Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Mehr dazu Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
8
4,8 von 5 Sternen
Kampfkunst als Lebensweg
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:18,80 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 12. Juni 2013
... tolles Buch mit hervorragenden Aufsätzen. Der Erkenntnisgewinn zum Thema Kampfkunst ist nicht von der Hand zu weisen. Empfehlung für Menschen die sich für die Geisteshaltung hinter Kampfsportarten interessieren....
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2014
Ein SUPER Buch!!!
Wer sehr die Hintergründe und die Philosophie der Kampfkünste mag sollte umbedingt dieses Buch lesen.
Sprich einem oft aus der Seele
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Februar 2016
Dieses Buch enthält mehrere Aufsätze von erfolgreichen Kampfkünstlern, die ihr Hobby quasi zum Beruf gemacht haben. Es werden japanische sowie chinesische Kampfkünste beleuchtet. Meist wird Wert auf die Kunst des Kampfes und nicht unbedingt den reinen Sport gelegt. Die zusammenfassenden Anmerkungen der Autoren sind ebenfalls hilfreich. Ich mache selbst Wing Tsun Kung Fu und kann dieses Buch weiterempfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. April 2010
Dieses kleine, wirklich schöne Buch (eines der ganz wenigen Werke, wo es mir wirklich weh täte, wenn es schmutzig wird oder Knicke/Risse abbekommt) enthält viel Hintergrundwissen über die ostasiatischen Kampfkünste. Dabei sind vor allem Aikido, Karate und Kendo berücksichtigt. Es gibt sowohl Interviews mit deutschen Meistern der Kampfkünste wie auch mit einer betagten (und damit erfahrenen) Taichi-Meisterin aus China, als auch Überblicksdarstellungen von den Herausgebern. Bei den Überblicksartikeln und insgesamt gefällt mir das Kapitel von Thomas Schmidt-Herzog besonders gut, da dieser Mann sich mit seinen jungen Jahren ein schier unglaubliches Wissen und Können angeeignet haben muss. Jedenfalls entstand der Eindruck beim Lesen.

Was besonders toll ist, dass auch Aspekte der sogenannten "inneren" Kampfkünste und philosophisch/religiöse Hintergründe zu Qi, Yin und Yang, Daoismus und Buddhismus angesprochen werden. Das Buch atmet Erfahrung, und auch wenn hier keine Techniken vermittelt werden (und auch gar nicht vermittelt werden wollen) ist es fast ein Praxisbuch, aber eben nicht der Kampftechnik, sondern durch die Erfahrungsberichte der Meister fast schon ein Praxisbuch der Lebenskunst.

Der einzige Wermutstropfen für mich ist, dass manche Kampfkünste gar nicht vertreten sind, wie zum Beispiel das mich besonders interessierende Wing Tsung. Auch Teakwondo, Judo, Ninjutsu, etc. wurden leider nicht berücksichtigt. Dies ist allerdings verständlich, da es ein relativ schmales Büchlein ist, und auch nicht besonders schlimm, da sich - so wie ich es verstehe - ein Lebensweg in der Kampfkunst nicht groß unterscheidet, egal ob man Karete, Wing Tsun, Judo, Kendo oder sonst was macht. So als ginge man auf verschiedenen Wegen in Richtung des gleichen Ziels. Auch diesen Eindruck habe ich durch Lesen des Buches gewonnen.

Zum Schluss bleibt zu sagen, dass das Buch vielleicht eher Leute interessieren wird, die sich auch für die grundlegenderen Aspekte der Kampfkunst interessieren und nicht rein für die Technik.
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Januar 2007
Dieses Buch sticht hervor aus der Masse der Bücher. Hauptsächlich desshalb, weil die Autoren nicht in weite Ferne greifen um Kampfkunst in Europa zu erklären, sondern das Problem an der Wurzel packen. Da Japaner und, in diesem Buch sehr wichtig, auch Chinesen ganz anders ticken als Europäer interviewen die Autoren Kampfkunstexperten in Deutschland. Sicher, einige davon haben ganz unmittelbare Erfahrungen mit der asiatischen Kultur gemacht indem die an der Quelle trainierten, trotzdem bleibt ihre Basis europäisch und klingt ganz anders und besser verständlich als so manche Abhandlung ursprünglicher Meister aus dem Entstehungsgebiet der verschiedenen Kampfkünste. Wie in vorangegangenen Beurteilungen geschrieben bezieht sich dieses Buch auf die Einstellung zur Kunst und nicht auf den Kampf ansich in pysischre Form. Für mich als langen Suchenden war dieses Buch, zwar nicht die Antwort aller Fragen, aber ein hilfreicher Baustein in meinem eigenen kleinen Kampfkunsthaus. :-)
0Kommentar| 38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. September 2005
Keine vergangenen Geschichten aus asiatischer Ferne, sondern Lebensberichte aus dem Jetzt und Hier. Diese Tatsache macht Kampfkunst als Lebensweg realistisch. Verschiedene Meister erzählen, warum sie ihr Leben einer Kampfkunst verschrieben, was ihnen davon gegeben wird und wie sie dazu kamen. Der Einblick in die Stilrichtungen und vor allem in die Philosophie, die dahinter steht, ist faszinierend.
0Kommentar| 33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Januar 2010
Das Buch gibt Einblicke in verschiedene, persönliche Wege die Kampfkünste zu meistern. Damit erhält auch die eigene Suche neue Anhaltspunkte und Hinweise. Für den Blick über die Technik hinaus ein sehr empfehlenswertes Buch.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. März 2010
Gutes, empfehlenswertes Buch, dass die Lebensgeschichten einiger Kampfkünstler anschneidet und auf geschichtliche und kulturelle Eigenheiten chinesischer und japanischer Kampfkünste eingeht. Jedoch werden mir in einer der Biographien zu oft sportliche Aspekte und insgesamt etwas zu stark Aikido hervorgehoben.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden