Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle Soolo festival 16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
54
4,2 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:10,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. Februar 2013
Anfangs hat mir der Stil des Buches überhaupt nicht gefallen. Die Figuren "Alma und Friedrich" fand ich arg konstruiert und völlig überzogen. Beim Weiterlesen musste ich allerdings feststellen, dass ich die beschriebenen Szenen bildlich vor Augen hatte, was bei einem "normalen" Reiseführer eher nicht der Fall ist. Das ist natürlich sehr einprägsam. Alles in allem ist es ein empfehlenswertes Buch in Ergänzung zu einem guten Reiseführer. Auch die Botschaft der Autorin kommt beim Leser an, nämlich dass es Dinge in Indien gibt, die man als Europäer nicht verstehen kann, und das auch nicht muss.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juni 2013
Der Autorin gelingt die schwierige Verbindung eines Romans im Stil einer Reiseerzählung als Hintergrund für die Vermittlung wichtiger Fakten und Empfehlungen, die bei einer Reise nach Indien zu beachten sind auf beeindruckende Weise. Mit der Romanfigur Alma erlebt man durch die frische und plastische Schreibweise geradezu mit, in welchen Höhen und Tiefen sich Alma gefühlsmäßig befindet, verbunden mit der Anschaulichkeit des allgegenwärtigen Chaos , der Kluft zwischen Arm und Reich und den vielen anderen für Europäer unfassbaren Gegensätzen Indiens die für Inder das tägliche Normal darstellen.
> Macht man die Augen zu fühlt man mit bei der Fahrt durch die Nacht, das Hotelzimmer der ersten Nacht wird ebenso plastisch wie die Gegebenheiten und geschilderten Erlebnisse. Man hat das Gefühl direkt dabei zu sein , das Gefühl der Machtlosigkeit, des Ausgeliefertseins der Situation; um sogleich weiter von Kapitel zu Kapitel zu eilen weil die Schilderungen einen in den Bann ziehen und die Neugier den Leser vorantreibt. Wären nicht hier und da sachliche Passagen eingeschoben, die ebenso keine Erklärungen offen lassen, wäre man versucht das Werk in einem Stück in sich aufzusaugen. Ein insgesamt sehr gelungenes Buch, dass den Erstreisenden nach Indien auf das normale Chaos ebenso vorbereitet wie auf die Schärfung seiner Sinne und die Eigenheiten dieser anderen Welt. Ein MUST-HAVE auch für den Erfahrenen , der sicherlich einige amüsant geschriebene Passagen mit eigenen Erinnerungen verbinden wird.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Januar 2016
Vorbereitende Lektüre für eine Freundin, die sich mehrere Monate in Indien aufhalten wird.
Das Buch ist bei Indien-Reisenden offensichtlich bekannt und beliebt.
Ein Querlesen hat das zumindest im Ansatz bestätigt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. August 2014
Sehr anschaulich geschrieben. Sollte man lesen, bevor man sich auf eine Indienrundreise begibt.
Es gibt viele Fettnäpfchen, die wir als Europäer nicht als solche einschätzen.
Das Buch zeigt auf, wie man Prombleme vermeiden kann.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Oktober 2012
Kann ich nur empfehlen. Die Geschichten sind interessant. Die wirkliche wichtigsten Informationen für den 1. Einstieg sind gut dargestellt, teilweise besser als im Buch "Kulturschock" (Buch aber auch empfehlenswert, für dem der an den Land wirklich interessiert ist). Es liest sich schnell und sehr authentisch alles dargestellt. So kann man eine Fernreise schon besser in Angriff nehmen. Ein muss - für den der das Land mit offenen Augen bereisen möchte und nicht der typische Deutsche ist, der meint als Tourist muss man ihm zu Füßen liegen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Februar 2013
Wer zum ersten Mal nach Indien fährt, kann sich mit diesem Buch einfach auf die Basics einstellen - worauf sollte ich achten, was erwartet mich, was sollte ich lassen - praktisch, geht leicht/schnell zu lesen und vermittelt einen groben Eindruck. Allerdings sind einige Szenen arg übertrieben/weit her geholt - nicht verrückt machen lassen...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juni 2016
Ein wirklich tolles Buch! Es war ein Geburtstagsgeschenk an jemanden, der eine Indien-Rundreise vor sich hatte und er war begeistert. Durch das Buch konnte auch tatsächlich an die ein oder andere Situation vor Ort anders herangegangen werden ;-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. März 2013
Die Handlung, die um die Hauptfigur herum entwickelt wurde, ist sehr sehr konstruiert, so dass diese ja bloß auch in fast jedes Fettnäpfchen tappt. Allerdings erfährt man wirklich hilfreiche und im indischen Alltag nützliche Dinge.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juni 2015
muss ich mir wirklich 280 Seiten reintun, um einige Tips zu bekommen, die nicht ein Zehntel der Seitenzahl füllen? Ich hätte ein kleines Sachbuch erwartet, eines, das sich lohnt, im beschränkten Reisegepäck mitzunehmen. Hier gibt es jedoch dauernd die ausgebreiteten Gefühlsrektionen der Protagonistin - das wird schon beim zweiten Kapitel unerträglich. Es findet sich keine Seite, die man je im Leben ein zweites Mal lesen würde. Ein Ratgeber ist keine Selbsterfahrungsgruppe! Hier tritt mir eine Autorin gegenüber, die einem ständig anträgt: "Du, ich verstehe Dich! Es ist normal, dass Du Angst hast!" Unentwegte nervige Anbiederung an den Leser - räusper. - die Leserin! - Ich war oft in Indien und habe - welch Wunder - fast alle erwähnten Tips intuitiv vollzogen resp. durch Erfahrung erarbeitet. Das geht auch mal daneben, aber aus Fehlern zu lernen ist witziger und einprägsamer, als sich den Kopf im Vorfeld mit Empathiegeschwall zuzukleistern (welches man als ein Erst-Reisender vor Ort sowieso wieder vergessen hat.)
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. August 2016
mit dem Buch kann man sich gut auf das Leben in Indien vorbereiten. Wir haben es als Einführung für ein einjähriges Volontariat genommen. Eignet sich auch als Geschenk für jemanden, der dort hinreist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden