Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited longss17

Kundenrezensionen

3,0 von 5 Sternen
1
3,0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 500 REZENSENTam 26. Februar 2011
Stephan Hagenow bewegt sich schon über 20 Jahre im Bereich des Horrorgenres,was auch im weitesten Endzeitstories mit einschliesst. Auch der Vierteiler "Rattenmeute" fällt in diese Kategorie. Hagenow nutzt das ziemlich ausgelutschte Genre allerdings für seine ganz eigenen Späßchen,mischt es mit krudem Humor und bringt durchaus neue,ungewöhnliche Ideen mit in den eigentlich simplen Plot. Leider ist Hagenow jetzt nicht so der absolute Überflieger im zeichnerischen Bereich,ich war von seiner Weiterentwicklung aber doch positiv überrascht. Vor allem die rasterfolienartigen Graustufen kommen innerhalb seines s/w-Artworks ganz gut. Er bleibt allerdings ein Seitenschinder,der die 96 Seiten dieses Comics mit durchschnittlich nur zwei Panels gestaltet,die dann natürlich ziemlich großflächig wirken. In dem DinA 5-Format der Gringo Comics-Publikation geht das allerdings noch okay. "Rattenmeute" 4 ist der letzte Band unter diesem Namen,beinhaltet aber nicht das Ende der Story. Diese bietet der abschließende Dreiteiler "Mac Trap",der in etwas schönerer HC-Aufmachung ebenfalls bei Gringo Comics erscheint.
review image
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken