Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Sonderangebote studentsignup Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
21
4,4 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:17,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. Juli 2015
ich habe einen ängstlichen Hund und habe mich dazu umfassend informiert. zunächst haben mich die Bewertungen zum Layout vom Kauf dieses Buches abgehalten.
Dann doch gekauft und ich bin sehr positiv überrascht worden. der Inhalt ist so gut, sauber gegliedert, liest sich bestens, ist verständlich und absolut nachvollziehbar. vor allem die Trainingspläne gefallen mir.
absolute Kaufempfehlung; auch wenn ich den Vorrednern zur äußeren Form zustimmen muss - dies sollte aber auf keinen Fall vom Kauf abhalten.
unbedingte lesen, wenn man einen ängstlichen Hund hat !!
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Oktober 2016
Zusammen mit "Leben will gelernt sein: So helfen Sie Ihrem Hund, Versäumtes wettzumachen" eine super Literatur für die Arbeit mit Angsthunden oder Hunden mit Deprivationssyndrom.

Falls Sie sich auch einen Trainer für Ihr Problem nehmen sollten, dann achten Sie genau darauf, dass Sie jemanden finden, der wirklich positiv arbeitet "Trainieren statt dominieren" ist zum Beispiel eine Facebook Gruppe, wo Sie Empfehlungen für gute Trainer bekommen können. Also nicht den Mut verlieren aber auch genug Geduld und Zeit einplanen...

Im Bereich des Hundetrainings gibt es sonst kaum Literatur und die Wenigsten wissen über das Deprivationssyndrom Bescheid, wobei es auch nicht relevant ist ob ein Hund dieses Syndrom hat oder nicht, da das Training das Gleiche ist, lediglich die sehr kleinen und langwierigen Fortschritte beim DS sollte man beachten
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Mai 2015
Das Buch bietet fachlich einen guten Überblick über Stresssignale des Hundes und belegt dies auch mit praktischen Beispielen.
Sehr gut zu lesen und sehr verständlich erklärt. Ein Buch für Hundeexperten und Neueinsteiger.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Oktober 2014
Dieses Buch ist ideal für Tiertrainer oder -Psychologen. Detaillierte Informationen und Übungsbeispiele für Problemhunde. Es werden viele Arten von Stress und Angst aufgegriffen und behandelt.
Sehr zu empfehlen.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juli 2015
Sehr gutes, verständliches Buch. Gerade für Besitzer mit ängstlichen Hunden eignet sich das Buch gut um das Verhalten des Hundes zu verstehen. In einigen beschriebenen Situationen erkenne ich meinen Hund wieder.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juni 2015
Sehr gutes Buch! Für einen Besitzer eines Angsthundes bzw. Deprivationshundes schon fast eine Pflichtlektüre! Das Buch kann ich uneingeschränkt empfehlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. April 2016
Dieses Buch ist sehr empfehlenswert für alle die, die sich mit der Ausbildung von Hunden beschäftigen. Ich würde dieses Buch jederzeit nochmal kaufen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juni 2015
In diesem Buch wurde detailliertes Wissen über Stress bei Hunden umfassend vermittelt. Separate Passagen über die neuronalen und hormonellen Hintergründe wurden mit plausiblen und einleuchtenden Beispielen und Bilder aus der Praxis untermauert, so dass der Leser einen guten Einblick in das Thema bekam und viele Anregungen, an welchen Stellen er sich noch tiefgreifender informieren könnte.

Ich habe das Buch an zwei Abenden durchgelesen und konnte es gar nicht aus der Hand legen. Es war spannend, unterhaltsam und lehrreich geschrieben.

Sehr zu empfehlen, wenn man sich neu in dieses Thema einarbeiten möchte.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. November 2013
Vorab möchte ich den Kritikern zustimmen: Das Layout ist etwas holprig, die Schrift ist ziemlich klein und die (wenigen) Kinderzeichnunungen empfand ich zuerst auch eher störend.

Doch das Büchlein hat's in sich! Heike Westedt gelingt es, auf knapp 100 Seiten so viel an Wissen, Tipps und Ratschlägen zu vermitteln, dass das Buch zu einem wahren Schatz macht.
Beginnend mit recht viel Biologie, ja, da muss man durch ;o), über die Körpersprache der Hunde, der Definition von Angst und Stress, bis hin zu Fallbeispielen, Trainingsmethoden und (!!) einem Trainingsplan. Gerade das Kapitel Körpersprache ist für alle Hundehalter empfehlenswert. Nicht jedes "spielen" ist fröhlich, nicht jede Beschwichtigung ist ein mentaler Zusammenbruch des Hundes. Allerdings sollte man seinen Hund beobachten und seine Körpersprache lernen.
Wie Frau Westedt richtig schreibt, ist die Hundesprache so interessant, wie die gesprochene Sprache.

Ich bin leider derzeit selbst betroffen, da ich eine Malinois-Mix-Hündin aus schlechter Aufzucht/Vermehrerproduktion aus dem Tierheim bei mir aufgenommen habe. Sie hat leider Defizite und Ängste, gleichzeitig ist ihre Frustrationstoleranz rassetypisch gering und ihre Stressempfindlichkeit eher hoch. Dementsprechend groß war mein Interesse und obwohl mir einige Fakten nicht fremd sind, gab es dennoch große "Na-Klar!-Effekte".

Besonders hervorheben möchte ich Westedts Aussagen zu "was kann ich tun, was muss ich hinnehmen?". Auch die Frage, was MUSS der Hund lernen, sollte man sich bewusst stellen. Was kann ich meinem Hund ersparen, muss er das unbedingt lernen? Aber H.Westedt macht auch Mut. Es ist kein Buch, wo man sofort plant, ein Haus im Wald zu suchen. Auch ein "Angst-Hund" kann lernen, mit Stress umzugehen, eben in einem anderen Thempo. Die Trainingsmethoden sind vielfältig und auch das Handling spielt eine wichtige Rolle.
- wie wichtig sind Rituale?
- Stressreduktion (was stresst meinen Hund?)
- Aufmersamkeitssignal (entspricht etwa dem in Hilfe, mein Hund zieht!
- Gegenkonditionierung, Social Walks, Management, "Entspannungswort", Clicker (hierzu finde ich Mein Clickertraining: Vom positiven Umgang mit Hunden lesenswert) und und und

Wichtig ist auch die Einteilung in grünen, gelben und roten Bereich. Wie erkenne ich das, was muss ich tun, was könnte passieren? In welchem Bereich kann der Hund noch lernen? Wann macht ignorieren Sinn?
Letztlich lehrt Westedt, dass der Hund die Führung abgibt. Aber so, dass er es vertrauenvoll tut und somit souverän geführt wird.

Die Autorin zeigt eine ganze Menge an Lösungswegen. Dass diese natürlich gut geplant und dem jeweiligen Hund gemäß gelehrt werden müssen, macht sie auch klar.

Auch ich finde, dass das Buch eigentlich für jeden Hundehalter lesenswert ist, selbst wenn der Hund Nerven wie Stahlseile hat. Die Grundeinstellung ist liebevoll und durchdacht. Es ist kein Buch, das Fehlverhalten (generell) ignoriert oder eine grenzenlose Nichterziehung propagiert.

Ich stimme nicht immer 100% allen Punkten zu, aber das Buch ist einfach klasse! Ich wünsche dem Buch viele Leser!
0Kommentar| 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Oktober 2013
Ich bin immer wieder auf der Suche nach Literatur, die mir hilft, meinen Hund zu verstehen und auszubilden. Da wir ein recht schwieriges Mensch-Hund-Team sind, taugt mir nicht jedes Hundebuch.
Dieses Buch liest sich auch für Menschen, die sich mit Gehirnfunktionen und ähnlichem nie wissenschaftlich befasst haben sehr gut und ist verständlich. Es gibt Aufschluss über Reaktionsmuster beim Hund und beschert dem Leser einige Aha-Effekte.
Ein gutes Werk für Fragen rund um "warum macht er das?" und "Was kann ich tun?".
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden