20% Rabatt Hier klicken Superhero studentsignup Cloud Drive Photos Learn More naehmaschinen Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic GC HW16


Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1-1 von 1 Rezensionen werden angezeigt(4 Sterne). Alle Rezensionen anzeigen
am 18. Oktober 2007
Die Barschel-Affäre des Jahres 1987 gilt als der größte politische Skandal in der deutschen Nachkriegsgeschichte. Im Zuge eines äußerst schmutzigen Wahlkampfes soll der schleswig-holsteinische Ministerpräsident Uwe Barschel gegen Björn Engholm eine Diffamierungskampagne in Auftrag gegeben haben. Ausgelöst wird der Skandal durch einen kleinen schmierigen Schreiberling namens Reiner Pfeiffer, angeblich Barschels "Mann fürs Grobe". Doch wer steckte als Drahtzieher dahinter? Später brachte die "Schubladenaffäre" ans Tageslicht, das Pfeiffer offenbar von der SPD bezahlt wurde, um Barschel zu diskreditieren.

Doch zunächst musste Barschel seinen Rücktritt erklären. Fortan kämpfte er - weitgehend auf verlorenem Posten und von seiner eigenen Partei im Stich gelassen - um seinen guten Ruf. Niemand glaubte ihm - auch nicht, als er den Bürgern von Schleswig-Holstein und der gesamten deutschen Öffentlichkeit sein "Ehrenwort" gab. Am Ende soll Barschel nur noch ein Ausweg geblieben sein: Tod durch Selbstmord im Genfer Hotel "Beau Rivage".

Diese offizielle Version ist nun ins Wanken geraten. Durch die brisanten Recherchen des Journalisten Wolfram Baentsch bekommen die Ereignisse des Jahres 1987 ein ganz anderes Gesicht. Was haben Ermittler, Medien, Geheimdienste und Politiker bis heute verschwiegen? Wer hatte ein Interesse, Barschel für immer zum Schweigen zu bringen? Die Spuren führen nach Südafrika, nach Israel und hinter die Kulissen des Kieler und Bonner Politiksumpfes.

Einziges Manko der CD: Ich hätte gerne O-Töne von Barschel, Engholm, Stoltenberg und Co. gehört. Das hätte das Feature noch lebendiger gemacht. Trotzdem: Ein spannendes, erstklassig recherchiertes Hörbuch, das Gänsehaut erzeugt...
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken