Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Learn more Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited longss17

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
6
4,0 von 5 Sternen
Preis:13,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. September 2012
Märchenklassiker auf 160 Zeichen zu reduzieren, das klassische SMS-Format, diese Aufgabe hat sich der italienischen Autor und Illustrator Fabian Negrin vorgenommen. Rosemarie Griebel-Kruip hat seine Kurzmitteilungen „übersetzt“.

Die Texte haben mir, obwohl oft sehr originell, weniger gefallen. Ich halte die SMS-Sprache für den Tod der Hochsprache und möchte sie eigentlich nicht in normalen Büchern lesen, erst recht in nicht welchen für Kinder.

Was ihm aber außerordentlich gut gelungen ist, sind die jeweiligen scherenschnittartigen Illustrationen zu den einzelnen Märchen, die sehr ausdruckvoll das zentrale Geschehen des Märchens einfangen.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Oktober 2012
Märchen sind die Urgeschichten heutiger Fantasyerzählungen. Voller Zauber, Magie, Liebe, Ideale, Kreativität und stets im Kampf zwischen Gut und Böse. Sie werden von alt und jung geliebt und noch heute neu verfasst, verfilmt oder als PC- und Konsolen-Spielen umgesetzt.

Märchen sind der Grundstein der Phantasie und der Anfang aller Unterhaltung.

Diese in 160 Zeichen zu erzählen ist entweder verrückt oder genial, in jedem Fall ein Experiment! Der Italiener Fabian Negrin hat Grimmsche Märchen wieder erzählt und dafür nur 160 Zeichen verwendet. Die Originalausgabe des Buches »Mille Giorni e Una Notte« erschien 2008 in Italien. Im Januar 2012 brachte der Mixtvision Verlag die Übersetzung des von Orecchio Acerbo reich illustrierten Buches heraus.

Jeder der täglich SMS schreibt oder seine Follower auf Twitter eine Besonderheit präsentieren will, wird mit den kurzen Erzählungen seinen Spaß haben. Auch zum Vorlesen an Herbstabenden im Kreis von Freunden ist »SMS-Märchen« eine schöne Idee.
Wer sich mit Protagonisten identifizieren und eine lange Geschichte lesen will, der sollte natürlich zu den originalen Märchen der Gebrüder Grimm zurückgreifen. Denn in 160 Zeichen kann keine Spannung aufkommen. Das ist auch nicht nötig, denn darum geht es in »SMS-Märchen« nicht.
Das Buch scheint ein Experiment zu sein, ein sprachliches Kulturgut in die neumoderne Zeit zu transportieren und auf 160 Zeichen zu reduzieren. Das ist eindeutig geglückt. Dazu beigetragen haben auch die Grafiken von Orecchio Acerbo, die an Scherenschnitte und Schattenspiele erinnern und den Band zum Geheimtipp machen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. August 2015
Ich wusste ja, dass in diesem Buch nur wenige SMS Märchen zusammengefasst sind, wollte es aber trotzdem unbedingt haben, da mir die Idee so gut gefällt. Insgesamt bin ich von den kleinen Geschichten aber doch etwas enttäuscht. So toll finde ich sie nicht, da hätte ich mir mehr Spannung oder Humor erwartet.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Februar 2012
Bekannte Märchen in 160 Zeichen erzählt - Was für eine schöne und originelle Idee! Ich habe das Buch, das mit wundervollen Scherenschnitt-Bildern bezaubert, direkt gekauft und meiner kleinen Nichte geschenkt. Mal schauen, ob sie alle Märchen erkennt ...
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Februar 2012
Für gewöhnlich sind Märchenbücher sehr sehr dick, mit langen Texten. Dieses Buch beschränkt sich jedoch auf 160 Zeichen. (So lang wie eine SMS). Keine Angst, die wichtigsten Informationen zu den jeweiligen 13 Märchen sind enthalten, sodass man weiß worum es geht.
Was auch total gelungen ist, ist die Illustration. Genauso wie beim Text, wird etwas gespart. Es sind Silhouetten dargestellt und nur eine bestimmte Farbe ist bei einem Märchen.

Als Extra zum Buch, kann man sein eigenes Märchen als SMS natürlich ;) an den Verlag abschicken, und man erhält das 14. Märchen gratis dazu !

Insgesamt also ein schönes Buches, jedoch kann es die richtigen Märchen nicht ersetzen, und für die ein paar Seiten würde ich den Preis ein wenig runtersetzen ;) Ansonsten TOP !
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 15. Februar 2012
Mit Märchen in SMS-Länge nimmt Fabian Negrin unsere schnelllebige Zeit mit einem Augenzwinkern auf die Schippe.
In "SMS Märchen. Grimm & Co. in 160 Zeichen" sind dreizehn Märchen versammelt. Neben einigen Klassikern der Gebrüder Grimm enthält das Buch je ein Märchen von James Matthew Barrie und Hans Christian Andersen, sowie mehrere Neuschöpfungen von Fabian Negrin.
Jedes Märchen wird auf einer Doppelseite des großformatigen Bilderbuches präsentiert. Fabian Negrin hat zauberhafte Scherenschnitte einzelner Märchenszenen geschaffen, die das jeweilige Märchen charakterisieren und zum Träumen und Verweilen einladen. Die aussagekräftigen Illustrationen helfen dabei die gesuchten Märchen zu erraten, denn gerade mal 160 Zeichen Text dem richtigen Märchen zuzuordnen - gerade weil auch Eigenkreationen des Autors darunter sind - erweist sich in Einzelfällen als erstaunlich schwierig! Die SMS weisen den typischen Charakter moderner Kurznachrichten auf. Häufig werden Zahlen nicht als Text, sondern als Ziffer dargestellt und sogar eine "Gute N8" gewünscht, damit man im Rahmen der 160 möglichen Zeichen bleibt.
Der Zauber zeitloser Märchen wird hier mit einer unbeschreiblich gelungenen Symbiose aus verspielten Illustrationen und pointierten Texten eingefangen. Denn trotz der Kürze einer SMS schafft Fabian Negrin jedes Märchen auf einen sehr humorvollen Punkt zu bringen.
Die Märchenimpressionen sind jeweils in schwarzweiß und einer weiteren Farbe gehalten, die mit jedem Märchen wechselt, so dass in Summe eine Farbenvielfalt entsteht, ohne das Negrin die einzelnen Bilder mit einem Farbenrausch erschlägt und von der Zartheit der Scherenschnitte ablenkt.
Eine Übersicht über die dargestellen Märchen im Anhang wäre wünschenswert gewesen, denn es wird sicher nicht jedem gelingen, den dreizehn Märchen auf die Spur zu kommen und die Klassiker von den Neuinterpretationen Negrins zu unterscheiden. Doch bis auf diese kleine Einschränkung ist "SMS Märchen" ein wunderschöner und außergewöhnlicher Augenschmaus im Bücherregal, der vor allem erwachsenen Liebhabern und Sammlern von Märchenausgaben zu empfehlen ist, doch auch Kinder gemeinsam mit ihren Eltern werden Spaß daran haben in gerade mal 160 Zeichen den Märchenklassikern auf die Schliche zu kommen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden