Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho Autorip longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. Februar 2017
Der Inhalt im Buch ist eigentlich ganz okay. Aber die 776 Seiten sind nur schlecht zusammengeklebt und mit 1,5 Kilogramm eine Zumutung. Man das Buch eigentlich nur am Tisch lesen. Warum gibt es eigentlich z.B. keine Kindle Version des Buchs?
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2014
Zunächst mal eine kurze Einleitung wie meine Versuche aussahen als ich dieses Buch noch nicht hatte:
Vor ein paar Jahren noch hielt ich die Einrichtung und den Betrieb von Mailservern unter UNIX/Linux für schwarze Magie bzw. furchtbar kompliziert.
Ich habe es erfolglos mit zahlreichen Büchern, Anleitungen, Videos etc. probiert mich mit dem Thema vertraut zu machen.
Nahezu alle Quellen waren hoffnungslos veraltet, falsch oder so langweilig geschrieben, dass ich nach 10 Minuten aufgeben musste.
Andere Anleitungen gingen wiederum nur von einem Setup aus welches der Autor für "richtig" hielt und welches natürlich nur mit der bevorzugten Distribution des Autors funktionierte.

So und irgendwann fand ich dann dieses Buch und habe es gekauft.
Bei diesem Buch ist alles anders. Einerseits ist es ein perfekter Einstieg in die Materie - andererseits auch für den Profi ein unverzichtbares Nachschlagewerk, wenn mal wieder "die Hütte brennt" und man enorm unter Zeitdruck steht.
Zwar behandelt es ausschließlich Postfix, aber das tut es sehr gut und mal Hand aufs Herz: Ich kenne nur wenige Leute, die nicht auf Postfix setzen - Sendmail ist ein furchtbares Programm und auch andere Lösungen sind nicht gerade optimal.

Der Autor erläutert benötigtes Wissen rund um E-Mail, welches für Einsteiger sehr nützlich ist. Aber auch dem Profi kann dies gelegentlich helfen, wenn es mal klemmt und man sich schnell eine Übersicht über den "Lebenslauf" von E-Mails verschaffen möchte. Im Unterschied zu anderen Büchern und Anleitungen zwingt der Autor einem nicht eine vorgefertigte Konfiguration auf, sondern behandelt die typischen Probleme die beim realen Betrieb von Mailservern auftreten und welche Konfigurationsparameter von Postfix einem dabei helfen sie zu lösen.

Das Buch erhebt nicht den Anspruch alle erdenklichen Parameter zu beschreiben, lässt einen jedoch auch nicht hängen wenn mal etwas nicht erklärt wird. So wird einem aktive "Hilfe zur Selbsthilfe" geboten, damit man auch ungewöhnliche Parameter verstehen kann.

Das Buch empfiehlt sich besonders in Kombination mit "POP3 und IMAP - Mailserver mit Courier und Cyrus", welches sich dann um die "Abholerseite" kümmert. Postfix selbst kümmert sich ja nur um den Transport und die Zustellung von Mails - man braucht also weitere Software um die Mails den Benutzern auch zugänglich zu machen. Es ist jedoch verständlich, dass dieses Thema in einem eigenen Buch behandelt wird, da nicht jeder Server auf dem Postfix läuft letztendlich auch für die Endzustellung in die Mailboxen zuständig sein muss.

Der Schreibstil des Buches ist locker, aber dennoch sehr versiert. Langeweile kommt nur selten auf und man muss nicht das gesamte Buch gelesen haben um erfolgreich sichere Mailserver zu betreiben, denn es werden auch viele Dinge beschrieben, die nur in besonderen Umgebungen/speziellen Einsatzszenarien nützlich sind.

Abschließend ist positiv zu bemerken, dass der Autor für die Leser eine eigene Mailingliste betreibt auf der Fragen und Probleme diskutiert werden können.
Fazit: Dieses Buch gehört zusammen mit dem POP3/IMAP-Buch in das Regal eines jeden Administrators, der mit Mailservern zu tun hat.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juni 2017
Das Buch ist mäßig zusammen geklebt. Daher habe ich den Autor per Mail bzgl. einer ebook Ausgabe angefragt. Meine Mail blieb bis dato unbeantwortet. Dafür das der Autor in seinem Buch den Mail Kontakt anbietet - sehr enttäuschend!
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2005
Mit hilfe dieses Buches hab ich selbst meinen ersten Mailserver aufgesetzt.Für Einsteiger kann ich es empfehlen, es werden alle wichtigen Begriffe erklärt, man wird nie überfordert.
Auch Themen wie Spam werden ausführlich erklärt, so dass man - wenn man das Buch gelesen hat - in der lage ist einen Server aufzusetzen welcher nicht zur Spamschleuder wird.
Wenn man schon Erfahrungen mit Mailservern hat, und nur noch einen schnellen detailierten Einstieg in Postfix sucht, wird man nicht viel spaß haben. Dazu ist das Buch zu sehr für Einsteiger geschrieben.
Was noch zu erwähnen ist, ist dass es sich wirklich um ein Postfix Buch handelt. Andere Themen wie IMAP/POP Server werden zwar kurz angeschnitten, was aber zu wenig ist um sich damit wirklich auszukennen, es ist nicht mehr als ein kurzer Überblick.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Dezember 2013
wer den linux mailserver betreiben will, sollte hier anfangen.
das buch ist ausgesprochen gut struktiuriert und sehr verständlich und "leichtlesig" aufgebaut.
es eingnet sich gleichermaßen gut, um sich in die materie einzuarbeiten, wie als nachschlagewerk.
in der täglichen arbeit für mich unverzichtbar!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Februar 2009
Ich war schon ein Fan der zweiten Auflage. Die Dritte ist noch ein gutes Stück ausführlicher geworden. Ob ich mal eben was nachschlagen muss oder ein Thema komplett aufarbeiten muss/will, dieses Buch ist ein steter Wegbegleiter wenn's um Postfix geht. Auch sehr empfehlenswert: POP3 und IMAP, selber Autor selber Verlag.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. März 2004
Wären nur mehr Computerbücher so wie dieses: Nicht nur fachlich
äußerst kompetent und erfahren sondern auch didaktisch gut und
vor allem unterhaltsam beschreibt der Autor alle Aspekte von
Email und vom Mailserver Postfix (viel besser als das veraltete
sendmail...).
Macht Spaß zu lesen, ist leicht nachzuvollziehen und man kommt
schnell zu einem guten Ergebnis.
0Kommentar| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. August 2012
Das Buch ist sehr Umfangreich. Leider wird viel zu oft um den heißen Brei drum herum geredet. Konkrete Anweisungen wie etwas zu installieren ist, oder eine Beispiel Konfiguration fehlt. Es wird hin und wieder ein Tipp gegeben, wo man bestimmte Konfigurationen in den jeweiligen Linux-Distributionen finden kann, aber leider etwas veraltet. Wenn von Debian die Rede ist, dann meint der Autor "etch". Wer alle die Änderungen zwischen den verschiedenen Versionen kennt, mag sich trotzdem zu Recht finden. Für Anfänger ist das jedoch nicht der Fall.

Fazit: An und für sich ist das Buch gut. Leider inzwischen auch mit der aktuellen 3. Auflage (2008) veraltet was Dateipfade und Konfigurationstipps angeht.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. August 2004
Dies ist aus meiner Sicht ein ausgesprochen hilfreiches Werk in deutscher Sprache - und das kommt leider noch nicht arg so häufig vor.
Es bietet sowohl dem Anfänger, als auch dem Profi, anhand absolut praxisnaher Beispiele alle notwendigen Bespiele, um einen vernünftig konfigurierten postfix aufzusetzen.
Es zeigt bspw. die Nutzung in Verbindung mit dyn. DNS Diensten auf, sagt etwas über die rechtlichen Aspekte, geht auf AntiSPAM Konzepte ein, etc.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden