Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Learn more HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. Juli 2014
Ich kann jedem Jurastudenten, der sich bei den ganzen dicken, trockenen Lehrbüchern am liebsten verkriechen will, die gesamte Fälle-Reihe nur ans Herz legen.
Die Bücher lesen sich unheimlich einfach und schnell, sind verständlich geschrieben und vermitteln Anfängern wie auch Wiederholern den Stoff präzise und schnell.
Natürlich können sie vom Inhalt mit einem guten Lehrbuch nicht mithalten, da sie nicht ganz so tief graben, zum Einstieg in das Thema sind sie aber allemal geeignet und meiner Meinung nach das Beste, was der Jura-Büchermarkt zu bieten hat.
Ich habe mich viel mit Hemmer, Ipsen, Kühl und Co rumgeschlagen, bis ich auf Rumpf-Rometsch gestoßen bin und besitze mittlerweile die gesamte Reihe. Nun lerne/wiederhole ich, indem ich das jeweilige Fälle-Buch durcharbeite und anschließend zur Vertiefung ein "richtiges" Lehrbuch durchgehe.

Die Bücher lesen sich wirklich unglaublich einfach, für einen Juristen ist Rumpf-Rometsch sogar erstaunlich humorvoll. Die Texte sind daher fast schon "belustigend" (sofern ein Jura-Buch das sein kann ;)) und fernab von "trocken".

Der Aufbau:

Zunächst wird eine kurze, übersichtliche Einführung in das jeweilige Thema (Was genau ist der AT / Was sind Grundrechte / Was bedeutet BT etc.) und in die Fallbearbeitung, d.h. Aufbau und Gutachtenstil gegeben.
Anschließend folgen die Fälle.
Zunächst wird ein simpler Sachverhalt geboten, auf diesen folgt eine übersichtliche Lösungsskizze, in der die wesentlichen Probleme des Falls, Definitionen, die man beherrschen muss, etc. eingegliedert sind. Danach wird der Fall ausformuliert. Im Anschluss folgt ein "Fazit" zum Fall, indem beschrieben ist, wie der Fall vom Schwierigkeitsgrad und von der Klausurrelevanz her einzuordnen ist. Auch werden im Fazit die Probleme des Falls noch einmal auseinander genommen und erklärt. Es wird aber auch schön beschrieben, zu welchem Prüfungspunkt man wie viel schreiben sollte, welche wesentlichen Prüfungspunkte zu beachten sind, Tips und Tricks zur Fallbearbeitung und auch Formulierungsvorschläge für bestimmte, wiederkehrende Obersätze etc. werden genannt. Wichtiges wird Wiederholt, auf unwichtiges wird nicht unnötig lang eingegangen.

Damit legt Rumpf-Rometsch im Gegensatz zu den meisten anderen Autoren da draußen viel mehr Wert darauf, dass man nicht einfach mit Tatsachen bombardiert wird, sondern auch das wie, wo, was dahinter versteht. Sobald man dieses Grundverständnis hat, fällt es auch viel leichter an die anderen Lehrbücher heranzugehen.

Ich kann nur noch einmal betonen, wie grandios ich diese Fälle-Reihe finde und sie jedem verzweifelten, unter Büchern begrabenen Jurastudenten nur empfehlen!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. September 2012
Eigentlich kann man dieses Buch kaum bewerten, weil die Brauchbarkeit extrem von den Anforderungen abhängt (sieht man auch an den stark unterschiedlichen Bewertungen). Ich möchte deshalb kurz beschreiben für wen das Buch nützlich ist und für wen nicht.

Für einen Jura Studenten taugt das Buch aus meiner Sicht nicht als Fallbuch zur Vorbereitung auf die Prüfungssituation. Es ist eher ein knappes Lehrbuch in Fallform. Es sind 58 Fälle vorhanden, die die gängigsten "Einzelkonstellationen" (also nicht etwa Kombinationen wie die Anfechtung der ausgeführten Vollmacht eines Minderjährigen gegenüber seinem Stellverter, oder ähnliches) im allgemeinen Teil des BGB abdecken. Man sollte keine besonders verzwickten Fälle und auch keine ausführliche Darstellung von Meinungsstreitigkeiten erwarten. Wer den Stoff des BGB AT wirklich beherrscht - also wie es kurz vor der Prüfung sein sollte -, wird hier nichts neues finden. Ich hatte das Buch durchgearbeitet, als ich noch relativ unvorbereit war und ca. 25% der Fälle nicht korrekt gelöst. Das Buch hat mir gezeigt wo noch Wissenlücken vorhanden sind. Auch die kurzen Erklärungen der Lösungen fand ich sehr brauchbar. Wer sich in den gängigen Lehrbüchern von der Stoffmenge erschlagen fühlt und wen die alten Klausuren der Uni eher deprimieren, weil sie noch zu schwer sind, ist hier absolut richtig. Das Wissen aus dem Buch ist für das Bestehen der Klausur zwar normalerweise nicht ausreichend, aber es bildet eine gute Basis, auf der man aufbauen kann. Inwiefern das Buch für Studenden mit BGB im Nebenfach oder Rechtsanwaltsfachangestellte geeignet ist, vermag ich nicht zu beurteilen.

Es gibt allerdings auch ein paar Negativpunkte. Die Lösungsvorschläge sind sehr knapp gehalten. Offensichtliches kurz festzustellen ist eine Sache, aber die Kürze der Lösungen wird hier meines Erachtens übertrieben. Einerseits wird sehr viel einfach nur festgestellt (im verkürzten Gutachtenstil) und andererseits besteht die Subsumtion oft nur aus einem Hauptsatz mit ein paar wenigen Wörtern. Jede Uni wird das sicher unterschiedlich sehen, aber an meiner Uni hätte man mit den ausformulierten Lösungen keine Chance die Klausur zu bestehen. Es sei noch angemerkt, die Kürze liegt nicht nur an der Einfachheit der Fälle. Dass man hier für Anfänger versucht Meinungsstreitigkeiten nicht bis zum Erbrechen auszudiskutieren gefällt mir zwar ganz gut, allerdings fehlen mir teilweise dann doch Hinweise, dass die angebotene Lösung zumindest strittig ist. Z. B. liegt laut Falllösung 2 bei der Trierer Weinversteigerung keine Willenserklärung vor. Meinetwegen kann man das so sehen, aber grade Anfänger, für die das Buch offensichtlich geschrieben ist, sollte man so nicht im Regen stehen lassen ohne zu erwähnen, dass hier auch die Gegenmeinung schlüssig ist.

Mein Fazit: Mir hat das Buch geholfen in den Stoff des BGB AT hineinzufinden, aber man sollte nicht erwarten, dass das Durcharbeiten des Buches zum Bestehen der Klausur zwingend ausreicht.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. April 2017
Mein Lieblingslehrbücher bzw Lieblingsserie für das Privatrecht. Vorallem das "BGB AT" Teil hilft schnell zu sehr guten Klausurergebnissen. Selbst bei "Dummies".
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. September 2013
Es gibt gespaltene Meinungen über die Serie, eher triviale Lösungen mit denen man nicht die volle Punktzahl erreichen kann, aber auf jeden Fall eine gute Grundlage zum besseren Verständnis! ;)
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juli 2013
Ich bin Maschinenbaustudent, habe (hatte :-) ) also überhaupt keine Ahnung von Recht. Ich lerne gerne anhand von Beispielen, d.h. ich lese mir die Theorie durch und möchte anschließend Aufgaben dazu bearbeiten. Die Theorie lieferte mir das Skript unserer Recht Vorlesung, und das BGB. Es fehlten nur noch die Aufgaben..!!!

Gesetztestexte sind für einen Laien oft auch nach mehrmaligem Lesen noch ein Rätsel. Also habe ich mich auf die Suche nach einem praxisorientierten Buch gemacht. Nach kurzer Zeit bin ich auf "die Fälle" gestoßen.

Folgende Punkte gefallen mir besonders an diesem Buch:

- Zu Beginn der Kapitel werden alle relevanten Paragraphen genannt
- Der Leser wird kurz und knapp in jedes Thema eingeführt
- Zu Beginn sind die Fälle einfach gehalten und werden mit der Zeit schwerer. Das erleichtert den Einstieg enorm!
- Gelegentlich wird ein Fall verwendet, der bereits behandelt wurde, jedoch mit einer winzigen Änderung. Gerade diese kleinen Variationen EINES Falles haben mir sehr geholfen, die Gesetzestexte zu verstehen.
- Das Buch "brennt" einem durch zahlreiche Übungen die Systematik der Fallbearbeitung und den Umgang mit den entsprechenden Gesetzestexten ein.
- Am Ende des Buches sind hilfreiche Schemata zur Fallbearbeitung aufgelistet, und alle Anspruchsgrundlagen aus dem BGB zusammengefasst. Ohne dieses Buch hätte ich mir das mühsam selbst zusammenschustern müssen...(Danke für die gesparte Zeit!)
- Die Schreibweise ist amüsant und angenehm, einmal hat mich das Buch nach zehn Stunden lernen, nachts um ein Uhr zum Lachen gebracht, das gibt bei mir Pluspunkte! :-)

Mein Fazit: Wer Wert auf viel Übung legt, dem empfehle ich "die Fälle"!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Mai 2014
Gibt eine super Übersicht, Zusammenhänge werden endlich verständlich erklärt, geizt auch nicht mit Witz und Charm, daher meine unbedingte Kaufempfehlung
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Oktober 2014
Mit diesem Fallbuch kann man sich wunderbar auf juristische Prüfungen vorbereiten. Zunächst wird der Gutachten-Stil erklärt, dann kommen alle Fälle und anschließend deren Lösungen. Mir persönlich hat dieses Fallbuch zu einem stabilen Grundwissen im BG-AT verholfen und für gute Prüfungsergebnisse gesorgt. Ich kann alle BGB-Fallbücher von Rumpf-Rometsch empfehlen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. August 2013
In den Büchern des fall fallag's wird einem endlich erklärt, wie man Fälle im Gutachtenstil löst und ausformuliert. Mit Tips rund um die Falllösung habe ich nun endlich einen geeigneten Wegweiser gefunden. Der Schreibstil ist mir sehr sympathisch und leicht verständlich.
review image
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. August 2014
Ich stimme mit vorigen Kommentaren darüber ein, dass dieses Buch eine sehr spezielle Sorte von Fällen behandelt. Für meine Grundvorlesung in Recht war es aber sehr hilfreich.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Oktober 2015
Ich habe für meine Vorlesung Wirtschafts- und Privatrecht die ersten beiden Teile der Serie durchgemacht. Die Bücher bereiten super auf die Prüfung vor und man lernt den Gutachterstil umzusetzen. Ich kann die Bücher nur jedem empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden