Hier klicken Amazon-Fashion Hier klicken Karnevals-Shop Frühjahrsaktion Hörbuch 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFitmitBeat Autorip GC HW16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
24
4,5 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:14,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. April 2009
... wenigstens 3x pro Woche kocht meine Familie nun aus diesem Buch. Montignac ist KEINE Diät... sondern gesunde Ernährung plus Genuss pur. Durch dieses Buch kommen Die auf ihre Kosten, die sich kulinarisch gern mediterran orientieren. Zugegebener Maßen ist diese Küche hierzulande beim Einkauf nicht ganz billig. Wenn man jedoch bedenkt, für welchen Firlefanz man alles Geld ausgibt... Mein größtes Problem bei XXX Diäten war das Hungern. So war ich sehr skeptisch, was diese Ernährung anbelangt, doch Montignac lässt niemanden hungern, sondern genießen. Und darum verdient dieses Buch auch seinen Titel. 20 Kg (fast ein Fünftel meines Gewichts) verlor ich in 3 Monaten und das Ganze halte ich seit 1 Jahr mühelos. Mit das Beste ist, dass ich keine Fressattacken mehr habe und meine Kinder finden es auch super toll, wenn wir zusammen diese wirlich einfachen Gerichte, wie für ein Familienfest zubereiten. Alles superlecker und für einen "nie am Herd gestandenen Papa" wie mich realisierbar.
Ich höre jetzt besser auf zu schwärmen... bin übrigens wirklich NICHT umsatzbeteiligt, möchte jedoch zum Abschluss darauf hinweisen, dass dieses Buch schon des Öfteren vergriffen war... aus meinem Bekanntenkreis haben mittler Weile mehr als ein Dutzend Leute auf Montignac-Ernährung umgestellt... GUTEN APPETIT !
0Kommentar| 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. März 2009
Ich kann mich der Rezensentin vom 2. Dezember 2008 nicht anschliessen, denn das Buch heisst "100 Rezepte für GENIESSER", deshalb darf man sich nicht wundern wenn auch in einigen Rezepten extravagante und etwas teure Zutaten vorkommen (nicht zu vergessen: dieses Buch wurde von einem Franzosen geschrieben, die Esskultur ist doch ein bisschen anders als die deutsche/österreische, und was für uns nicht so leicht erschwinglich ist, findet man in Frankreich vielleicht bei jedem Lebensmittelladen um die Ecke). Es gibt ja auch noch andere Montignac Kochbücher die bestimmt preiswertere Rezepte beinhalten (ich denke da z.B. an "Familien-Rezepte preiswert und schnell").

Nun zum Inhalt:
Nach einer kurzen Einführung wird auf gut 17 Seiten die Montignac-Methode nochmal zusammengefasst.
Danach gibt es auf gut 20 Seiten Menüvorschläge bzw. Menükonstellationen für ganze 2 Monate, sowie Menüs "speziell für die Frau" (1 Woche).
Der Rezeptteil ist wie folgt gegliedert:

- Vorspeisen
-- Kalte Vorspeisen
-- Salate
-- Warme Vorspeisen

- Hauptgerichte
-- Meeresfrüchte
-- Fisch
-- Geflügel
-- Fleisch
-- Eiergerichte
-- Vegetarisch
-- Beilagen
-- Saucen

- Desserts

Der Dessertteil ist zwar nicht so gross (15 Rezepte), aber meiner Meinung nach ist da für jeden etwas dabei: Pfirsichpudding, Schokokuchen, Käsekuchen, Himbeer-Clafoutis etc...

Ich habe schon in einigen Kochbüchern geblättert und besitze auch ein paar, doch bei diesem hier wollte ich alleine schon beim ersten durchblättern am liebsten loslegen und gleich mal einige Rezepte ausprobieren. 100 Rezepte die es in sich haben, und mir kam es vor als wären es weit mehr als nur 100 (es gibt Bücher mit 500 Rezepten, bei denen man den Eindruck hat es wären nur 50).

Dieser Mann, Montignac, trifft auf alle Fälle voll und ganz meinen Geschmack.
0Kommentar| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. August 2009
Mit dem 100-Rezepte-Buch hält man ein handliches Buch in der Hand, gespickt mit schönen Fotos von leckeren Mahlzeiten, in die man am liebsten gleich reinbeißen möchte. Und hat man die Montignac-Methode einmal verstanden, was gar nicht so schwierig ist, kann man nach Herzenslust essen.

Hier werden nicht Kalorien gezählt, man muss auch nicht wissen, welches Nahrungsmittel basisch, welches sauer ist; Trennkost ist auch nicht angesagt. Hier zählt der Glyx-Faktor, das ist der glykämische Index, der jedem Nahrungsmittel zugeordnet ist. Eine entsprechende Tabelle wird auf der Internetseite gleich mitgeliefert.

Bei dem vorliegenden Buch sollte man schon ein gewisses Verständnis für Ernährung überhaupt haben, denn die Einführung ist recht knapp gehalten. Doch schließlich möchte man Rezepte kennenlernen, davon gibt's reichliche und die drehen sich um die mediterrane Küche.

Letztendlich wird eine gesunde Ernährung propagiert, also weg vom Weißmehl und entsprechenden Produkten, weg von Zucker, Kuchen und Chips; eigentlich weiß man das ja. Ich habe inzwischen einige Rezepte nachgekocht, finde sie allesamt einfach, die meisten Zutaten sind überall erhältlich, und schmackhaft sind sie auch. Man muss sich ja nicht zwingend dran halten, sondern kann, je nach Lust und Laune, Hauptgerichte und Beilagen variieren. Das Prinzip ist einfach. Wer abnehmen möchte, hat hier einen Weg empfohlen bekommen, der einen nicht wesentlich beschränkt, der aber wirksam ist.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Mai 2009
Die Rezepte in diesem Buch sind zum allergrößten Teil sehr zu empfehlen und regen die eigene Kreativität beim "montignacen" auf jeden Fall an! Die Zeitangaben sind jedoch nur für extrem routinierte KöchInnen passend. Selbst ich, die jeden Tag kocht, musste oft 10-15 Minuten extra einplanen. Alles in allem: ein empfehlenswertes Buch, gerade für EinsteigerInnen!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juni 2010
Ich bin eigentlich kein Freund von Rezepten,aber diese Rezepte sind top! Habe in 3 Wochen schon 3 Kilo abgenommen und habe kein Hungergefühl. Die Rezepte sind einfach nachzukochen, mit normalen Produkten aus dem Supermarkt von nebenan! Die Methode ist einfach zu verstehen und anzuwenden, ich empfehle trotzdem das Buch "Montigniac für Einsteiger", da man in dem Buch noch mehr essentielle Information erhält!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2013
sehr zu empfehlen, es sind viele leckere rezepte dabei. vor allem gefällt mir, das bei montignac auch schweinefleisch erlaubt ist. ich habe mich vorher nur von der glyxdiät ernährt. ich würde mal behaupten, das die rezepte von montignac viel leckerer schmecken. auch hat montignac viel weniger exotische zutaten als marion grillpatzer
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. November 2015
Von 100 Rezepten habe ich nur ca. 15-20 nutzen können. Eignet sich nicht für die Phase eins.
Grillrezepte gar keine drin. Und die meisten nehmen so richtig viel Zeit in Anspruch.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Mai 2010
Ehrlich, man soll ja nicht einkaufen gehen, wenn man Hunger hat, aber Kochbuchlesen macht satt auch keinen Spass - außer, es ist das "100-Rezepte-Montignac"-Buch für Genießer. Da läuft einem schon beim Anblick der Bilder und Lesen der Rezepte das Wasser im Mund zusammen, auch wenn man gerade von einem 5-Gänge-Menü kommt. Und wenn man einige der offensichtlich typischen französischen Zutaten nicht bekommt, kann man leicht und ebenso lecker austauschen. Beispiel? Statt der Gänseleber kann man auch Kaninchen- oder Geflügelleber nehmen und wenn es keinen Muskatwein gibt - herkömmliche kernlose Trauben sind genau so lecker -ehrlich. Und der positive Nebeneffekt ist auch nicht zu verachten. Seit 4 Wochen schlemmen wir in Familie nach Montignac, ich hatte nicht ein einziges Mal seit dem Magenknurren vor Hunger und zusammen haben wir auch schon ein paar Pfund abgenommen. Also alles in allem sehr empfehlenswert. Und das Wort "Diät" taucht in diesem Zusammenhang nirgends auf - sehr positiv für die Psyche.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Oktober 2015
Ein schönes Kochbuch mit leckeren, meist provenzialischen Gerichten. Leicht nachzukochen und lecker! Auch die Süßspeisen sind toll. Allerdings sind die Kohlenhydratgerichte einfach immer noch schwierig so ganz ohne Fett. Ich kann mich damit nicht anfreunden. Die schmecken total fad.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. September 2011
Habe das Buch bei einer Freundin gesehen und verschiedene Gerichte - besonders Nachspeisen - dort probiert. Die waren sehr lecker und nach Auskunft meiner Freundin leicht und schnell selbst gekocht. Habe das Buch daraufhin bestellt und die selben Erfahrungen gemacht.

+ Gut und strukturiert beschrieben
+ Viele unkomplitzierte Rezepte
+ Zahlreiche Ideen für Fisch- und Meeresfrüchtegerichte (nicht ganz billig)
+ Rezepte kann man leicht abwandeln
+ Kurze Einführung zu Montignac
+ Gut gebunden
+ Schöne Bilder

Fazit: Empfehlenswert für Leute, die gerne nach Montignac kochen möchten oder sehr gerne gut essen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden