find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AlexaundMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen
11
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
10
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:24,80 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Geniale Sammlung alter Radtrikots. Viele alte "Schätze" sind darunter. Bei vielen kommen alte Erinnerungen hoch. Ich habe hier und da während des Lesens, oder besser gesagt Betrachtens der Bilder parallel bei youtube Filme zu den Rennen, Fahrern und Teams angeschaut. Des Buch ist klasse!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. August 2014
Soeben ist die Tour de France 2014 zu Ende gegangen. Drei Wochen lang hatten wir dabei auch einen direkten Vergleich von jetzt und einst... JETZT - das waren die 22 Trikots der teilnehmenden Teams; EINST - das sind die 200 Trikots der Radsportvergangenheit, die der Bielefelder Veloliebhaber-Verlag zur rechten Zeit - zur Tour-Zeit auf den Markt gebracht - in seinem neuesten Werk darstellt.
Man stellt sich unter dem "Buch der Radsporttrikots" vielleicht eine nüchterne Ablichtung und Aufreihung von 200 verschiedenen Fahrrad- "Leibchen" vor. Denk'ste ! Dieser Bild-und Textband - zusammengetragen aus den Archiven von Sammlern, Liebhabern und Souvenirjägern - zeigt uns die bunte Vielfalt der Radsport-Oberbekleidung eines Jahrhunderts. Garniert mit Geschichten und Stories zum jeweiligen Trikot und seinen Trägern. Es ist eine informative, hoch interessante und bisher einmalige Pedaleur-Zeitreise aus modischer Sicht.
Von 1908, vom legendären Thaddäus Robl, stammt das erste und älteste dargestellte Exponat. Es folgen alle Epochen, fast alle Teams, fast alle Meister. "Meine" Trikots sind natürlich auch dabei: der schwarz-weiße Klassiker von Peugeot, das "Harlekinhemd" von La Vie Claire und das berühmte, schlichte, braune Merckx-Molteni-Baumwolltrikot. Fazit: dieses Buch ist ein Augen-und Leseschmaus. Und - wer's jetzt nicht kauft, setzt es vielleicht auf seinen Wunschzettel. Der nächste Geburtstag oder Weihnachten kommen bestimmt!
Klaus Angermann
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juli 2014
Ich habe für meinen Kumpel - der passionierter Radfahrer ist - ein Geschenk gesucht. Schon mehrfach habe ich beim Verlag Covadonga für ihn passende Buchgeschenke gefunden, daher habe ich auf der HP des Verlag gestöbert und folgendes Buch entdeckt, mit dem ich der Burner unter den Schenkern war ...

Fast 200 Renntrikots (Originale) sind im Buch in Wort und Bild aufglistet. Sie wurden von Berühmtheiten der Branche getragen und sind somit für Radfans einfach Erinnerungen an vergangene Zeiten. Und dies zusammengetragen in einem ansprechenden Rahmen machte das Buch die Runde und der oder andere Gast der Geb.-party wollte sich das Buch ausborgen bzw. auch zulegen. Es sind dies aber nicht nur die Erinnerungen an die Trikots, diese verbinden Erinnerungen an FAhrer und Teams und auch Rennen und besondere unvergessliche Momente, die wach werden.

Die Geschichten zu den Trikots sind es, die uns fasznierten, als wir das Buch einsahen, bevor wir es kauften. Aber auch die tollen Farben - die dem Original in nichts nachstehen. Auch kann man sehr gut die Entwicklung des Radtrikots nachvollziehen, wenn man bedenkt, wie die Trikots früher und heute im Vergleich ausschauen und auch von ihrer Funktion und der Qualität des Materials gäntlich unterschiedlich sind.

Ich empfehle dieses Buch Radsportfreaks wärmstens !!!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Oktober 2014
»Der Stoff aus dem die Träume sind«

Der Radprofi der von einem symbolträchtigen Trikot wie dem Maillot Jaune oder dem Regenbogentrikot des Weltmeisters träumt, der L'eroica-Teilnehmer der stilecht mit einem Retrotrikot antreten möchte, oder der Hobbyfahrer der im Trikot eines Profirennstalles fährt. Das Trikot ist immer auch eine Projektionsfläche für Sehnsucht und Leidenschaft.

»Mehr als ein Stück Stoff« titulieren denn auch die Autoren, Andreas Beune und Rainer Sprehe, den Einstieg in die Geschichte des Radtrikots. In seinen Anfängen läutete die grosse Begeisterung eines breiten Publikums relativ früh die Kommerzialierung des Radsports ein. Die grossen Fahrradhersteller und Reifenproduzenten rissen sich förmlich um die besten Fahrer und präsentierten ihre Sieger auf Werbeplakaten. Das anfängliche Tabu der Trikotwerbung wurde aber bereits 1897 bei einem Bahnrennen gebrochen und läutete damit die weitere Entwicklung des Radsporttrikots ein.

Von der Wolle bis zur Hightech-Faser zeigt das Buch diese Veränderungen mit all ihren Aspekten. Joppen und Ringelshirts, Nationaltrikots, die Trikots der grossen Rundfahrten und die der Rennställe – auf 224 Seiten finden sich viele originale Exponate. Begeistert haben mich, an dieser Reise durch die Jahrzehnte, die Geschichten und Anekdoten die mit dem jeweiligen Trikot und seinem Träger verbunden sind. Die Radsporttrikots sind selbstverständlich auch Radsportgeschichte.

Ein schönes Buch, das man sehr gut spontan in Hand nehmen kann um die eine oder andere Geschichte zu lesen. Lernfaktor und Lesevergnügen sind hoch! Ein ideales Geschenk für Rennradfahrer und Radsportinteressierte.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Oktober 2014
Habe das Buch für meinen Bruder zum Geburtstag gekauft - habe es mir aber mittlerweile schon 2 mal ausgeliehen.
Anhand von Fotos werden markante Trikots der Radsportgeschichte gezeigt und erklärt. Wer hatte es an, was wurde in ihm gewonnen ...
Ein echter Fundus zum Stöbern!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Januar 2015
Mein Vater fährt seit 40 Jahren Rennrad. Das Buch habe ich ihm Weihnachten geschenkt und er hat sich wahnsinnig darüber gefreut. Viele bekannte Trikots und Geschichten mit Insiderwissen dazu. Auch ich fand das Buch sehr spannend und toll gemacht. Klare Kaufempfehlung!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2015
Das Buch ist handlich, gut verarbeitet und zeigt viele Trikots aus unterschiedlichen Epochen. Eine Zeitreise zum Durchblättern. Ich würde es wieder kaufen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Ein muss für Radtrikotfans mit vielen sehr guten Bildern und viel über die Radsportgeschichte der Vergangenheit. Ich bin begeistert darüber
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. September 2014
Für jeden Radsportfan eine Reise in die Vergangenheit. Echt gut gelungen .
Als Österreicher fehlen mir aber die Meistertrikots in Rot weiß rot
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. September 2014
Also ich hab das Buch nach einem Tipp im Tour-Magazin gekauft und bin echt überrascht, wie viel man über Trikots schreiben kann. Die Geschichten sind wirklich interresant und informatiev. Das relativ kompakte Format des Buches ist auch sehr praktisch. Einzig die doch relativ kleine Buchstabengröße finde ich etwas störend. Vielleicht sollte ich aber auch mal zum Optiker :) Also als Fazit, ein wirklicher Tipp für Radsportfans!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken