Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle SonosGewinnen BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
54
4,6 von 5 Sternen
The Walking Dead 2: Ein langer Weg
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:16,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 18. Mai 2017
Ich bin totaler Fan der Serie und hab immer wieder gelesen und gehört, dass dies und das im Comic anders ist. Da wollte ich den Comic selbst mal lesen. Hab mir den ersten Band gekauft und da begann es. Also hol ich mir jetzt immer mal wieder ein neues Buch. Ich möchte nichts spoilern, deswegen schreibe ich nichts zum Inhalt, aber es ist wirklich ein guter Comic, wer das Zombiethema mag, der wird diese Reihe lieben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 14. Dezember 2017
Das Produkt kam sehr schnell bei mir an und ist gut gedruckt. Weist keine Mängel auf. Die Geschichte ist sehr fesselnd und spannend.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 7. August 2017
Nachdem man im 1. Teil viele Charaktere kennengelernt hat, geht die Handlung spannend und vielversprechend weiter. Wieder tolles Design des Comics und super Zeichnungen im Inneren. Sehr empfehlenswert und macht Lust auf den 3. Band!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 2. April 2015
Nach Shanes Tod macht sich die kleine Truppe rund um Rick Grimes auf, einen sicheren Ort zu suchen, an dem sie leben können. Dies stellt sich jedoch als äußerst schwierig heraus, da die Untoten ihnen jedes Mal wieder einen Strich durch die Rechnung machen. Als Rick's Sohn Carl aus Versehen angeschossen wird, stellt sich als größtes Glück heraus, dass in der Nähe eine Farm ist, auf der Carl versorgt werden kann. Doch auch hier scheint nicht alles so perfekt zu sein, wie es scheint.

Während im ersten Teil der Schock über die ausgebrochene Zombieapokalypse im Vordergrund steht, geht es im zweiten Band schon eher um den menschlichen Teil. Neue Leute treffen auf die Truppe, neue Bekanntschaften werden geschlossen, es bilden sich Paare, von denen man nicht dachte, dass sie sich mögen.

Und dann ist da die Farm von Hershel Greene und seiner Familie. Äußerst nett, äußerst hilfsbereit, bis das Geheimnis herauskommt, dass sich hinter Scheunentüren verbirgt.

Ab diesem Zeitpunkt tun sich wieder die menschlichen Untiefen heraus. Was geht vor in den Köpfen der lebenden Menschen? Was denken sie, was in den Köpfen der Untoten vorgeht?

Es werden einige Fragen in den Raum gestellt und man macht sich selbst Gedanken: Was würde ich in dieser Situation tun?
Diese Frage stellt sich auch Simon Pegg, der das Nachwort zu dem Comic verfasst hat. Bekannt ist Simon Pegg unter anderem aus der Parodie „Shaun of the dead“. Er kennt sich also mit der Zombieapokalypse bestens aus.
Auch hier ist das Comic wieder im Grautönen gehalten und spiegelt damit auch wieder das triste Leben er Gruppe rund um den Polizisten Rick dar.

Rick bekommt eine größere und wichtigere Rolle zugesprochen. Alle vertrauen ihm, hören auf ihn und Rick versucht, für seine kleine Familie Sicherheit zu erreichen.

Immer wieder faszinierend ist es, dass das Augenmerk nicht auf den ach so blutrünstigen Beißern, Streunern oder Wanderern liegt, sondern auf den Überlebenden, den Schutzsuchenden. Sie finden sich mit der Situation ab, suchen ihren Trost in alltäglichen Kleinigkeiten und kümmern sich um diejenigen, die an allem zu zerbrechen drohen. Könnte dies im wirklichen Leben so funktionieren?

Die Comic-Serie hat etwas, das süchtig macht. Genau kann man dies nicht beschreiben. Es geht nicht um die Zombies, es geht um die Überlebenden, an die man sein Herz hängt.

Im Gegensatz zum ersten Band, zeigt sich hier Charlie Adlard für die Zeichnungen verantwortlich. Sein Stil ist anders als der von Tony Moore, der in „Gute alte Zeit“ die Zeichnungen vorgenommen hat.. Mir persönlich gefällt Charlie Adlards Stil etwas besser, da es sich hier um geradlinigere Zeichnungen handelt.

Fazit:
Spannend bis zum letzten Bild.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 5. März 2017
Diese Bücherreihe ist echt super Ich habe den ersten teil regelrecht verschlungen( na ja zum Glück nicht,sonst hätte ich mir einen neuen Kindl kaufen müssen^^) Jetzt lade ich mir dsn nächsten teil runter wird bestimmt auch wieder ein fesselndes erlebnis ; )
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 29. Juni 2011
Meinung: Robert Kirkman versteht es auch im zweiten Teil dieser Saga auf hervorragende Art und Weise den Gemütszustand dieser Gruppe regelrecht zu sezieren und dem Leser immer wieder vor Augen zu führen, in welchem Extremzustand deren Gefühle sind. Dies ist der Dreh- und Angelpunkt dieser Geschichten. Nicht so sehr die Zombies, nicht unbedingt der Roadmovie in Comicform. Nein, die Beziehungen dieser einsamen Menschen untereinander sind das Wichtige in diesem Comic. Alles Andere ist Mittel zum Zweck.

Fazit:

Insgesamt überzeugt auch der zweite Band. Dies vor allem durch Kirkmans Gespür für perfektes Timing, herrlich gezeichnete Charaktere. Charlie Adlard ist gewöhnungsbedürftig, aber auch nicht schlecht gewählt. Und mit dem Cliffhanger in diesem Band wird vermutlich jeder dem 3. Band entgegenfiebern
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 28. April 2017
Geil gezeichnet,spannende Story. Dialoge stimmen auch freu mich auf den nächsten Band. Ist auf dem Kindle fire HD 8'9 Super zu lesen aber auch auf dem Phaperwhite Spitze.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 23. November 2017
Etwas anders als die Serie aber dennoch interessant. Werde weiter lesen. Bin schon gespannt auf das nächste Comic was kommt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 8. August 2017
Ganz lässig der klebefinger . Liest sich gut und lässt mir das Herz aufgehen . Das Buch kann ich nur jeden empfehlen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 2. November 2017
ich liebe diese Comics. kann gar nicht mehr aufhören die Bücher zu lesen. hoffe es endet nie. the walking dead
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken