigen. Am Anfang fand ich es auch sehr gewöhnungsbedürftig das eigentlich alle 3 Frauen erst mal zu ihrem 'Glück' gezwungen wurden, so richtig freiwillig mitgemacht hat ja keine, bei dem Spiel. Sie haben zwar dann Gefallen daran gefunden, aber am der Beginn war doch schon etwas naja unfreiwillig und das hat mir nicht ganz so gefallen, man hätte die Stories vielleicht anders einleiten können. Sind die Damen erst mal integriert und haben Gefallen gefunden, ist es sehr schön und ansprechende zu lesen. Mir haben die Szenen sehr gut gefallen und waren auch sehr detailliert beschrieben, so das man sich alles sehr gut vorstellen konnte und ich in so manchen Situationen auch gerne mit der Protagonistin getauscht hätte. Also alles in allem ein sehr schöner SM Roman und man kommt gut ins Thema rein. Ich kann das Buch wirklich empfehlen, da es auch nicht über hart ist und wirklich Spaß macht und ein Kribbeln verbreitet.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. September 2012
Der Dom raucht, säuft und prahlt mit seinem Geld. Nichts an seiner Persönlichkeit gibt Anlass dazu, ihm Respekt entgegen zu bringen. Warum sollte man sich so einer Person unterwerfen oder ihr grenzenloses Vertrauen entgegen bringen? Die Geschichte ist in drei Frauen unterteilt, der Zusammenhang zwischen den Abschnitten ist seeeehr konstruiert. Einzeln abgetrennte Kurzgeschichten hätten es hier wohl eher getan. Als Frau stören mich die Urin-Szene (bäh! Abtörner!)und die Unkenntnis beziehungsweise Respektlosigkeit gegenüber der weiblichen Anatomie, die immer wieder zum Vorschein kommt. Wann werden es endlich auch die letzten kapieren, dass ein wirklich kluger und erfahrener Dom keinerlei Interesse daran besitzt, sein Spielzeug nachhaltig zu schädigen oder es zu zerstören?? Rausgeworfenes Geld mit hohem Fremdschäm-Faktor.
0Kommentar| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Mai 2015
Sehr gut geschrieben und somit sehr anregend. Ich kann es nur empfehlen, auch für "Einsteiger" geeignet.
Man gelangt schnell in die Geschichten.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. August 2009
Sir Alan Baxter sammelt Frauen - steht am Cover. Und ja er tut das, er behält sie nämlich auch, bis auf eine der drei von denen in diesem Buch erzählt wird.
Wie schon im Titel meiner Rezension beschrieben, fängt das Buch gut an, läßt aber dann stark nach. Ist die Story um Fiona noch äußerst auf- und anregend, werden die anderen beiden Geschichten zunehmend langweilig. Die Passagen zwischen den Sex-Szenen sind ziemlich flach und wenig aussagekräftig, die Figuren farblos. Und auf jeden Fall gibt es einen Punkt Abzug für die plumpe Wortwahl, die Geschlechtsteile betreffend.
Man kann es lesen, so zwischendurch, aber es ist sicher kein Top-Titel des Genres.
11 Kommentar| 36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Oktober 2015
Dieses Buch wie auch andere sind nicht für das lesen im Alltag geeignet. Zum einschlafen und zum schön Träumen aber auf jeden Fall. mit viel Fantasie kann man sich schnell in die Charakteren einfinden und seine eigenen Gedanken freien lauf lassen. Auf jeden Fall viel Spass dabei und süsse Träume..
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Dezember 2015
Das Buch ist der absolute Hammer und ich habe es in nur 2 Tagen ausgelesen, da es sehr spannend ist und einen nicht mehr los lässt. Ein muss für jeden Buchleser in Sachen Sexualität und SM.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Mai 2014
Ein sehr erotisches Buch-auch wenn man kein SM Anhänger ist ( Schläge sind nicht meins) - das Buch bereitet aber ein tolles Leseerlebnis. -würde gerne mehr lesen
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden