Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic Autorip longss17

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
21
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
17
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:24,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 24. Juli 2015
... ich gebe es zu. Ich habe alle Armin Risis Bücher. Ich befasse mich seit 14 Jahren mit der Materie Veden, Yoga, Alternative Theorien, wer bin ich, wie entstand alles. Armin Risi versteht es verstehen zu lehren. Mein Bewusstsein über die Welt, die Erde, mich - der Zugang zum "Göttlichen" hat sich bei mir verändert, geformt und ich verstehe endlich die Karma-Theore (nach 2 Yogalehrerausbildungen wirds auch Zeit). Für jeden, der Wahrheit verstehen lernen will ist dieses Buch - TROTZ und VOR ALLEM auch wegen negativen Kritiken (denn die Wahrheit ist oftmals schwer zu verstehen) - ein Musskauf (auch wenn mans vielleicht 2 oder 3 Mal lesen muss um alles erfassen zu können). Neben der Bhagavad Gita immer wieder ein Buch, zu dem ich gerne greife und sich das Wissen immer mehr als einleuchtend erweist.
Trotz all den harten Kritiken, die Risi oftmals bekommt - Spitznamen wie Verschwörungstheoretiker, usw. habe ich mir damals das Buch gekauft und musste es ehrlich gesagt 2 Mal lesen. Er redet nicht von Unsinn oder schimpft auf die Wissenschaft. Manche behaupten dies, da sie sich selber angegriffen fühlen. Er verurteilt keine Wissenschaftler oder die Forschung - die Quintessenz seiner Bücher ist einfach, dass die Menschen auf Halbwahrheiten Theorien aufbauen. Und liest man die Dinge, die er schreibt, schlägt dann die Nachrichten auf in der heutigen Zeit, erkennt man dass er von Wahrheiten spricht! Ich bin selber ein Mensch der verstehen muss, keinen halbherzigen Humbug glaubt (habe auch schon Bücher von Sitchin, Däniken, Einstein, Nietzsche, Verschwörungsbücher und anderen nicht so intelligenten Kram gelesen) - doch dadurch kann man sehr gut filtern - die Dinge, die man bereits weiß erweitern, kombinieren, unnützes falsches Wissen eliminieren, was sich für einen gut und was sich schlecht anfühlt herauskristallisieren.
Ich glaube nicht, dass wir vom Affen abstammen, dass sich alles zufällig entwickelt hat. Dafür ist der Kosmos in sich gesehen viel zu perfekt. Wir Menschen glauben leider nur, was wir sehen - wir brauchen für alles einen Beweis. Doch die meisten Forschungsbücher - und da gebe ich Armin Risi zu 100% Recht - haben Denkfehler. Es ist wie beim Turmrechnen, wenn dann unten die falsche Summe rauskommt und man verweifelt nach dem Fehler sucht. Vieles was vermeintlich bewiesen ist, ist nicht wirklcih bewiesen - es wurde nur aus praktikablen Gründen als Wahrheit deklariert. Und wenns ein Studierterer oder Gelehrter sagt, muss es ja stimmen.
Ich habe auch Dokumentationen wie die Blume des Lebens, The Secret, etc. angesehen (wo Wissenschaftler sich der Spirtualität nähern), die alten Mysterienschulen, die es früher gab, Pythagoras, Leonardo da Vinci, Hippokrates, alle griechichen, römischen Gelehrter bis hin zu den vedischen, sumerischen, ägyptischen Gelehrten, Schamanen, "Hexen", Mönche, Buddhisten, usw beschäftig(t)en sich mit vielem, dass unsere heutigen Wissenschaftler nicht erklären können oder erst heute neu verstehen und sich wundern, warum denn das in so alten Büchern wie den Veden steht ... ;-)
es ist einfach der Evolution und dem Schulwissen zu glauben, weil es die Masse tut. (wir können ja in unserem Gesellschaftssystem das gar nicht umgehen) - wir werden ja quasi evolutionär erzogen. Aber ich denke die Masse irrt sich.
später wenn wir die Schulbank nicht mehr drücken müssen oder wenn man selbst entscheiden kann, was man lernen will (auch Studierende oder später Studierende), lohnt es sich einen Blick in die ganzheitliche Materie zu wagen. Vedische Literatur (ein immenser Schatz), die Bhagavad Gita, auch die Bibel oder Totenbücher aus aller Welt, bringen Wissen hervor, dass heute wieder entdeckt wird. Der Mensch hat Zugang zu diesem Wissen, manche verstehen es, andere sind noch nicht so weit. Bei mir hats teilweise klick gemacht, andere Dinge verstehe ich noch nicht so gut, aber eins weiß ich. Dass es mehr gibt als die heutigen Götter in Weiß!
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Dezember 2016
Ich interessiere mich für Spirituelles und habe lange nach einem Buch gesucht, das mir das Gefühl geben kann, ich bin auf dem richtigen Weg. Dieses Buch hat alle meine Erwartungen erfüllt, es ist eines der besten Bücher, die ich gelesen habe! Ich kannte schon das dritte Buch "Machtwechsel auf der Erde" und wollte die anderen zwei Bücher von Armin Risi auch lesen. In diesem Buch wird alles noch deutlicher, der Autor erklärt in einer sehr verständlichen Weise wie die Weltanschauung durch die Augen der Veden ist, von der Schöpfung der Universen bis zum Individuum in der dualen Welt, von der absoluten Wahrheit Gottes als umfassende Realität und den Göttern, Lichtwesen die innerhalb der verschiedenen Dimensionen des Universums leben, oberhalb der 7. Ebene, wo sich die Erde befindet. Es ist ein Buch, dass einem die Augen für ein multidimensionales Kosmos öffnet und mit Sicherheit den spirituellen Horizont erweitert.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Januar 2017
Sehr informativ, Armin Risi schafft es durchaus, die oft schwer zugänglichen Inhalte der Veden näherzubringen, wann kommt der 2. Teil?
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. September 2015
Sehr empfehlenswert, wenn man etwas zu den grundlegenden Aussagen der Veden und deren Erkenntnisse über den Kosmos und die gesamte Schöpfung erfahren möchte. Stellenweise etwas komplex, aber ggf. 2-mal lesen. RG
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 14. März 2011
Dieses Buch ist schwere Kost! Es läßt sich nicht leicht lesen und braucht des Lesers ganze Aufmerksamkeit und Einfühlungsvermögen sowie Vorstellungskraft. Aber dafür bekommt man viel!

Bisher kannte ich zwar den Begriff "vedische Schriften", konnte damit jedoch nur wenig bis gar nichts anfangen. Armin Risi erklärt diese in ausführlicher und wunderbarer Form, ebenso wie den Aufbau des multidimensionalen Universums. Es ist schon hochinteressant, was man hier erfährt!

In diesem Zusammenhang geht er ebenfalls auf Buddha ein, das Kali Yuga, Prophezeiungen, Karma, Schicksal und freier Wille, wie man Karma und Dualität überwinden kann, auf Ufos und darauf, wie Europa Indien begegnete und weshalb in einer sehr destruktiven Art und Weise. Der Inhalt dieses Buches ist vielleicht nicht für jeden oder in allen Punkten immer verständlich, aber er erweitert trotzdem kolossal den eigenen Horizont und macht viele Ereignisse, die sich auf dieser Welt abspielen, für einen selbst im Nachhinein erklärbarer.
33 Kommentare| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Februar 2009
Ich muss sagen das ich es noch nicht ganz durch habe. Aber bereits die ersten Seiten sind sehr interessant und machen zumindest für mich auch absolut Sinn.
Gott und die Götter beschreibt wie, wir überhaupt zu unserer Existenz kommen und warum wir exestieren.
Was passiert mit uns nach dem Tode, wie geht es weiter, Leben wir in einer realität oder ist die Welt in der wir Leben eine Illsuion hier finden wir Antworten auf entscheidete Fragen.
Für mich ist es absolut glaubhaft, aber jeder sollte sich selbst sein Bild davon machen.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. August 2009
Der perfekte Einstieg ins vedische Weltbild. Armin Risi beschreibt das vedische Weltbild auf eine äusserst anschauliche und logische Weise. Er schreibt sehr verständlich und ist weder professoral noch sektiererisch. Obwohl es sich um religiöse Glaubensfragen handelt, hat man nie das Gefühl missioniert oder zu irgend einer kirchlichen Institution hingeführt zu werden. Im Gegenteil. Man wird eingeladen, seine eigenen Schlüsse zu ziehen. Wer dieses Buch vorurteilslos liest, sich auf die Thematik einlässt und mit den eigenen Überlegungen und Erfahrungen kombiniert, wird zweifelsfrei einen unschätzbaren Nutzen daraus ziehen. Danke für diesen Augenöffner Herr Risi.
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. August 2013
Ich habe sehr lang daran gelesen. Es ist zu empfehlen das Buch in seinen Weg mit ein zu beziehen. Jedesmal beim lesen entdeckt man Neues und schönes. Viel Spass.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. September 2014
Dieses Werk offenbart soviel Wissen, Liebe und Weisheit, dass ich mich bei dem Autor bedanken möchte. Ohne Dogmatismus wurden mir anhand dieses Buches so viele Fragen in für mich sehr stimmigen Worten beantwortet. Die Unterscheidung zwischen Karma, Vikarma und Akarma war für mich sehr wertvoll - Danke Herr Risi
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Januar 2011
Absolut empfehlenswert, für denjeningen der das vedische Weltbild erfassen möchte. Risi erklärt verständlich und strukturiert den Aufbau des vedischen Kosmos und darüber hinaus auch die philosophischen Grundfragen: "Wer bin ich?", "Wo bin ich?",... Meiner Ansicht nach ein Buch welches jeder Mensch lesen sollte der Interesse an altem (jedoch aktueller denje) vedischen Wissen hat. Danke für dieses Buch!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden