Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen
14
3,7 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
4
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:9,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. Juli 2010
Habe mir das Buch auf Grund der Rezensionen gekauft. Nach der ersten Geschichte war ich mir selbst noch nicht sicher was ich davon halten sollte. Ab der dritten Story fand ich den Schreibstil und die Geschichten zum brüllen komisch.
Wie kann man dieses Buch beschreiben?:
Der Autor erzählt in Ich-Form seine Geschichten über Frauen, Stammtisch-Erlebnisse und peinliche Ausrutscher mit gerade zu freundschaftlicher Schreibweise! Also es wird eindeutig von einer Möse gesprochen und nicht von irgend einem bla,bla,bla zwischen ihren Schenkeln. Wer so direkte Schreibweise nicht mag sollte die Fingern davon lassen. Allen anderen kann ich diesen Ausflug in Konecnys Erlebnisse nur weiterempfehlen. Die Geschichten sind wirklich lustig, peinlich und einfach herzhaft..... Man(n) wünscht sich dass es sich um wahre Gegebenheiten handelt.
Und sollte es nicht so sein ..... ist es auch egal. Unterhaltsam ist es alle mal.

Und auch wenn ich mir jetzt sicherlich Kritik einfange... ich habe sogar den Klassiker "Per Anhalter durch die Galaxis" beiseite gelegt bis ich den Elchpopproman fertig gelesen hatte.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2012
Lange habe ich nicht mehr so schön geschmunzelt wie über Jaromir Konecnys selbstironische Kurzgeschichten. Ich habe mich köstlich über die Peinlichkeiten der Protagonisten amüsiert, dabei war die Komik nie abwertend sondern immer lebensbejahend und ein bisschen tiefgründig.

(Frauen finden die Missgeschicke der Männer wohl mindestens doppelt amüsant.)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Oktober 2012
...die meisten Frauen nicht!
Seit langer Zeit habe ich beim Lesen eines Buches mal wieder herzhaft gelacht!
Der Verfasser erzählt (hoffentlich ausgedachte) Kurzgeschichten derart plastisch, dass man glaubt ,er habe sie erlebt.
Leider erlebt er oft peinliches oder allzu menschliches aus der Sicht eines Mannes ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen.

Männer: lest dieses Buch!!!
Frauen: schenkt es euren Männern!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Oktober 2014
Hier haben wir ein Buch, was für viel Wirbel gesorgt hat, heiß diskutiert wurde und Jaromir Konecny einen doch recht fragwürdigen Ruf als "Sexautor" beschert hat. Zweifellos geht es um Sex und das auch in der Mehrheit der zahlreichen Kurzgeschichten. Aber darf denn bei dem Thema nicht mal Klartext gesprochen werden? Wer entscheidet, welcher Begriff nun anständig, welcher anmaßend ist?
Definitiv traut sich Konecny was, in dem er in gewohnt direkter Art und Weise schreibt, obwohl er weiß, dass er genau damit bei Verlagen und sicherlich auch einem großen Teil der Leserschaft aneckt. Aber genau das gefällt mir!

Das Buch startet direkt mit einem Knaller, denn die erste Geschichte "Die süße Tüte des Vergessens" hat mich sofort laut loslachen lassen und nicht nur mir, sondern auch denjenigen, denen ich sie danach förmlich aufgedrängt habe, einfach nur Spaß bereitet!

Etwas schade ist es, dass diese grandiose Startstimmung nicht gehalten werden kann, wobei ein stetig steigender Humorlevel wohl auch etwas zu viel verlangt wäre, bei solch verschiedenartigen Kapiteln.
Mir fehlt dennoch bei manchen Schilderungen der Witz, der in anderen wunderbar durchkommt, was auch der ausschlagende Punkt ist, warum ich nicht die volle Anzahl Sterne gebe.

Die kurzen Geschichten und auch der unterhaltsame, weil locker und direkte Schreibstil sorgen für ein kurzweiliges Lesevergnügen, wobei ich trotz des geringen Umfangs vom schnellen Durchlesen abrate, damit sich "Gewohnheit" gar nicht erst einschleichen kann und die Wirkung der einzelnen Erzählung erhalten bleibt.

Fazit:
Spaßige Kurzgeschichtensammlung eines Autors, der sich selbst nicht zu ernst nimmt und damit wunderbar zu unterhalten weiß - für Erwachsene uneingeschränkt zu empfehlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Oktober 2012
Nun eigentlich habe ich dieses Buch auf Grund des Textauszuges, der bei Amazon zu lesen ist für meine Mutter auf den Kindle geladen. Und dann habe ich zufällig mal hineingelesen. Ja und dann konnte ich nicht mehr aufhören.
Es ist einfach so total komisch, und obwohl die Ausdrucksweise manchmal sehr direkt ist, wird dies durch den herzerfrischenden Erzählstil so entschärft, dass das Ganze zu einem literarischen Leckerbissen wird. Wird man durch die Geradheit eines Audrucks eventuell schockiert, so muss man doch sogleich wieder schmunzeln, wenn man sich die Situation vorstellt, welche damit beschrieben wird. Konecny gelingt es damit beinahe manche Wörter salonfähig zu machen, denn eingebettet in diesen feinsinnigen Humor seines Schreibstils erscheinen sie als komplett natürlich und zutiefst dem Menschen verhaftet (was sie ja eigentlich auch sind).
Die Geschichten selber sind voll von Situationskomik, im Ich-Stil erzählt, voller Selbstironie und doch das Leben und sich selbst absolut bejahend. Einfach großartig!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Dezember 2013
...muß man meiner Meinung aber nicht! Über Geschmack kann gestritten werden - aber diese Sammlung von Kurzgeschichten ist langweilig, stilistisch unterdurchschnittlich und ohne den "Kick" - schlüpfrige Männer-"Erotik" geht anders...!!! Sorry - aber ich war schwer enttäuscht von diesem Buch!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Oktober 2012
In einer schlaflosen Nacht ein gratis Ebook runtergeladen und Tränen gelacht über Geschichte Nr. 1 und 3....köstlich! Ich habe mich seit langem lesenderweise nicht mehr so amüsiert- und das morgens um halb fünf! Danke!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. August 2014
Ich habe mehr als einmal herzlich gelacht beim Lesen dieser Geschichten. Und das passiert mir beim Lesen äusserst selten.
Absolute Empfehlung von mir für dieses kurzweilige Werk.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Oktober 2012
Das Buch hab ich mir aufgrund der Rezessionen gekauft. Im Gegensatz zu den meisten bisherigen Bewertungen finde ich das Buch ganz einfach schlecht geschrieben und geschmacklos. Das sind Kneipengeschichten, die man sich nach dem Saunaabend beim vierten Bier erzählt - und nicht einmal dort wird man damit einen großen Erfolg haben. Ich hab das Buch sofort wieder vom Kindle gelöscht.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. April 2010
Die Geschichten von Jaromir Konecny sind aus unser aller Leben gegriffen. Auch wenn wir das manchmal nicht zugeben möchten. Überspitzt natürlich und mit handverlesenen Pointen.

So wie Herr Konecny die Sprache liebt, so muss man dieses feine Bändchen einfach mögen!

Ich sage danke für schöne und fröhliche Stunden, die den Alltagsfrust hinweggefegt haben!
Jetzt sagen einige bestimmt: "Stunden??? So dick ist das Buch doch gar nicht."
Schon klar, aber die Geschichten muss man einfach immer wieder lesen! Man nimmt das Buch gerne wieder in die Hand, schon alleine wegen des künstlerisch wertvollen Einbandes.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

6,99 €
7,99 €
6,99 €