Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote Bestseller 2016 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited longss17

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
20
4,5 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:12,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. Januar 2004
Das Buch Rastafari-Von Babylon nach Afrika ist sehr informativ und interessant. Man erfährt über die Ansichten der Rastas zu der westlichen Gesellschaft, "Babylon". Es beschreibt die Gebräuche der Rastas sehr gut und berichtet über ihre Sakramente (z.B.Marihuana), Ansichten, Zeremonien (darunter auch Nyabinghi), Rituale und Symbole (z.B. Dreadlocks). Es wird auch über die teils biblischen Ursprünge ihrer Ansichten berichtet, und was die Zentralen Lehren der Rastas sind. Genauso über ihre Stellung in der jamaikanischen Gesellschaft, die Entwicklung und Geschichte der Bewegung und den Einfluss der Rastas auf die jamaikanische Kultur. Außerdem wird über die Rasta-Bewegung außerhalb Jamaikas berichtet. Das Buch ist gut zu verstehen und nicht sehr schwer oder kompliziert geschrieben. Volker Barsch zitiert oft Stellen aus Reggae-Liedern, weniger aus Texten/Sprüchen von Rasta-"Weisen", was ich ein wenig unproffensionell finde, aber das macht ja nichts weiter. So werden auch immer wieder Reggae-Sänger erwähnt, wie z.B. Bob Marley oder auch aus dem neueren Consciousness-Reggae Sizzla. Ich hatte das Buch in 2, 3 Tagen durchgelesen, will heißen: Es ist wirklich sehr informativ und für jeden, der sich für Reggae, Rastafari oder Jamaika interessiert ist es auch sehr spannend. Sehr zu empfehlen.
0Kommentar| 60 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Februar 2005
Volker Barschs Buch Rastafari - von Babylon nach Afrika ist eine ausgesprochen fundierte (wissenschaftliche) Zusammenfassung der Rastafari-Religion. Barsch hat hier geschafft präzise die wichtigsten Informationen zum Thema zusammenzustellen. Herausgekommen ist ein Buch, das an wenigen Punkten Stellung bezieht, vor allem aber durch seine nüchterne (eben wissenschaftliche, objektive) Art das Rüstzeug zum Verständnis gibt und zur Beurteilung der diversen mit der Rastafari-Religion zusammenhängenden Phänomene und (positiven und negativen) Vorurteile beiträgt. Ein überraschendes Werk, das unerwarteter Weise eben genau diese Gratwanderung zwischen wissenschaftlicher Betrachtung und populärem Verständnis schafft. Nach der Lektüre ist man neu in der Lage, Dinge zu beurteilen, die "neue religöse Bewegung" Rastafari (das ist nach Kapitel 1 des Buches definiert) einzuschätzen und vor allem auch all die diversen Zweige / Tribes in die entsprechenden Bahnen (oder Schubladen) stecken zu können. Zum Beispiel die Unterscheide in der Integration von Frauen in die Religösität in den verschiedenen Rastafari-Organisationen wird überraschend deutlich.
Barsch hat hier seine Magisterarbeit im Fach Afrikanistik in Buchform gepackt, mit einigen guten Fotos (von Martina Markwart) geschmückt und publiziert - und es ist es Wert!
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Ok - hier sind einige wohlbegründete Verisse zu lesen, trotzdem mir hat das Buch gefallen, als Einführung ist es glaube ich schon ziemlich gut geeignet und interessant geschrieben. Gut, wer Rastafaris ohnehin nur für verkiffte Zauselköpfe hält, die den ganzen Tag am Strand rumchillen und ihre Reggae-Mucke hören, wird sicher auch nicht zu diesem Buch greifen. Rastafari ist eben mehr als die beliebte Musik aus Jamaika und hat nicht immer nur mit Partymachen und guter Laune zu tun. Als richtige Religion aber vielleicht doch ein bisschen mehr als andere Religionen. Naja. Hier geht es auch um eine Lebensweise, die entstand in der Auseinandersetzung mit schwarzem Freiheitskampf, Armut und Unterdrückung, der Geschichte des schwarzen Amerika. Die Lebensweise, aber auch Musik und die bildende Kunst wird in diesem Buch vorgestellt, in geschichtlichen Zusammenhängen und auch mit (dezentem)Blick auf den Wissenschaftlichen Diskurs. Interessant und eigentlich doch recht wenig bekannt ist Rasta als Religion, keineswegs eine einheitliche Glaubensvorstellung, sondern mit vielen Wurzeln und regionalen Unterschieden, teilweise mit nach europäischem Maßstab nicht ganz pc-gemäßer Einstellung zu Frauen, aber hier wird im Buch auch eine differnzierte Sichtweise vermittelt. Orthodoxe Vorstellungen, die gar nicht dem oben skizzierten europäischen Bild vom "Rastaman" entsprechen, wie bei den Bobo-Dreads, die sich durch den Verkauf von Besen finanzieren und sich nur von wildwachsenden Pflanzen ernähren, vermitteln neue Sichtweisen. Umfangreiches Glossar zur Rasta-Symbolik, das hilft einige auch sehr populäre Lieder (z.B. von Bob Marley) besser zu verstehen - gelungene sache. Ein ganz kurzer Abriss über Rasta in Deutschland, gut das hätte man noch etwas vertiefen können, vielleicht hätte es aber auch den Rahmen gesprengt. Ein spannendes und anregendes Buch mit Tipps zum Weiterlesen und -Hören.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juli 2004
Volker Barsch gibt in diesem Buch sehr ausführliche informationen über die Rastafari Bewegung. Ich finde, gerade seine Belegung bestimmter Stellen im Buch durch Zitate, Lieder, Gedichte, sind sehr gut, da die Musik oft Gefühle und Gedanken der Rastas ausdrückt. Alles in allem ein sehr empfehlenswertes Buch, das einem eine spannende Reise in die Ansichts und Denkweise der Rastas beschert.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. November 2003
Dieses Buch ist wirklich sehr interessant, man erfährt sehr viel über Rastafarian, die Geschichte, Kultur etc. Wenn man sich dafür interessiert, will man garnicht mehr aufhören zu lesen!
Das Buch ist auf jeden Fall lesens- und empfehlenswert!
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. März 2006
Barsch' Buch Rastafari ist eine sehr gute Einführung in die Thematik Rastafari. Es gibt umfassende und korrekte Überblicke über zahlreiche Themen. Wer also nicht bereits viel Wissen über diese Ansicht vom Leben und die mit ihr verbundenen Lebensweisen hat, sollte dieses Buch auf jeden Fall lesen.
Der Autor schreibt sehr verständlich und es gelingt ihm, den interessierten Leser in das Leben der Rastafari zu versetzen.
Umfassende Quellenangaben und Zitate moderner Herkunft erleichtern eine weitere Auseinandersetzung mit Rastafari.
Das Buch macht Lust, die Rastafari selbst kennen zu lernen oder einige Dinge im eigenen Leben umzustellen.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juli 2012
Ich habe mir dieses Buch zig-mal durchgelesen und jetzt nachdem ich es gekauft habe,oder seit ich es gekauft habe,weitere 100 Male...

Dieses Buch ist für mich die beste Info-Quelle über Rastafari die ich gelesen habe,weil alles sehr verständlich und gut strukturiert geschrieben wurde.

Da ich selbst nicht nur über Rasta lesen will,sondern auch danach lebe,dient mir das Buch als eine zentrale Inspirationsquelle.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Februar 2015
Das Buch entspricht meinen Erwartungen und hat diese sogar übertroffen. Der Autor beschreibt die Rastas von den Wurzeln bis heute, jeder kann sich ein Bild der "Bewegung" machen und versteht die Zusammenhänge der Rastas und die Gedanken bzw. die Texte, wenn man so will, von Bob Marley. Ein super Buch, kann ich nur empfehlen, wenn man sich mit den Rastas auseinandersetzen will und ihre Denkweise verstehen will
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Januar 2011
Es wird immer Stimmen geben die etwas besser gemacht hätten. Aber bezogen auf die Infos, die zum Thema Rastafari-Kultur verfügbar sind, scheint mir das Buch mit Abstand das beste Werk seiner Art auf dem Markt zu sein! Klar, man kann sich durch etliche Einzeldokumente im Internet lesen, aber die stammen aus vielen Händen und sind somit mit sehr unterschiedlichen Einstellungen zur Rastakultur verfasst, und können sich teils sogar widersprechen. Ob man die Lebensweisen und Hintergründe des Buches bei allen Rastas wiederfindet, das sei dahin gestellt. Aber schaut man sich an wie weit sich die Auslebung des Christentums von der ursprünglichen Lehre zum Teil entfernt hat, kann es beim Rastakult kaum schlimmer kommen. Ich empfehle das Buch für alle, die mehr über die Geschichte und Kultur der Rastas wissen wollen. Und es lohnt sich allemal, einen tieferen Einblick in die respektvolle Lebensart dieser Volksgruppe zu bekommen... Bless!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juli 2003
Dieses Buch bietet ein sehr guten Einblick in Denkweisen, Geschichte und Rituale der Rastas!
Empfehlenswert für jeden der sich dafür interessiert!
Lieferung war auch gut.
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden