flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren Summer Deal Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicAlexa AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



am 8. Mai 2006
In dem Buch geht es um bisher ungelöste Rätsel der Welt. Seien es Kugelblitze, Paranormales, unheimliche Begegnungen, das Feen-Mysterium und noch vieles mehr. Das Buch wird keine Sekunde langweilig und regt doch sehr zum Nachdenken an.

Für alle die nicht stur an die Aussagen der Hochakademiker der Wissenschaften glauben sondern auch mal eine andere Denkweise zulassen, dem kann dieses Buch uneingeschränkt empfohlen werden.

Interessant wird es wenn man anerkannte Wissenschaften mit den Berichten in dem Buch kombiniert, da kommt man auf sehr interessante Überlegungen
14 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|22 Kommentare|Missbrauch melden
am 16. Juli 2003
zu bleiben ist wohl Viktor Farkas` bemerkenswerteste Eigeschaft. Das Buch, das mich, wie alle anderen seiner Bücher durchaus überzeugt hat, sollte jedem Menschen empfohlen werden um sein Weltbild etwas zu "aktualisieren". In über 80 Geschichten gibt es wohl kaum Lücken, die Spannung verlieren. Lange rede kurzer Sinn: "Dieses Buch zu lesen ist eine einzige Freude!"
11 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 9. Mai 2011
Habe dieses Buch meinem Großneffen geschenkt, der es sich persönlich gewünscht hat und begeistert war!
ich selbst habe es nicht gelesen!
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|22 Kommentare|Missbrauch melden
am 5. Januar 2015
liest sich prima, ist auch zu empfehlen, preis und leistung ist in ordnung, meine frau hat viel spass mit dem buch
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 5. August 2015
Trotz des Streikes der Post ist das Buch schnell geliefert worden.

Das Buch hat ein paar Tropfen auf dem Umschlag aber sonst ist nichts an den Seiten im Buch.

Die Bindung des Buches sieht auch noch ganz toll aus.
Das Buch an sich ist genau so, wie es beschrieben wurde.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 5. Januar 2003
Dies ist bereits das 4. Buch einer Reihe von Büchern die sich mit der Welt des Rätselhaften beschäftigen. Vorstöße in das Unfassbare von einem Autor, der schon mehrfach bewiesen hat, daß er Quellen zusammengetragen hat, die man sich ansonsten mühsam zusammen suchen müsste. Mit diesem neuen Werk hat Viktor Farkas gezeigt, daß es innerhalb des Parawissens immer noch Neuland zu entdecken gibt. Nach nunmehr 4 Büchern hatte ich persönlich, dies gar nicht mehr für noch möglich gehalten. Dem aufmerksamen Leser werden zwar der eine oder andere Fall bekannt vorkommen, dennoch überwiegen, wie immer, die wirklich aparten und bizarren „alten" wie auch „neuen" Fälle des Unerklärlichen.
17 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|22 Kommentare|Missbrauch melden
am 20. Februar 2006
Viktor Farkas hat höchst seltsame Begebenheiten zusammengetragen, in 5 Teile gegliedert und zu Themen wie 'Naturerscheinungen' oder 'Zeit aus den Fugen' zusammengefasst. 80 Vorfälle sind in diesem Buch versammelt, jeder einzelne nicht länger als drei Seiten. Manche dieser Vorfälle sind bekannt geworden: wie die 'Mothman Prophecies', die Figur des Grafen von Saint-Germain oder das Geisterschiff 'Mary Celeste'. Die meisten der Vorfälle habe ich aber nicht gekannt - und dürften auch anderen unbekannt sein. Oder kennen Sie Arthur Stilwell, den Mann, der durch innere Stimmen zum Millionär wurde? Oder die rätselhafte Geschichte über die verschwundenen Eskimos? Oder haben Sie das Foto mit dem Mädchen und den Feen (von 1920) schon gesehen?
Eigenartig ist, dass viele Vorfälle alt sind, die meisten sogar sehr alt - nämlich fast ausschließlich alt. Die neuesten der mysteriösen Geschichten stammen spätestens aus den 1980er Jahren; aus der Zeit danach ist mir keine Geschichte in Erinnerung. Davor häufen sich die Vorfälle, dass man sich fragt: gibt es das alles heute nicht mehr? Oder gibt es weiter solche seltsame Begebenheiten und man erfährt nur nichts mehr davon? Je weiter man in der Geschichte zurückblickt, um so mehr scheint an rätselhaften Dingen passiert zu sein.
Viele der Geschichten erinnern an 'Ripley's Believe It or Not', jene Museen in den USA, in denen die seltsamsten Sachen ausgestellt sind: vom Mann, der es im 300 Grad heissen Backrohr gut aushält über die Schrumpfköpfe bis zur Fidji-Meerjungfrau.
Im Internet den einen oder anderen Namen 'recherchieren' kann man sich sparen: wenn man nicht nach Nikola Tesla sucht oder z.B. Mary Celeste, hat man Pech.
Das Buch ist liebevoll gemacht: mit einigen s/w-Fotos, einem guten Inhaltsverzeichnis - und einem Stichwort-Register zum Wiederfinden der Lieblingsgeschichten.
Wer Freude hat an Esoterik und an seltsamen Phänomenen wird den Kauf sicher nicht bereuen.
33 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|22 Kommentare|Missbrauch melden
am 2. Juli 2003
Viktor Farkas geschriebene unerklärliche Begebenheiten sind zum großen Teil mit Vorsicht zu genießen.
Bei vielen dieser Geschichten wird man den Eindruck nicht los,dass die Fantasie lebender Zeitgenossen
eine große Rolle gespielt hat.Einige Situationen wirken,als seien sie mit Tricks herbeigeführt.
Wegen fehlender wissenschaftlicher Untermauerung hat das Buch für
mich unter der Rubrik "fantasiereiche Grenzwissenschaft"seinen Platz.Hierbei steht die Fantasie eindeutig
im Vordergrund,und die Grenzwissenschaft ist nur ein schmückendes Beiwerk,wobei auch diese Grenzen
nicht zu erkennen sind.
Anzuerkennen sind die große Datensammlungen,und die in sich geschlossenen Erzählungen.
13 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 27. April 2001
Spannend und informativ beschreibt Farkas in diesem ausgezeichneten Buch die Grauzonen unserer geliebten "Wirklichkeit". Er zeigt mit diesem dokumentarischen Werk anhand von 80 einzelnen Berichten, daß der Mensch noch längst nicht alles weiß, auch wenn er dieser Überzeugung mit unerschütterlicher Sicherheit gerne anhängt. Farkas verläßt hier nie den Rahmen des Sachlichen und verliert sich auch in keinen waghalsigen Spekulationen, sondern stellt, wie man das von ihm gewohnt ist, einen unhabhängigen Beobachter dar, der analysiert, aber nicht interpretiert. Wer dieses Buch gelesen hat, zieht mit Sicherheit zumindest in Betracht, daß nichts so sein muß, wie es scheint!
12 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|22 Kommentare|Missbrauch melden
am 31. Dezember 2007
Viktor Farkas schreibt in diesem Buch etliche verschiedene mysteriöse sachen z.B.

über Daniel Dunglass Home der unter anderem einfach schweben konnte.

einen Werwolfangriff au dem 15'ten Jahrhundert.

über den Grafen Saint Germain.

über Felicia Felix Mentor der der "einzige lebende Zombie sein soll".

über die beiden Mädchen die Fotos von Feengestalten geschossen haben.

über Feuerbälle und Kugelblitze.

über den Mottenmann.

über das Marsgesicht.

über verschiedene Sachen die einfach vom Himmel Fallen z.B. Fische.

über Nessie ( Loch Ness).

über die Köpfe auf der Osterinsel.

und vieles weitere mehr.

Sehr interessant.

Viel Spaß beim lesen.
6 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden