Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
8
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Broschiert|Ändern
Preis:10,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. Dezember 2004
Neulich war ich in einem Diavortrag einer sehr guten deutschen Eiskletterin. Ungeachtet ihrer grossen sportlichen Leistungen, enthielten ihre Schilderungen keine Geschichten - es war ein Hinkommen, Abhaken der Route und Heimfahren.
Dann habe ich mal ein Buch zweier sehr guter deutscher Kletterbrüder gelesen: jede Tour war irgendwie ein Traum.
Bei Steiners Buch handelt es sich weder um eine Inflation der wahrgewordenen Bergsteigerträume, noch um ein Abhaken irgendwelcher Routen. Es sind wirkliche Geschichten, Abenteuer, die er erlebt hat und von denen er berichtet. Dazu halt noch in einem Stil, der erkennen lässt, dass da jemand schreibt, der schonmal über seinen Bergsteigerhorizont hinausgeguckt hat. Steiner hat die Qualität in Reinhard Karls oder Malte Roepers Fussstapfen zu treten.
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2004
Nachdem ich Steiners Erstlingswerk "Selig, wer in Träumen stirbt" verschlungen hatte, war ich sehr gespannt, ob er diese Qualität halten kann. Stoneman ist ein ganz anderes Buch aber genauso lesenswert. Nicht eine grosse Geschichte, sondern viele kleinere Erlebnisse zeigen, dass Steiner sowohl was seine alpinen Leistungen angeht, als auch seine Schreibkünste ganz oben mitspielt.
Neben Geschichten aus den Alpen liegt ein zweiter Schwerpunkt im kaifornischen Yosemite. Ein humorvolle Betrachtung aus der Sportkletterszene und ein Rückblick auf sein erstes Buch runden das Buch ab. Meiner Meinung nach gehört dieses Buch in das Bücherregal eines jeden, der sich ein wenig für das Bergsteigen interessiert.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Januar 2005
Robert Steiner schreibt so, dass dem (halbwegs) kundigen Bergsteiger schon beim lesen die Finger feucht werden...
In diesem Buch sind mehrere kurze Geschichten, vom leben im Camp 4 bis zur Kletterszene im Schwarzwald, übers Biwackieren, Eiger Nordwand solo, Rückzüge, etc. bunt gemischt.
Auf einem DIA-Vortrag von ihm konnte ich sehen und hören, dass er bestimmt noch Stoff für Stoneman II bis X hat. .. hart und schwer klettern, bersteigen bis auf rund 7500m, Big Walls... und erzählen kann er auch.
Weiter so, Robert!
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Januar 2006
Auf einem Ranking aller Bergliteratur ist dieses Buch definitiv in den Top 10!
Ich hab sicher 95% der aktuellen dt. Bergliteratur gelesen. Aber Roberts Geschichten aus diesem wie auch aus seinem anderen Buch gehoeren zur Spitze und brauchen den Vergleich zu den grossen nicht scheuen. Und dennoch, "Selig wer in traeumen stirb ist noch besser"! Danke Robert!
Kaufen!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. November 2012
Absolut packendes Buch, das mich total gefesselt hat. Man möchte es gar nicht mehr weglegen.
Unfassbar spannend und witzig geschrieben, der Autor hat einen wunderbaren Stil zum Formulieren.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2014
erfrischend einfach geschrieben und doch nie Langweilig.
Leicht zu lesen, spannend und doch irgendwie teilweiser doch etwas schräg und freakig ;-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. September 2011
Robert steiner versteht es bücher zu schreiben. ein buch das für jeden kletterer ein "muss" ist. kann gut ein paar mal gelesen werden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. März 2011
Habe mich durch einen Zeitungsartikel zum Kauf animieren lassen und bin nach dem Lesen des Buchs nicht begeistert.

Einige der beschriebenen Erlebnisse gehen ja noch als naive Jugendsünden durch aber zeigen doch eine grundliegende Verantwortungslosigkeit
durch mangelnde Vorbereitung, primitive Ausrüstung und rücksichtsloser Abenteuerlust. Mit diesem Menschen möchte ich nicht am gleichen Seil hangen.
Die Rettungskräfte und Helikopter stehen dann ja nobel bereit! Eigenrisiko ja, aber dabei bleibt es ja nicht.

Das zweite Buch "unter Russen" überzeugte mich auch nicht.
22 Kommentare| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

12,80 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken