Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle SonosGewinnen BundesligaLive 20% Extra Rabatt auf ausgewählte Sportartikel

Kundenrezensionen

3,0 von 5 Sternen
2
3,0 von 5 Sternen
Taktschlagen oder Dirigieren?: Grundlagen des Dirigierens
Preis:27,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

am 10. Mai 2008
Meiner Meinung nach handelt es sich hier um eine sehr geeignete Anleitung, für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen. Hier wird die sog. "Deutsche Schlagtechnik" behandelt.
Die einzelnen Kapitel (u.a. ausführliche Behandlung der Schlagtechnik, Vom Notenbild zur Musik, Probenarbeit ...) sind klar gegliedert, eindeutig erklärt und sinnvoll zusammengestellt. Es werden gelegentlich Alternativen angeboten (z. B. div. Schlagfiguren), sodass nicht nur jeweils eine Methode als die einzig richtige definiert wird.
Einige Zitate und Anekdoten namhafter Dirigenten und Komponisten lockern den teils zwangsläufig trockenen Stoff auf. Abschließend sind "Unsere 10 Gebote" aufgeführt, die nützliche Ratschläge zum Umgang mit dem Orchester beinhalten.
Alles in allem also ein idealer Ratgeber für's Dirigier-Selbststudium!
MfG
0Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 14. März 2014
Ich habe das Buch als Geschenk für jemanden gekauft, der einen Bachelor in Klavier hat und im ersten Semester Orchesterdirigieren ist. Wenn jemand im 1. Semester ist, hat er ja noch geringe Kenntnisse und daher schien mir das Buch aufgrund seiner Inhaltsbeschreibung geeignet. Leider war das ein Reinfall. Die im Titel genannten "Grundlagen des Dirigierens" waren vom Niveau her bereits unter denen eines Erstsemesters, zu wenig Tiefe, zu oberflächlich, brachte keinen Lernzuwachs. Das Buch von Hermann Scherchen dagegen ist hervorragend, sowohl für Fortgeschrittene als auch für musikalisch gut ausgebildete Anfänger des Dirigierens.

Neben einigen - sehr alltäglichen und auch teilweise "altbackenen" Schlagtechniken sind fast ausschließlich die Klavierauszüge der Partituren ausschnittweise abgedruckt. Ein Klavierauszug ist aber für den Pianisten, der beim Dirigieren-Üben das Orchester durch sein Klavierspiel ersetzen soll. Was soll ein Dirigent mit einem Klavierauszug? Nichts! Daher kann ich das Buch weder für Dirigieranfänger und erst recht nicht für Dirigierfortgeschrittene empfehlen.
Wenn jemand sich für Dirigieren interessiert, sollte er außer Notenlesen umfassende Kenntnisse in der klassischen Musik (nicht als Epoche gemeint) mitbringen, um mit dem Buch etwas anfangen zu können.
Insgesamt halte ich das Buch aber für nicht empfehlenswert.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken