Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen PrimeMusic Fußball longss17



am 27. Dezember 2010
Nun ja, um es vorneweg zu nehmen: vom Buch habe ich mir viel mehr erhofft!
Man findet nicht wirklich Neues bzgl. der Trainingsplanung. Ich gehe sogar soweit zu sagen, dass der Trainingsplan von Herrn Bass für alte Leute geeignet sein mag. Aber wer im Widerholungsbereich bis 20 Wh trainieren soll, und dann pro Übung auch nur einen Satz, der kann sein Muskelwachstum getrost vergessen!
Weit schlimmer finde ich den Ernährungsteil des Buches. Was für den Autor funktioniert, wird wohl für die Mehrheit nicht zutreffen. Tagein tagaus stopft man sich mit Kohlenhydraten - bevorzugt Getreide - voll, Eiweiß ist nur am Rande vorhanden, und Fett sucht man vergebens. Dass das suboptimal ist (wie der Coachie von Herrn Bass Jürgen Reis sich ausdrückt), weiß heutzutage fast jedes Kind. Fett ist nun Mal essentiell, genügend Eiweiß für Sportler und Nichtsportler ebenso, und die fast "nutzlosen" Kohlenhydrate kommen hingegen in Massen vor.

Ich habe wirklich mehr erwartet von diesem Buch. Was man hier zu lesen bekommt sind Weisheiten aus den 80ern, die eigentlich schon längst überholt sind. Ich selbst habe mit dieser Form der Ernährung immer schon "gekämpft", und nie zufriedenstellende Resultate erziehlt.
Das Buch habe ich mir auf Empfehlung von Jürgen Reis (Kraftsport-Podcasts auf seiner Homepage)zugelegt. Da dieser die low-carb-Ernährung propagiert, nahm ich an dass Clarence Bass ebenfalls Ähnliches tut. Ich kann nach Lektüre dieses Buches nicht ganz verstehen warum Reis sich von Bass coachen lässt, wo die 2 doch entgegengesetzte Ansätze verfolgen!?
Wie auch immer, die fettreiche kh-arme Ernährung ist auf jeden Fall besser verträglich (keine Blähungen, Leistungsfähigkeit den ganzen Tag über vorhanden), und ich habe ohne zu trainieren in 8 Wochen 12 kg abgenommen. Ohne zu hungern, wie mit der kh-reichen Ernährungsform, die nur den Blutzuckerspiegel durcheinander bringt, und so die Fettverbrennung für längere Zeit lahm legt.

Für mich ist dieses Buch ein Fehlkauf. Wie wohl für alle ernsthaft trainierenden Athleten, die Masse aufbauen wollen.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. April 2013
Da ich mehr in die richtung Paläo geh, sind die Ideen nicht so richtig Umsetzbar. Aber für einen einstieg durchaus lesenswert !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. April 2003
Vor ca. 2 Jahren habe ich mir dieses Buch schenken lassen. Seither war es immer wieder ein super Nachschlagewerk. Was die Ernaehrung anbetrifft, ist es sicherlich hilfreich zur Orientierung, mag aber nicht fuer Jedermann geeignet sein. Clarence bevorzugt mehr oder weniger immer das Gleiche zu essen und hat seine Diaet um seine Essgewohnheiten gebaut. Sicherlich eine gute Strategie fuer jeden selbst, wobei dabei jeder fuer sich zunaechst aus der "Produktpalette" die Dinge auswaehlen sollte, die er/sie wirklich gerne isst, und dementsprechend den Speiseplan ausarbeiten.
Was mich am meisten begeistert ist sein Trainingsplan. Ich habe mich zunaechst intensiv damit befasst und seine Variation mit den herkoemmlichen verglichen. Fuer mich war interessant zu erfahren, ob seine Variante auch fuer Frauen funktioniert. Und was soll ich sagen... es funktioniert wirklich! Ich bin begeistert und obwohl ich mich erst im 3. Teil des 1. Zyklus befinde, habe ich unglaubliche Erfolge verzeichnen koennen. Ich empfehle jedem dieses Programm zumindest einmal auszuprobieren. Wirklich ein sehr interessantes Werk und zur Nachahmung empfohlen!
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. September 2009
Das Buch hat mir soweit ganz gut gefallen. Viele nette Anekdoten aus dem Leben des Authors als aktiver Sportler.
Hochachtung, das er sich auch in seinem "hohen" Alter so super fit halten kann.
Die Ernährungstipps die er gibt, sind recht nett aber sicherlich nicht für jedermann geschmacklich akzeptabel.
Leider werden nur rudimentäre Rezeptvorschläge gemacht und kein wirklicher variationsreicher Plan aufgestellt. Das muss man sich anhand der Regeln, die er versuchte aufzustellen, selbst heraussuchen.
Was mich ein wenig verwunderte, ist das er doch sehr stark auf den eher weiter fortgeschrittenen Fitnessbegeisterten eingeht. Die Trainingspläne sind doch fast schon eher ins Profisegment zeigend mit 2er und sogar 3er Splits.
Das ist nicht mehr so ganz zeitgemäß wenn man sich andere Bücher zu diesem Thema ansieht, die auch eher auf Ganzkörpertraining mit vielen komplexen Grundübungen verweisen.
Also ein nett zu lesendes Buch, die Ernährungstipps sind eher auf Low-Fat/High Carb ausgelegt. Aber die Ideen sind im Grunde nix neues und wer sich ein wenig mit Fitness beschäftigt, wird wenig neues erfahren.
Der Workoutplan ist meiner Meinung nach zu sehr auf grössere Splits ausgelegt und davon sollte eigentlich erst (wenn überhaupt) nach längerer Trainingszeit gebrauch gemacht werden.
11 Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juli 2008
Das Buch ist meiner Meinung nach nur im Trainingsteil o.k., der sehr ausführliche Trainingspläne enthält, die allerdings im Ausdauerbereich nur für seine Trainingsgeräte ausgelegt sind, so dass man sie dann für sich anpassen muss.
Den Ernährungsteil finde ich für "Normalsterbliche" nicht durchführbar. (Kommentar meiner Frau: "Kein Wunder, dass der so dünn ist, der isst ja nix!")
Das "Mittagessen", das in einer anderen Rezension schon erwähnt wurde, spricht für sich und es werden auch nicht wirklich Alternativen aufgezeigt, da es keinen richtigen Rezeptteil gibt, es werden lediglich kleine Abänderungen zu diesem Essen erwähnt.
Daher insgesamt nur 2 Punkte.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juni 2003
Diese Buch, das ich mir vor ca. 2 Jahren zulegte, war für mich der Schlüssel zum Erfolg. Clarence Bass hat es geschafft in einem einzigen Buch gesunden Lebenstil mit optimalen Trainingsplänen, kombiniert aus einem abwechslungsreichen Krafttraining und dem ebenso wichtigen Ausdauertraining so in den Tagesablauf eines Otto-Normal-Verbrauchers einzubetten, dass es wirklich für jeden (auch Frauen) geeignet ist.
Hier wird einem gezeigt, dass es bei lediglich 4 Stunden Bewegung in der Woche heutzutage wirklich kein Problem mehr ist sich fit zu halten. Mehr noch! Dieses Buch zeigt auf, wie man den bekannten Zivisilationskrankheiten ohne große Opfer ernsthaft die Stirn bieten kann, ohne gleich mit der berühmtesten Ausrede "dafür habe ich keine Zeit" daher zu kommen.
Clarence Bass - der Mann ist mittlerweile weit über 65 Jahre alt - ist für mich die Motivation für zeitgerechtes Fitnesstraining. Schade nur, dass es (noch) keine weiteren Bücher in deutscher Auflage von ihm gibt.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2016
Gefiel mir nicht, empfand ich als Geld- und Zeitverschwendung. Voller nutzloser Annekdoten. Da habe ich mir wirklich mehr von versprochen. Naja, vielleicht hat die Pwerson die mir das empahl auch Müll von sich gegeben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Februar 2004
Clarence Bass ist 50 Jahre alt - und genau für diese Altersklasse ist dieses Buch geschrieben. Um diese Diät zu bestehen, muss man außerdem Vegetarier sein. Ein Umstand, der wohl für die wenigsten Bodybuilder gilt. Wen das noch nicht überzeugt hat, der sollte sich mal ein Beispiel-Mittagessen von Clarence anschauen:
2 Scheiben Vollkornbrot mit Erdnußbutter (dünn aufgestrichen), ein selbstgemachter Joghurt aus 1 Eßlöffel Diätmarmelade und 1 Tasse entrahmten Joghurt und zum Schluss 'ne Grapefruit.
Wer sich das Buch kauft, sollte also nicht auf eine Wunderdiät hoffen.
0Kommentar| 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. September 2013
Altbacken, farblos, uninteressant, zu viel Fachliches und zu kompliziert erklärt...nicht geeignet für Triathleten oder Leute die einfach mal so Fett abbauen wollen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Oktober 2001
Clarence Bass hat eine für Ihn einfache Methode entwickelt, seinen zugegeben sehr schönen Körper, auf dem Stand zu halten, den er jetzt hat.
Totale Kontrolle über seine Ernährung, gepaart mit sportlichem Ehrgeiz über verschiedene Sportarten hinaus.
Die Motivation für sein Training nimmt er von den Wettkämpfen, für die er trainiert.
Ein Buch, das aufzeigt, wie gesunde Ernährung aussehen "kann".
Empfehlenswert...
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden