Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. September 2015
Dieses Buch ist gut für Schüler von Musik-Gymnasien, um das erlernte Wissen zu festigen.
Es umfasst das Gesamtwissen des ersten Berufsfachschuljahres in Tonsatz und hat viele Übungen mit Lösungen zu bieten.
Ich finde es gut und brauchbar, und im Unterricht mit Schülern in einer kommunalen Musikschule auch gut verwendbar.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. April 2015
Gut geeignet , als Vorbereitung für die D1 Prüfungen, allgemeine Begriffe sind aus dem E und U Bereich erklärt, guter Aufbau( kompletter Quintenzirkel)
ich nehme es sehr gerne für meine Schüler her, empfehle dieses Buch auch wegen der guten Übersicht, das Wichtigste ist drinnen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. August 2013
Habe mir dieses Begleitbuch für ein Seminar ("Grundlagen der Harmonielehre") an der Uni geholt, die Dozentin hat selber ihre Stunden damit vorbereitet. Praktische Übungen, die so ziemlich bei Null anfangen. Die Themen haben zwar nicht für das komplette Seminar gereicht, aber gerade zum Einstieg war es sehr gut verständlich.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. März 2009
Ich kann Ihnen von ganzem Herzen zu diesem Buch raten. In meiner langjährigen musikalischen Ausbildung konnte ich immer wieder darauf zurückgreifen, es ist genial.
Andere Bücher über Musiktheorie und Harmonielehre stehen im Regal und verstauben, denn oft sind sie kompliziert formuliert, sodass man die so schon nicht einfachen Zusammenhänge nur schwer begreift. Nicht so in diesem Buch: Es beginnt quasi bei null Vorwissen. Schritt für Schritt wird erklärt und anschliessend gibt es Übungen, die mit Selbstkontrolle durchgeführt werden und alle Fälle, die auftreten könnten, beinhalten.
Ich finde, es wird auf eine Weise erklärt, dass es jeder versteht. Auch deshalb finde ich es sehr gut, denn Wissen sollte jederfrau und jedermann zugänglich und verständlich sein, nicht nur denjenigen, die des Fachchinesischen mächtig sind.
In diesem Sinne: Viel Spaß mit diesem tollen Buch! (Sie werden gar nicht merken, dass Sie lernen)
0Kommentar| 52 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. August 2010
Ich bin auf dieses Buch gestossen auf der Suche nach einem möglichst klaren Einführung in die Grundlagen der Harmonielehre und wurde nicht enttäuscht. Das Buch gibt verständliche klare Erläuterungen und durch die Übungen, die im Anschluss eines neuen Kapitels direkt im buch durchgeführt werden können, entsteht eine gute Vertiefung. Das Buch ist also für die Begleitung des Musikunterrichts für Kinder und Jugendliche sehr zu empfehlen. Da macht das Lernen auch noch Spaß.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. November 2011
Da ich Musik derzeit fachfremd unterrichte, bin ich immer auf der Suche nach Material, das mir die Unterrichtsvorbereitung und insbesondere die Theorievermittlung erleichtert.
Das Buch enthält viele grundlegende Informationen, übersichtlich und nachvollziehbar angeordnet.
Die Einheiten bauen z.T. aufeinander auf, sind aber meist auch einzeln zu verwenden.
Zu jedem theoretischen Phänomen gibt es auch ein Arbeitsblatt, das z.B. auch schon mal als kurze Leistungsüberprüfung eingesetzt werden kann.
Eine wirklich lohnenswerte Anschaffung für alle, die die Grundlagen der Musik nachvollziehbar vermitteln wollen!!!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2014
Gutes heft , aber sehr viel trockene Therorie , man fühlt sich wie in der Schule.
Aber ok zum Weiterempfehlen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2006
Dieses Buch versteht sich als Begleitbuch fuer den Musikunterricht, dementsprechend knapp sind die einzelnen Themen gefasst(Die Lernkapitel selbst umfassen 47 Seiten + 11 Seiten Anhang), der Musiklehrer wuerde dann tiefer auf die Themen eingehen.

Wer sich jedoch im Selbststudium damit befassen will, dem wuerde ich auf jedenfall noch ein oder zwei weitere Buecher zu dem Thema empfehlen, damit Sachen, die nicht verstanden wurden, gegengelesen werden koennen. Dann klappt das ganz gut mit diesem Buch. Was mir sehr gut gefallen hat, sind die Uebungsaufgaben zu jedem Thema. Die Loesungen stehen im Anhang und koennen sogar herausgetrennt werden. Ein paar wenige Aufgabenstellungen waren allerdings nicht ganz klar. Ansonsten hat das Buch mir beim Erwerb der Basics geholfen.
0Kommentar| 36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. März 2012
Das Buch kommt sehr schnell zur Sache: Notenschrift, Intervalle, Dreiklänge und weitere Themen, die ich vor Jahrzehnten im Musikunterricht gelernt und seither wieder vergessen habe, werden kurz und bündig vorgestellt, mit Übungen. Wenn man vergessenes Wissen wieder auffrischen möchte, ist das ein sehr effizienter Weg. Ein paar Dinge habe ich auch neu dazu gelernt, zum Beispiel die Unterschiede zwischen den deutschen und internationalen/englischen Namen für Noten. Ich denke für Amateurmusiker, die dieses Wissen praktisch benötigen, ist das Buch ziemlich gut geeignet.
Ich komme allerdings eher von der theoretischen Seite und spiele kein Instrument. Vor ein paar Monaten habe ich mir eine Cajon zugelegt und klopfe nun ein wenig bei Lieder mit, die mir gefallen. Auf diesem Weg bin ich auch zu einigen Noten gelangt, in denen ich Rhythmen nachschlage, die ich noch nicht raushören kann. Dieses Buch habe ich mir in der Hoffnung zugelegt, einen besseren Zugang zu den Noten zu bekommen. Die Hoffnung erfüllte sich allerdings nur teilweise.
Daß es nur ein Begleitbuch ist merkt man daran, daß es kaum Hintergründe oder Erklärungen bietet. Was zum Beispiel der Unterschied zwischen 3/4- und 6/8-Takt ist, weiß ich immer noch nicht. OK, der "Grundschlag" ist anders. Aber ist das etwas was man auch hören kann, oder nur eine Sache der Notation? Hat es irgendwelche Auswirkung für den Zuhörer, Musiker oder Komponisten, daß das eine ein ungerader und das andere ein gerader Takt ist? Mit solchen und anderen Fragen könnte man einen Lehrer wunderbar löchern und wahrscheinlich sofort eine kompetente Antwort bekommen. Aber den habe ich nicht mehr, und das Buch schweigt dazu.

Als nächstes versuche ich es mit Neue Jazz-Harmonielehre: Verstehen - Hören - Spielen. Wahrscheinlich ist das dann viel zu hoch für mich, aber ich hoffe auf die Hörbeispiele :-)
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. August 2013
Gut erklärte Grundlagen. Hilft einem weiter, auch wenn man nur sehr wenig Grundkenntnisse hat. Gut bebildert und einfach verständlich dargestellt.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden