Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Sonderangebote studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT BundesligaLive Fire Tablet Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 500 REZENSENTam 22. Februar 2011
Hat man das Begleitbüchlein einmal durchgelesen kann man mit der CD arbeiten ohne nochmals nachschlagen zu müssen. Die Übungen werden deutlich, verständlich und langsam angesagt. Die CD hat 3 Teile: Einleitung (3 Min), Body-Scan (42 Min) und Sitzmeditation (28 Min).
Beim Body-Scan liegt man auf dem Rücken und konzentriert sich nach und nach auf einzelne Körperteile. Das soll die Konzentration steigern, die Achtsamkeit und damit später innere Ruhe. Muskeln werden gelockert und Spannungen abgebaut. Schmerzen können "gesammelt und ausgeatmet" werden.
Bei der Sitzmeditation muss man nicht zwingendermaßen im Schneidersitz sitzen (wer kann das zu Beginn schon 30 Min lang). Der Augenmerk liegt hier darauf seinem Atem zu folgen und "freundlich" die Aufmerksamkeit "immer und immer wieder neu auf den Atem zurückzulenken ohne das gedankliche Abschweifen zu beklagen. Ihre Gedanken sind weder gut noch schlecht". Außerdem soll gelernt werden mit unangenehmen Impulsen (in der Meditation z.B. sich strecken zu wollen und im echten Leben dann z.B. mit Schmerzen) umgehen zu können, also "daß es trotz körperlicher Beschwerden möglich sein kann, sich zu entspannen". Natürlich muss man nichts aushalten, wenn man jedoch etwas ändern will, dann "dies achtsam und konzentriert".
Sehr empfehlenswert zur Stressreduktion oder als Einschlafhilfe. Die MBSR-Yogübungen von ihm sind auch klasse.
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juni 2017
Mir wurde dieses Buch mit der CD empfohlen und wurde nicht enttäuscht .
Nehme mir jeden Tag die Zeit und höre mir die CD an.

Super schnelle Lieferung
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. September 2011
Das Konzept des Body-Scan hatte ich zwar schon anhand von Kabat-Zinns Buch verstanden, aber es war mir doch etwas mühselig, alleine alle Gliedmaßen der Reihe nach durchzuzählen. Da hat mir der erste Teil der CD doch geholfen, indem mich eine Stimme komplett durchgeführt habe. Einziger Mangel und daher nur 4 Sterne: Ich finde, der Body-Scan ist etwas kurz, eine halbe Stunde. Soll es laut Buch nicht 40-45 Minuten sein? Die Meditationsübung wiederum ist wirklich gut gemacht, angenehme Stimme, sehr gut erklärt, welche Techniken man nacheinander anwenden kann (Aufmerksamkeit auf den Körper, auf den Atem, auf Geräusche etc.). Angeblich - das haben andere Rezensenten ja bemängelt - soll da Kindergeschrei drauf sein etc... Ehrlich gesagt war mir deswegen etwas bang, ich hab es aber nicht gefunden! Sicher, die CD wurde nicht im Studio aufgenommen, hat mich aber null gestört.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. April 2013
Die CD beinhaltet ein Bodyscan und eine Kurzmeditation. Beide sind sehr gut geführt, bereits beim dritten üben hat die Entspannende Wirkung sofort eingesetzt.
Kann ich allen empfehlen denen das Wasser bis zum hals steht und die eine schnelle Möglichkeit der Entspannung ohne großen Kurs -Aufwand suchen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. März 2016
Für mich der beste Weg zur Ruhe. Die CD der aktuellen Ausgabe ist top: mit klarer, ruhiger Männerstimme gesprochen. Bei Interesse zum Thema ist das ausführliche Buch "Gesund durch Meditation" sehr empfehlenswert. Es vermittelt Ursachen und wissenschaftliche Hintergründe zum Thema Stress und Krankheiten bzw. zum Gesund werden/sein. Für mich persönlich das (MBSR-)Achtsamkeits-Standardwerk schlechthin.
11 Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juli 2008
Das Büchlein zur CD bringt einen Überblick über Kabat-Zinns Programm zur Praxis der Achtsamkeit im Gesundheitswesen (MBSR). Es bietet die Essenz der Methode zur Stressbewältigung in Kurzform sowie eine genaue und hilfreiche Anleitung zur Sitzmeditation und zum Body-Scan.
Auf der CD sind drei "Titel" enthalten:
Die Einleitung zum Body-Scan,
der Body-Scan,
die Sitzmeditation.
Die Dame, die spricht, hat eine angenehme Stimme - leider sind viele Nebengeräusche zu hören (Schlucken etc.), dennoch scheint mir die CD sehr gelungen.

Dass diese Methode der Achtsamkeitsmeditation (Vipassana) mit dem Buddhismus so viel zu tun hat wie das autogene Training - da ist unser Zen-Schüler (andere Rezension) wohl einer Fehlinformation aufgesessen.
Das zeigt schon die Überschrift von Kapitel 1: "Stärkung der Gesundheit mit Hilfe einer alten buddhistischen Praxis".
Dennoch muss man hier als Christ keine Angst haben, seine Seele zu verkaufen.
Und:
Die Wertesysteme von Buddhismus und Christentum sind ja eigentlich auch nicht grundverschieden.
0Kommentar| 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2017
Das Buch und die CD sind sehr hilfreich die Achtsamkeit zu erlernen und die wesentlichen Dinge über das Erlernen zu erfahren.
Sitzmeditation und Bodyscann sind gut zu praktizieren
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. März 2012
Zu Beginn war ich sehr skeptisch. Ich mag keine ooooohhhhm-CD`s, kein Vogelgezwitscher, kein Meeresrauschen auf CD. Ich war voreingenommen und der Meinung, dies ist eine CD wie alle anderen. Hier erklärt mir ein über dem tatsächlichen Leben schwebender Therapeut mit Vogelgezwitscher im Hintergrund wie ich mich zu entspannen habe.

Aber ich wurde angenehm überrascht. Eine Frauenstimme, ohne Hintergrundgeräusche gibt in der ersten Meditationsübung (die 40 Minuten lang ist)einfache Anweisungen ohne mir das Gefühl zu vermittlen, mich entspannen zu müssen.

Zu Beginn bin ich immer eingeschlafen. Mittlerweile habe ich es geschafft wach zu bleiben. Schon nach einer Übung habe ich gemerkt wie gut es mir tut.

Natürlich ist auch dies Geschmackssache. Wenn man klare Strukturen und keine esoterischen Übungen mag, ist diese CD ein echter Glücksgriff.
0Kommentar| 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Mai 2014
Als ich bei meinem Achtsamkeits-Lehrgang den Body-Scan lernte, waren alle Kursteilnehmer sehr angetan von der weichen und klaren Stimme unserer Trainerin. Ich fragte sie, ob sie uns eine sprachgeführte Body-Scan-Meditation aufnehmen könnte und als MP3 zur Verfügung stellen würde, doch das war ihr aus technischen Gründen leider nicht möglich. Als Alternative hat sie mir dieses Büchlein empfohlen, da es den besten Body-Scan enthält, der ihr bekannt ist.
Natürlich war ich sehr neugierig auf die "Stessbewältigung durch die Praxis der Achtsamkeit" und habe mir das Buch sofort bestellt. Das 45 Seiten lange Booklet ist sehr informativ und außergewöhnlich gut geschrieben, da es die Konzepte des MBSR hervorragend auf den Punkt bringt. Allerdings sollte man den Text mehrfach lesen, wenn man ihn in seiner Gänze verstehen möchte. Einige Sätze aus dem Buch spiegeln den Kern der Achtsamkeit mit erstaunlicher Einfachheit und Detailfreude wider, so zum Beispiel folgendes Zitat: "Letztendlich muß man sich Achtsamkeit am besten als eine Art des Seins vorstellen und weniger als eine Technik."
Interessant ist auch die Abgrenzung zwischen verschiedenen Meditationstechniken, denn dabei wird erklärt, welche Form von Meditation die Achtsamkeit ist, und welche nicht, denn nicht jede Art der Meditation ist praktizierte Achtsamkeit im Sinne von Jon Kabat-Zinn. Es wird ebenfalls unterschieden zwischen der formellen und der informellen Praxis. Die formelle Praxis besteht aus den Übungen, die im MBSR ganz bewußt durchgeführt werden, also Body-Scan oder Sitzmeditation. Die informelle Praxis dagegen ist die Fähigkeit, im Alltag achtsam zu sein, z.B. achtsam zu essen.
Außerordentlich aufschlußreich empfand ich den Umgang mit Schmerz, und an dieser Stelle möchte ich einen zweiten Satz aus dem Buch zitieren: "Etwas ändert sich in der Beziehung zum Schmerz, wenn man sich ihm mit der Absicht nähert, ihn nur wahrzunehmen, mit ihm zu atmen und sich in ihn sinken zu lassen, indem man sich den schmerzhaften Empfindungen einfach zuwendet, ohne sich ihnen gleich zu entziehen." Ich denke, besser kann man das Konzept der Achtsamkeit fast nicht mehr auf den Punkt bringen.
Auf der CD sind lediglich zwei Meditationen vorhanden, der Body-Scan und die Sitzmeditation, die beide als Stützpfeiler der formellen Achtsamkeit angesehen werden dürfen. Es gibt zu jeder dieser Übungen ein eigenes Kapitel. Abgeschlossen wird das Buch mit einem kleinen Abschnitt über achtsames Essen. Der Body-Scan dauert eine dreiviertel Stunde, die Sitzmeditation eine knappe halbe Stunde. Für Anfänger ist das meiner Meinung nach eindeutig zu lang, denn es ist schwierig, mit diesen langen Meditationen zu starten, wenn man sie noch nie zuvor gemacht hat. Als Einstiegspunkt zum Üben und zum Sammeln erster Erfahrungen ist die CD aus dem Buch "Achtsamkeitstraining" von Jan Thorsten Eßwein daher besser geeignet, da diese Meditationen wesentlich kürzer ausgefallen sind. Wer damit aber gut zurechtkommt, der sollte sich langfristig gesehen nach ausführlicheren Meditationen umsehen, und dafür sind die beiden Übungen auf vorliegender CD hervorragend geeignet.
Wie gut sind denn nun die sprachgeführten Meditationen von Ulrike Kesper-Grossman? Nun ja, ob man die Stimme von gesprochenen Texten mag, ist immer sehr individuell und hängt vom persönlichen Geschmack des Hörers ab. Die gesprochenen Texte auf der CD sind außerordentlich passend gewählt und mit langen Pausen versehen (schon aus diesem Grund ist es für Anfänger viel zu schwierig, weil man sich in den Pausen ständig verlieren würde). Allein von den Texten gehört diese CD mit Sicherheit zum Besten, was der deutschsprachige Achtsamkeits-Markt hergibt, denn hier waren erfahrene Profis am Werk. Die Stimme selbst ist dagegen etwas gewöhnungsbedürftig. Mir persönlich klingt die weibliche Sprecher-Stimme etwas zu schwach und zu undeutlich. Manchmal wird zu schnell gesprochen, und dabei gehen einige Worte unter, wenn man nicht ganz genau hinhört. Eigentlich möchte ich meine Konzentration beim Meditieren nicht vollständig auf die Sprecher-Stimme richten, sondern vielmehr auf die Übung selbst. Die Stimme sollte automatisch im Hintergrund mitlaufen und ohne Schwierigkeiten oder sich anstrengen zu müssen vom Verstand aufgenommen werden. Das ist hier leider nur bedingt der Fall. Gerade die ersten Durchläufe empfand ich als etwas schwierig, denn manche Sätze und Worte habe ich erst nach mehrmaligem Hören verstanden. Im Laufe der Zeit werden die Meditationen aber immer besser und leichter verständlicher. Natürlich könnte ich die Lautstärke voll aufdrehen, aber dann ist es unwahrscheinlich, daß ich mich noch aufs Meditieren konzentrieren kann. Eine sprachgeführte Meditation muß leise und dezent im Hintergrund mitlaufen, und zwar so, daß man ohne sich zu bemühen alles mitbekommt. Aus diesem Grund benötigt der Hörer eine klare und ausdrucksstarke Sprecherstimme, die zudem langsam und deutlich spricht. Frau Kesper-Grossman hudelt hier manchmal ein bißchen, und dann gehen Text-Fragmente einfach unter, da ich in Gedanken nicht ständig auf die Sprache fokussiert bin, wenn ich die Meditation übe.
Des weiteren kommt hinzu, daß das Ende der Meditationen etwas zu abrupt erscheint. Beide Übungen werden langsam aufgebaut, und das ist auch wirklich sehr gut gelungen, nur am Schluß der Übungen wird man oftmals alleine gelassen. Der Body-Scan enthält zwar einen kurzen Abschluß, aber ich hätte mir ein eindeutigeres Ende gewünscht, und so ist es mir des öfteren passiert, daß ich erst dann mit dem Body-Scan aufgehört habe, als bereits der nächste Track auf der CD angespielt wurde. Die Sitzmeditation hat leider überhaupt kein sprachliches Ende. Stattdessen gibt es einen nervigen Klingelton, der mich leider nur sehr unsanft aus der Sitzmeditation entläßt. Schade, denn das hätte man wirklich besser machen können, und für die Sprecherin hätte es auch nicht besonders viel Mehraufwand bedeutet. Es ist für mich zwar ein Gewinn, daß ich mir diese CD gekauft habe, aber an die sanfte und klare Stimme meiner MBSR-Trainerin kommen die Übungen auf der CD leider nicht ganz heran.
Noch ein Wort zu meinem Achtsamkeits-Lehrgang. Es gibt drei Methoden, um die Achtsamkeit zu lernen:
a) Man kauft sich ein paar Bücher zum Thema und versucht, sich MBSR ohne CD-Unterstützung im Alleingang anzueignen. Das gestaltet sich aber als schwierig, denn diese Techniken lassen sich nicht leicht aus einem Buch lernen.
b) Man kauft sich Bücher zum Thema und zusätzlich noch verschiedene (!) CDs mit sprachgeführten Meditationen. Dieses Vorgehen klingt schon vielversprechender und würde bei motivierten Personen mit Ausdauer durchaus funktionieren.
c) Man belegt zuerst einen Lehrgang und vertieft anschließend sein Wissen durch Bücher und CDs. Das wäre der Königsweg und die einfachste Methode, MBSR zu lernen. Obwohl ich überzeugter Autodidakt bin, muß ich eingestehen, daß ich bei der Achtsamkeit ohne meinen Kurs nicht allzu weit gekommen wäre, denn MBSR in der Gruppe zu üben ist eine vollständig andere Erfahrung, als alleine damit zu beginnen. Dabei hatte ich das große Glück, eine warmherzige und einfühlsame Lehrmeisterin zu haben, die sowohl mir als auch den anderen Teilnehmern die Konzepte der Achtsamkeit mit viel Fingerspitzengefühl und einer geradezu spielerischen Leichtigkeit vermitteln konnte. Man kann sich seine Trainer natürlich nicht immer aussuchen, aber gerade bei der Achtsamkeit ist es wichtig, daß man als Lehrer eine Persönlichkeit bekommt, die mit großer Ruhe und Gelassenheit in die Thematik einführt. Ein Stresser oder Schwätzer als MBSR-Trainer wäre dagegen der Untergang jeglicher Achtsamkeit.
Meine Lehrmeisterin empfanden alle Kursteilnehmer durch die Bank als herausragend, und vor allem der Achtsamkeits-Vormittag, an dem man mehrere Stunden lang nicht sprechen durfte, war eine einzigartige und unglaubliche Erfahrung, die auf diese intensive Art und Weise nur und ausschließlich in der Gruppe erlebt werden kann. Wer die Möglichkeit hat, einen MBSR-Kurs zu machen, sollte diese Gelegenheit nutzen, denn die Texte aus Büchern und die gesprochenen Übungen auf CDs erscheinen danach in einem ganz anderen Licht.
44 Kommentare| 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Dezember 2007
Als Psychotherapeut habe ich schon in einiges an Entspannungs-CDs reingehört und bin angeödet oder entsetzt von dem, was einem da bisweilen zugemutet wird. Auch wenn der Stimme von Ulrike Kesper-Grossmann ab und zu anzuhören ist, daß sie sehr (zu) viel Routine bei diesem Text hat, beeindruckt mich die angenehme Stimme und das völlige Fehlen von esoterischem Hintergrundgeklingel oder den sonst unausweichbaren Naturgeräuschen sehr positiv. Wenn man die Zeit für den BodyScan - immerhin eine knappe dreiviertel Stunde netto - täglich erübrigen kann, tut man sehr viel für seelische und körperliche Entspannung, das psychische Gleichgewicht und für das persönliche Wachstum.
Mit dem Hauptautor Prof. Jon Kabat-Zinn ist die Wissenschaftlichtkeit der Methode gewährleistet. Einige Rezensenten haben offenbar Probleme damit, daß die Methode ihre Wurzeln im Buddhismus habe. Da ich praktizierender Zen-Schüler bin, glaube ich, daß ich das beurteilen kann: MBSR hat mit Buddhismus so viel zu tun wie Autogenes Training, nämlich äußerst wenig. Die zentrale Idee der Methode, nämlich die Entwicklung der Achtsamkeit, gibt es nicht nur in Indien, sondern weltweit in verschiedenen religiösen, weltanschaulichen oder spirituellen Systemen und hat hauptsächlich etwas mit einer meditativen Einstellung der Welt und sich selbst gegenüber zu tun. Die m.E. etwas weit hergeholte Herleitung aus dem Buddhismus, die Kabat-Zinn vornimmt, sollte nicht so verstanden werden, als daß es sich dabei um eine originär und exklusiv buddhistische Methode handelte. In den USA könnte "Buddhismus" derzeit aber ein gutes Verkaufsargument sein - vielleicht weht der Wind aus dieser Richtung.
Sei dem, wie dem sei, diese Diskussion sollte niemand davon abhalten, sich mit dem Booklet etwas sehr, sehr Gutes zu tun!
0Kommentar| 245 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden