Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen Unlimited Fußball longSSs17


TOP 1000 REZENSENTam 31. Juli 2003
Kennen Sie jemand ohne Kamera oder zumindest der Möglichkeit, eine Kamera auszuleihen und zu nutzen? Gibt es jemand ohne Erinnerungsfotos aus Urlaub, Schule, Freizeit oder auch Beruf? Wohl kaum!
Die unendliche Vielfalt heutiger Aufnahmegeräte und die derzeit aufgrund digitaler Möglichkeiten ausgenommen als „boomend" zu bezeichnende Fotografierlust zeigen, dass dieses Vergnügen wie kaum eine andere Ausdruckskunst um sich greift. Nun ist die Kunst allerdings nicht überall erkennbar, obwohl doch nur ein paar Kleinigkeiten zu berücksichtigen wären, um aus einem langweiligen Knipsbild eine schön gestaltete Aufnahme werden zu lassen. Der bekannte National-Geographic-Fotograf Neil Johnson hilft hier mit seinem kleinen Lehrbüchlein weiter.
Mit einfachen Worten und insbesondere eindeutigen und klaren Beispielen weckt er die Lust, sich mit dem Vergnügen Fotografie zu befassen. Er erklärt knapp die unterschiedlichen Kameras und erleichtert damit schon einmal die Entscheidung, welches Aufnahmegerät man sich als „Beginner" zulegen sollte. Ein bisschen was zur Filmauswahl, ein paar knackige Aussagen zu den Objektiven und schon wird er ganz konkret bildgestalterisch.
Mir gefällt, wie kurz er die Wirkung von Blenden auf die Tiefenschärfe aufzeigt, denn damit hat er auch gleich schon Beispiele von Bildgestaltung vermittelt. Auch die wirklich wenigen Zeilen zu Licht oder Belichtungszeit sind gute Hinweise zum ausführlicheren und ebenfalls gut verständlichen Kapitel der Bildgestaltung. Ergänzt durch so genannte „Praxiserfahrungen" erfährt man so anhand von jeweils ein oder zwei Fotos superfix, wie das theoretisch Angedeutete dann hinterher aussieht. So lernt sich durch praktische Nachahmung vermutlich am schnellsten.
Ein Mini-Glossar fasst die wichtigsten Begriffe noch einmal zusammen und wer mehr zum Thema Fotografie lernen will, wird auf weiterführende Literatur hingewiesen. Das 80-seitige Büchlein erfüllt seinen Titel „Fotoguide für Einsteiger" (und -innen!) gut und ist zu diesem Zweck nur zu empfehlen. Kürzer geht's nicht.
© 07/2003 Uli Geißler, Freier Journalist, Fürth/Bay.
0Kommentar| 35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken