Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen
11


1-2 von 2 Rezensionen werden angezeigt(2 Sterne). Alle 11 Rezensionen anzeigen
am 29. September 2016
Ich kann dieses Buch nicht empfehlen.

Einerseits wird recht wenig wissen auf äußerst vielen Seiten vermittelt, wobei mir das Lesen dieser Seiten eher einer Zeitverschwendung gleichkommt als einem großen Gewinn.

Andererseits warten die "Insider" nicht unbedingt mit sagenhaften "Insiderinformationen" auf, einen Großteil der Hinweise und Tipps findet man in kurzer Form auf allen möglichen Internetseiten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 18. Oktober 2011
Ich hatte das Buch gekauft, weil ich nach 2 Tagen Internetrecherche dachte im Stipendiendschungel wichtige Fördermöglichkeiten übersehen zu haben. Das Buch `Das Insider-Dossier: Der Weg zum Stipendium: Tipps zur Bewerbung für 400 Stipendien- und Förderprogramme' wirbt mit Insiderwissen, durch das ein guter Überblick geschaffen und die Chancen für eine erfolgreiche Bewerbung erhöht werden können. Nachdem ich das Buch gelesen hatte, musste ich aber feststellen, dass ich nicht wirklich mehr wusste. Es stand nichts im Buch, das mit einer kurzen Internetrecherche nicht auch gefunden werden kann. Die sogenannten Insider-Tipps sind nur allgemeine und kurze Erfolgsberichte von ehemaligen Stipendiaten.

Weitere Negativpunkte kurz zusammengefasst:
- Werbung in einem Vollpreisbuch
- einige Druckfehler, Bsp.: in einem Diagramm heißt es `Kunst-u. Kunstwissenschaften'
- häufige Textwiederholungen
- das Buch enthält einen sehr langen Abschnitt über Tipps zur schriftlichen Bewerbung; dafür sind Bewerbungsratgeber da, der Platz hätte für wirkliche Insidertipps genutzt werden können
- sehr viel Platz verbrauchten die Tipps und Beispielaufgaben zum Test für das Stipendium der Studienstiftung; dies findet man problemlos online und kostenlos
- die Autoren selbst sprechen davon, dass das Buch, aufgrund der Menge an Stipendien, keine vollständige Übersicht sein kann; wieso dann aber Geld dafür bezahlen, wenn nicht einmal besondere, im Internet nicht auffindbare, Informationen gegeben werden?

Positiv ist die Fleißarbeit der Autoren, die eine große Menge an Informationen zu bestimmten Stipendien gesammelt haben und diese mit dem Buch verkaufen wollen. Dafür gibt es dann auch 2 Sterne.
Wer aber selbst etwas Zeit und Fleiß beim Suchen aufbringt, der kann sich die Ausgaben für das Buch sparen. Alle Informationen sind im Internet kostenlos abrufbar und meist aktueller. Mir persönlich hat das Buch bei der Suche nach einem Stipendium kaum weitergeholfen.
22 Kommentare| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden