Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen
10
4,1 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:12,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. November 2003
Die Autorin Antje Friedrichs nimmt Ihre Leserschaft im September mit auf die Insel Norderney. Auch dieser Monat hält noch viele schöne Sonnentage für die Gäste bereit. Onno Tjaden - Kriminalhauptkommissar aus Wittmund - reist nach Norderney als Kurgast. Doch dabei bleibt es nicht. Ein Mord in seinem Kurhotel bringt ihm den Alltag wieder näher.
Einmal begonnen, kann man nicht mehr aufhören zu lesen. Das Buch ist flüssig geschrieben, sehr spritzig mit humorvollen Statements und spannend.
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. November 2006
Dieses Buch war eine echte Entdeckung! Ich habe selten so einen gut "gestrickten" Krimi gelesen: Der Plot ist realistisch, ohne simpel zu sein. Die Figuren sind witzig beschrieben und sind das Ergebnis vieler liebevoller Alltagsbeobachtungen. In der Kurklinik wimmelt es nur so von frustrierten Studienräten, herrischen Krankenschwestern und sehr suspekten Ärzten.

Eine Hauptrolle spielt natürlich die Insel selbst. Kenner von Norderney werden vieles wiederentdecken, aber glücklicherweise hakt die Autorin nicht nur die Sehenswürdigkeiten ab, sondern zeichnet ein abwechslungsreiches Bild der Insel.

Ich bin eigentlich kein großer Fan von Regionalkrimis, aber von Kommissar Onno Tjaden lasse ich mich vielleicht doch bekehren...
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Antje Friedrichs ist ein Pseudonym unter dem die Autorin hier ihren zweiten Inselkrimi vorlegt, der diesmal nicht auf Langeoog spielt.

Onno Tjaden hat Schorf an Händen und Füßen und das scheint psychosomatisch bedingt zu sein und so bekommt er eine Kur verschrieben. Mit viel Lesestoff im Koffer begibt er sich also nach Norderney um hier seine Kur anzutreten. Mit auf der Insel ist auch sein Schwager Bernard, der hier eine 10. Abschlussklasse zu betreuen hat.

Als eine tote Krankenschwester im Pool des Krakenhauses gefunden wird, muss sich Onno stark überwinden um nicht an den Ermittlungen teilzunehmen, denn gerade das immer Teilnehmen ist mit ein Grund für seinen Kuraufenthalt. Dass die junge Dame mit Rohypnol und Wodka abgefüllt war, weist auch zunächst entweder auf eine Selbstmord oder auf eine aus dem Ruder gelaufene Orgie. Die ermittelnden Beamten aus Norden haben dann auch keine rechte Freude an dem Fall. Die Bediensteten der Klinik sind in ihren Aussagen herrlich nichts sagend und die Gäste haben anscheinend nichts wirklich wichtiges gesehen und reden gerade darüber lang und ausgiebig. Dann wird der Psychologe Siegmar Freund beim Inhalieren direkt neben Onno vergiftet und erliegt dabei fast dem Anschlag. Nun ist Onnos Interesse schon wesentlich mehr geweckt.

Ein Muss für alle Nordseefreunde und solche, die es dringend noch werden wollen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. August 2013
Ich bin dieses Jahr Gast auf dieser schönen Insel gewesen. Daher hatte ich Lust auf einen Norderney-Krimi. Die Geschichte läßt sich leicht lesen. Es ist alles etwas überspitzt dargestellt. Das ist aber soweit auch ok. Jedoch endet die Geschichte dann doch sehr skuril. Da geht es dann mit der Realitätsferne doch sehr weit über's Ziel hinaus.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Februar 2012
Die Handlung beginnt mit dem Kuraufenthalt des ermittelnden Kommissars und zieht sich etwas träge bis ungefähr zur zweiten Hälfte des Buches hin.
Bis hierhin war es mehr ein Roman über einen Urlaubsaufenthalt als ein Krimi.
Ab der zweiten Hälfte wird das ganze jedoch so richtig spannend und "kriminell".
Fazit: Gelungenger Krimi mit anfänglichen Schwächen und Längen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. September 2007
Der Schmöker zur Kur ! Nett, witzig, harmlos, vergnüglich. Gut zu lesen, aber sicher nichts für eingefleischte Krimileser.Der Krimi spielt in dem Buch eine völlig untergeordnete Rolle.Vermutlich erheblich netter zu lesen, wenn man selber Norderney kennt !
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Januar 2015
die Autorin dürfte in einer bestimmten Klinik auf Norderney Hausverbot haben: zuviele Interna...
wer auf der Insel zur Kur ist sollte dieses Buch im Gepäck haben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2014
Für einen Inselurlaub perfekt! Unterhaltsam, man lernt die Insel kennen und spannend. Kein literarisches Meisterwerk, aber wohl der beste Norderney-Krimi.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2013
Das richtige für einsame Inselabende im Winter. Man sieht die Insel aus anderen Augen. Wirklich zu empfehlen. Da sagen wir doch: Mehr davon!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juni 2013
Dieser Krimi ist für jeden ein Vergnügen. Besonders für diejenigen, die Norderney kennen und so manche Plätze und Straßen wiedererkennen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken