Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16


Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. März 2012
... zum Thema Fallschirmjäger Regiment 6. Beginnend mit der Aufstellung im Jahr 1943, Ausbildung und Einsätze in Italien, Rußland, Neuaufstellung 1944, Einsätze in Normandie, Holland, Eifel, Sprungeinsatz in den Ardennen und dem Finale in Deutschland begeleitet man die Kompanien und Bataillone des Fallschirmjäger Regiments auf Ihren Weg, der nicht nur äusserst unterhaltsam geschrieben und reich bebildert ist, sondern immer wieder mit Erlebnisserzählungen von Regimentsangehörigen (darunter auch der Kommandeur v. d. Heydte)ergänzt wird. Diese Erzählungen haben es oft in sich und viele kleine, teilweise kuriose, Begebenheiten werden zum besten gegeben. Das Buch selbst ist in keiner Form langweilig, es liest sich flüssig, und ist durchwegs spannend und sehr informativ.
Ja, es gibt eine Menge an "trockenen" Divisionsgeschichten, dieser hier ist jedoch anders (im positiven Sinne).
Neben den Gefechtsberichten gibt es noch einiges über die Gesamtlage und den zu bewältigenden Problemen der Fallschirmjäger zu lesen. Aufgrund der vielen Bilder gibt es auch sehr interessante Einblicke in Ausrüstung/Uniformen der Fallschirmjäger. Ich bin sicher das auch Leser, die schon viel über die Fallschirmtruppe wissen trotzdem Neues erfahren werden. Alles in allem eine der besten Bücher zu einem Truppenverband das ich gelesen habe. Der Preis ist zwar nicht günstig, jedoch sind Divisionsgeschichten und dergleichen selten günstig. Von daher geht der Preis in Ordnung. Für interessierte zu dem Thema eine klare Kaufempfehlung! Wer kein "Fachmann" ist, wird trotzdem auf seine Kosten kommen und lesen aus welchem Holz diese Kerle geschnitzt waren.
Das Buch endet mit der Gründung des Kameradschaftsbundes im Jahr 1978 und kurzen Erzählungen über die Aktivitäten und Kontakte zu ehemaligen Gegnern (so auch zur 101st US Airborne, 90th US inf. Div.)
Ich hoffe diese Zusammenfassung war hilfreich für Sie :-)
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. März 2012
Dieses Buch ist für mich persönliches Herzblut, somit kann ich natürlich keine objektive Rezension schreiben: Mein Vater Hans-Jürgen Peters leistete 1944 seinen Kriegsdienst als Kriegsfreiwilliger in diesem Regiment. Er hat mir oft erzählt, wie er den Kommandeur Eichenlaubträger Major Freiherr von der Heydte in der Schlacht bei Carentan an die vordere Linie führte. Es wäre also durchaus realistisch gewesen, dass mein Vater und sein Kommandeur den selben Todestag teilen. Und das haben Sie auch! - durch ein unergründliches Schicksal sind sie wirklich am selben Tag gegangen - aber 50 Jahre nach dem gemeinsamen Kriegserlebnis, am 07.07.1994! Kurz zuvor hatten sie noch einmal brieflichen Kontakt aufgenommen. Mein zutiefst empfundenes Wissen damals: das soll dann so sein.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juni 2008
Zurerst war ich etwas skeptisch was die Regimentsgeschichte des FjR6 angeht aber ich wurde sehr schnell eines besseren belehrt. Das Buch ist sehr lebhaft und informativ geschrieben und somit kein Vergleich zu anderen "trockenen" Divisionsgeschichten. Sehr positiv ist die Bebilderung des Buches. Nicht wie in anderen Bücher, wo die Billder in der BUchmitte zusammengefasst sind, nein hier sind die Bilder stets am richtigen Platz, nämlich immer beim aktuellen Zeitpunkt. Sehr gefallen hat mir auch, das sehr viele Angehörige zu Wort kommen. Das macht das Buch permanent interessant.
Daher gibt es von mir hier 5 Sterne!!!
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Februar 2015
spannend und wissenswert.

PS: Warum, muss diese mindestanzahl an worten sein, liebes amazon??? da bräuchte es nicht die hier geforderte zahl an worten um schlicht auszudrücken: kaufempfehlung!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juli 2013
Interessantes Buch aus der Sicht der Kriegsverlierer, die es offensichtlich besser verstehen Tatsachen nüchtern zu erzählen als diejenigen, die Deutschland aus der Diktatur befreiten.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden