Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive wint17



TOP 1000 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTERam 9. Dezember 2009
Auf diese DVD Reihe habe ich mich schon lange gefreut. Zugegebenermassen ein stolzer Preis. Doch da sich die wenigsten eine Unterrichtsstunde bei Ingrid Klimke gönnen können, ist das Geld für die DVDs aus meiner Sicht sinnvoll angelegt.
Für Unterrichtende sind die DVDs sehr gut als Unterrichtsergänzung und Verdeutlichung einzelner Lektionen oder Lösungswege einzusetzen. Das liegt daran, dass jeder der Filme wunderbar gut strukturiert ist und man auf dem Menü alle vier vorgestellten Pferde jeweils in den Einheiten Dressur, Cavaletti, Springen und Gelände anklicken kann. Dadurch ist es möglich, zehn Minuten lang gezielt zu zeigen, wie Frau Klimke mit einem bestimmten Pferd an einem bestimmten Problem oder einer Aufgabenstellung arbeitet. Man kann es sich aber auch über längere Zeit auf dem Sofa bequem machen, ohne dass einem langweilig wird und findet beim dritten oder vierten Anschauen von Lieblingssequenzen immer noch Punkte, die einem vorher nicht aufgefallen sind oder die man nachreiten möchte.
Mir hat der Unterricht, den Frau Klimke selbst gibt ( für Andreas Busacker, Hut ab, der klebt ja super im Sattel!) genauso gut gefallen, wie die zwischengestreuten Phasen ihres eigenen Unterrichts bei Herrn von Stecken. Ein Ausdruck, der sich immer wieder einprägt, ist der "längstmögliche" Zügel, eine Haltung, die immer wieder den eigenen Weg bestärkt, ist die zwar fordernde, aber nicht überfordernde Vielseitigkeit, an die auch die Dressurcracks herangeführt werden.
Alle drei Filme zusammen geben einen tollen Eindruck eines Weges, den man auch mit dem eigenen Pferd gehen möchte, alles bleibt praktisch nachvollziehbar und alltagsnah und jeder neue Schritt wird gut erklärt.
Ich habe mich wirklich schon lange auf diese DVDs gefreut und bin nicht enttäuscht worden! Toll!
0Kommentar| 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 21. November 2010
Habe mir die gesamte DVD Reihe bestellt und sofort verschlungen.
Das gezeigte Reiten war, wie ich es mir vorgestellt und erwartet habe in jeder Altersklasse perfekt.

Nur wollte ich keine DVD-Reihe haben, auf der ich schönes Reiten ansehen kann.
Ich wollte Profitipps hören, wie man mit den tagtäglichen Problemen bei der Pferdeausbildung umgehen kann.
In der DVD für Vierjährige laufen die Tiere schon ziemlich ausbalanciert in allen 3 Grundgangarten.

Ja sind denn nur meine Youngster "zu blöd" das gleich vom ersten Tag an so zu zeigen ??
Ist den Pferden in den Filmen denn in die Wiege gelegt worden, was eine Schenkelhilfe bedeutet ?
Tun sich nur meine Pferde so schwer mit den ersten Galoppreprisen ? Der Beginn der Seitwärtsarbeit tadellos.
So ist es doch im Alltag nicht !

Die gezeigten Pferde zeigen für mich das in der Altersgruppe vernünftig erreichbare Ziel an aber nicht den WEG dorthin.
Es gibt schon immer mal wieder Problemlösungsvorschläge, daher auch 3 Sterne aber für eine Reihe mit dem Titel "Grundausbildung"
war mir das einfach zu wenig. Schade, denn Fr. Klimke steckt mit Sicherheit voller Wissen und Erfahrung.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. September 2010
Eine äußerst gelungene DVD Reihe, die jeden Cent wert ist!
Die DVDs sind in unterschiedliche Kapitel aufgeteilt, die es einem erlauben vor- oder zurückzuspulen. Die stimmliche Begleitung empfand ich anfangs zwar als störend, mit der Zeit hatte ich mich aber daran gewöhnt und besonders angenehm finde ich die musikalische Begleitung. Man merkt, dass die DVDs sehr gut durchdacht worden sind.
Es werden verschiedene Pferde vorgestellt und mit verschiedenen Reitern gezeigt. Man erhält so einen sehr guten Einblick, dass nicht nur Frau Klimke das Gezeigte reiten kann, sondern es zum einen auch beibringen und zum anderen es auch nachgeritten werden kann. Das macht das ganze 'System' greifbarer. Schön ist es, dass wirklich jedes Pferd einzeln vorgestellt ist und man etwas über Abstammung, Alter, Rasse erfährt. Frau Klimke ist für mich eine sehr vorbildliche Pferdefrau in der heutigen Sportszene. Mir gefällt es sehr gut, dass sie das Tier Pferd nicht als gewinnbringendes Sportgerät vermarktet, sondern deutlich darstellt, dass jedes Tier Rechte hat und gewisse Bedürfnisse. So verdeutlicht sie, dass ihre Tiere auch auf die Koppel dürfen und müssen, dass den Pferden eine vielseitige Ausbildung geboten wird und keines der Tiere zu etwas gezwungen wird. Von dem 'aktuellen Trend' der Rollkur/ Low deep and round distanziert sich Frau Klimke definitv und das macht sie noch sympathischer, weil die Sportszene genau solche Menschen braucht! Sie orientiert sich nach den FN Richtlinien und zwingt kein Pferd in ein Schema, sondern versucht den Pferden bestmöglichste und unterschiedliche Trainingsalltage zu geben. Ich finde, dass jeder etwas von diesen Trainingsstufen mitnehmen kann. Egal ob man Spring-, Dressur- oder Buschreiter ist. Frau Klimke offeriert verschiedene Übungen, die gut nachvollziehbar sind und einem einen Einblick in eine pferdegerechte Ausbildung geben.
Schade finde ich, dass nur sehr gute Pferde gezeigt werden. Nicht jeder hat solch ein gutes Tier zur Verfügung und kommt unweigerlich auf Probleme in der Pferdeausbildung die Frau Klimkes Pferde eher nicht haben. Auch würde mich es interessieren, wie der Trainingsalltag im Winter aussieht. Die fehlende Schrittarbeit (Schritt wurde fast nur als Belohnung, Verschnaufspause gezeigt) und die fehlende Rückwärtsarbeit haben mich auch enttäuscht. Zudem finde ich es schade, dass Frau Klimke ihre Pferde an der Trense longiert und fast jedes Pferd mit Sporen geritten wurde. Auch missfiel mir, dass Frau Klimke zwar gegen eine zu tiefe Einstellung/ falscher Knick/ hinter der Senkrechte war, aber dennoch immer wieder Pferde gezeigt wurden, die definitiv nicht vor der Senkrechten liefen, sich nicht korrekt an das Gebiss dehnten. Sicherlich gehört dies zum jeweiligen Ausbildungsstand dazu, aber ich hätte mir gewünscht, dass diese Momente kritischer kommentiert werden; immerhin sind es sehr gute Pferde und da fragt man sich, wenn diese Tiere schon so Probleme in gewissen Situationen mit einer korrekten Anlehnung haben, wie soll es bei weniger guten Pferden dann aussehen? Was ist der Schlüssel zum Erfolg?
Fazit für mich: Eine interessante, vielseitige DVD Reihe, die man sich sehr gut ansehen kann, ohne das Problem zu haben das Gesehene nicht umsetzen zu können. Die Pferdearbeit ist absolut vorbildlich, da sie mit sehr viel Ruhe, Liebe und Vielseitigkeit absolviert wird. Leider etwas, was heutzutage in vielen Ställen nicht mehr allgegenwärtig ist. Aber dennoch gibt es auch hier ein paar Dinge die mir nicht gefielen, deshalb auch nicht alle Sterne.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 27. März 2011
Zugegeben, bei dem Preis überlegt man es sich schon mehrmals, ob man sich die DVDs zulegt, aber es lohnt sich.
Ob die Erwartungen daran erfüllt werden, hängt ja davon ab, welche Erwartungen man stellt. Meine Erwartung war, eine Anregung zu finden, Training vielseitiger zu gestalten (wobei "mein" Pferd auch "nur" Freizeitpferd ist) und einfach mal wieder schönes Reiten zu sehen. Diese Erwartungen wurden ollumfänglich verfüllt.
Frau Klimke hat offenbar sehr viel Spaß an ihrer Arbeit mit den Pferden. Schön auch, dass ihre Pferde auch Pferd sein dürfen (Koppelgang), was ja leider nicht bei jedem Profi so ist.
Der Aufbau der DVD ist sehr praktisch, ich habe sie mir zunächst ganz angeschaut, man kann dann auch nochmal einzelne Szenen aussuchen, die man sich nochmals anschauen möchte. Das ist sehr übersichtlich gestaltet und erspart langes Suchen. Man kann die einzelnen Pferde dann nochmals in der Dressur, in der Cavaletti-Arbeit, im Springen, in der Vielseitigkeit und das ein oder andere auch beim Turnier "anklicken".
Prima fand ich auch, dass der jeweiligen Springszene der Parcours mit Abständen und Möglicheiten vorgestellt wird. Wenn man auf der Suche nach Umgang mit Problempferden ist oder gar denkt, dass man sich hierdurch guten Unterricht ersparen könnte, wird man natürlich enttäuscht werden.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 4. Februar 2011
Ich bin als ehemaliger Berufsreiter auf ganzer Linie von den hochkompetenten Inhalten von Ingrid Klimkes DVD Serie beeindruckt und kann sie uneingeschränkt jedem Reiter und Ausbilder der sein Pferd fördern will empfehlen! Hier werden auch schwierige Situationen (junges Pferd verweigert/bricht aus) anschaulich und pferdegerecht vermittelt. Da kann einzig Ludger Beerbaums Springstunde einigermassen mithalten. Dass das Ganze dabei auch noch unterhaltsam und visuell grossartig in Szene gesetzt ist, setzt Ingrid Klimkes Lehrserie die Krone auf und ist den von der FN angebotenen Lehrvideos Meilen voraus. Bravo!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 21. Oktober 2014
Super DVDs fuer die Praxis zur Ausbildung des jungen Pferdes !!!
Leider sucht man das im Buch von Ingrid und Reiner Klimke beschriebene
erste Anlongieren und Anreiten des Pferdes auf diesen DVDs vergeblich !!!
Aber durch die Vielfalt der gezeigten Pferde-Charaktere kein schoen geschminkter Ausbildungsfilm
sondern mit realen Schwierikeiten und deren Loesungen !!!
Sollte sich jeder der sein Pferd vielseitig selbst grundausbilden will unbedingt ansehen !!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 7. Februar 2011
Toll finde ich, dass Ingrid Klimke allen Pferden die Möglichkeit gibt, ihre Persönlichkeit zu entwickeln und durch eine solide, vielseitige Grundausbildung viel Abwechslung in den Trainingsalltag bringt. In vielen Ausbildungsställen sieht man leider vielzu häufig abgestumpfte junge pferde, die durch zu frühe Spezialisierung den Spaß an der Arbeit verloren haben. Bei Ingrid dürfen alle Pferde die verschiedenen Sparten kennen lernen und sich individuell entwickeln. Schön finde ich auch, dass alle Pferde täglich auf die Weide dürfen. An dem Beispiel ihres Dressurhengstes sieht man, dass das den Pferden gut tut. Für den Privatmann sind die Tipps wertvoll, leider hat nicht jeder diese tollen Trainingsmöglichkeiten und nicht jeder ist so routiniert im Sattel, dass er gleich zu Beginn einer Traingsreihe so "hoch" springen oder im Gelände solche Hindernisse anreiten kann. Trotzdem bekommt man Denkanstöße und wirklich tolle Tipps. Vielen Dank für dieses gelungene Werk!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 26. Juli 2010
Ich schließe mich zu 100% der abgegenen Bewertung von Tante Emma an. Dem ist aus meiner Sicht nichts hinzuzufügen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 20. September 2010
Es handelt sich um eine sehr lehrreiche DVD-Serie zum Thema Pferdeausbildung für jedermann. Vom Anfänger bis zum erfahrenen Turnierreiter, jeder kann sich hier etwas abschauen. Die Filme sind sehr motivierend und geben viele Anregungen zum Umgang mit dem jungen oder auch mit dem schon etwas älteren Pferd. Alles ist leicht verständlich und umfassend erklärt. Beispiele mit unterschiedlichen Pferden zeigen mehrere Varianten und Vorgehensweisen. Ein gelungenes Paket und wirklich empfehlenswert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden