Hier klicken Amazon-Fashion Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Frühjahrsaktion Hörbuch 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WS HW16

Kundenrezensionen

3,5 von 5 Sternen
2
3,5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Preis:14,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 6. Juli 2002
In Zeiten monumentaler sozialer und ökologischer Schwierigkeiten bietet der Anarchismus eine Alternative, welche über die kapitalistischen Systemgrenzen hinausweist. Deshalb gab es in letzter Zeit wieder vermehrt Versuche, anarchistische Ideen in schriftlicher Form breiteren Schichten nahezubringen.
Cantzen zeigt in seinem Buch, welche Alternativen der Anarchismus in ökologischer, ökonomischer, politischer und sozialer Hinsicht bieten kann. Seine Methode ist die Vorstellung und Neubewertung historischer Klassiker. Dazu zählen z.B. Kropotkin, Bakunin oder Proudhon.
Das gängige, oberflächliche Anarchieverständis vieler Menschen, die Gleichsetzung mit Terror und Gewalt, wird einer gut ausgearbeiteten Kritik unterzogen.
Am Ende liefert der Autor noch einen Blick auf libertäre, freiheitliche Perspektiven, einige Kurzbiographien "prominenter" Anarchisten und, sehr wertvoll für den interessierten Leser, eine Liste mit weiterführender Literatur.
Alles in allem ein leicht verständliches Buch, das eine gute, reichhaltige Einführung in anarchistische Theorien liefert.
Sehr empfehlenswert.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2003
Der Titel des Buches mag vielversprechend klingen, es ist jedoch bei weitem das Geld nicht wert!
In entnervend langatmigem, in keinster Weise ansprechendem Stil reihte der "Autor" längere Zitatpassagen aus anarchistischen Werken aneinander und füllte das Ganze mit seinen selten wirklich konstruktiven Kommentaren. Aus der Konzeption hätte man deutlich mehr machen können, schade.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken