Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen
26
4,9 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. September 2013
Dankenswerter Weise bin ich nicht „betroffen“ hinsichtlich des Inhalts dieses neuen Buchs von Pascal Voggenhuber. Aber ich glaube, dass es vielen Betroffenen eine große Hilfe und Unterstützung bei der Bewältigung des Verlusts eines Kindes oder geliebten Menschen sein kann – insbesondere auch beim Loslassen von Schuldgefühlen im Rahmen von Fehlgeburt, Abtreibung oder Suizid.

Pascal schreibt in seiner bewährt leichten und gut verständlichen Art, geht aber bei diesem sensiblen Thema stets sehr behutsam vor. Schön ist auch, dass er in keinster Weise missionieren möchte, sondern einfach darstellt, was aufgrund seiner Erfahrungen seine aktuelle Sichtweise ist.

Da zum Zeitpunkt der Verfassung meiner Rezension noch kein virtuelles Reinblättern in das Buch möglich war, seien im Folgenden kurz die Hauptkapitel aufgelistet:
Leben nach dem Tod; Was geschieht, bevor eine Frau schwanger wird?; Wiedergeburt/Reinkarnation; Seelenplan; Fehlgeburt; Abtreibung; Die Geistige Welt bei der Geburt eines Kindes; Plötzlicher Kindstod; Die ersten sieben Jahre und Karma bei Krankheiten; Suizid; Ankunft und Leben in der Geistigen Welt; Wie kann ein Medium Verstorbene wahrnehmen?; Zeichen von verstorbenen Kindern; Vieles wird erst später verstanden; Vatersein und Tod; Beerdigung; Rituale zur Trauerverarbeitung; Bitte um ein Zeichen; Suche von vermissten Kindern und Jugendlichen

Das Buch empfiehlt sich – wie auch die anderen Bücher von Pascal – auch für alle, die Angst vor dem Tod haben oder einfach wissen möchten, was danach kommt und wie das alles „funktioniert“. Denn es enthält auch Erläuterungen zu Seele/Seelenaspekt, Seelenpartner/-familie, Seelenplan...

Anbei ein paar Buchzitate:

Über die Welt nach dem Tod: "Ich kann dir nur sagen, es ist ein wunderbarer Ort, es gibt kein Leid, es gibt keine Probleme."

"Wenn jemand stirbt, ist das in der Geistigen Welt wie ein Freudenfest. Wir kommen aus der Geistigen Welt, die Erdenjahre oder Erdentage sind für uns nur ein kleiner Ausflug. Wir haben vorher schon eine Ewigkeit in der Geistigen Welt existiert, sodass uns dieser Ort viel vertrauter und viel mehr unsere Heimat ist, als es die Erde je sein könnte."

"Alle Verstorbenen, egal ob Kind oder Erwachsener haben mir bisher erzählt, dass man in der Geistigen Welt von verstorbenen Familienmitgliedern, Freunden oder Bekannten in Empfang genommen wird. Auch die Geistführer und Engel sind anwesend. Alle zusammen begrüßen den heimkehrenden Seelenaspekt und helfen ihm, in der neuen Umgebung wieder zurechtzukommen."

"Überhaupt wünschen sich die Verstorbenen nichts mehr, als dass es uns gut geht, und sie freuen sich unheimlich, wenn das der Fall ist. Kein Verstorbener verurteilt die Hinterbliebenen, die nach seinem Tod lachen und glücklich sind. Das Gegenteil ist der Fall."

Leider sind die gerade mal 200 Seiten schnell gelesen, was ein bisschen schade ist. Teilweise gibt es kurze Wiederholungen zu seinen anderen Büchern, diese sind jedoch bewusst gewählt zum besseren Verständnis auch für neue Leser. Viele Fallbeispiele verdeutlichen das Gesagte sehr anschaulich.

Danke an Pascal Voggenhuber für den Mut ein Buch über dieses sensible Thema zu verfassen. Ich schließe mich seinem Wunsch an, dass es vielen eine große Unterstützung und Entlastung sein und viel Heilung bringen soll.
44 Kommentare| 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Oktober 2013
Kinder in der geistigen Welt - hab ich als 2tes vom Autor Voggenhuber gelesen.
Es hat mich - gleich wie das erste auch, sehr gefesselt und ich hab es innerhalb eines Tages ausgelesen.
Da ich persönlich betroffen bin, habe ich so einige Antworten in diesem Buch gefunden. Schade, dass ich es nicht schon früher entdeckt habe- doch jetzt weiß ich einfach, dass es für alles ( auch für jedes Buch) den richtigen Moment bzw. Zeitpunkt gibt.
Hr. Voggenhuber schreibt einfach und verständlich und ich überlege mir bereits mal an einem Seminar von ihm teilzunehmen.
Das einzige beunruhigende ist für mich immer, wenn ich sehe das ein Medium sehr viele Bücher in kurzer Zeit herausbringt - dass man meinen könnte der Schriftsteller würde den eigenen Realitätssinn verlieren, quasi abheben und dann nur mehr mit Geld verdienen beschäftigt sein.
Ich hoffe dass das bei dem doch sehr sympathischen Pascal nicht der Fall ist.
Einiges wiederholt sich in den Büchern - Hr. Voggenhuber betont das auch, auch gewisse mediale Sitzungen werden erneut beschrieben.
Dennoch gebe ich diesem für mich sehr hilfreichen Buch doch 5 Punkte, man wird in den Bann gezogen und hat das Bedürfnis diese Erkenntnisse auch anderen Menschen mitzuteilen.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Dezember 2014
Ich selbst stehe schon lange in Kontakt mit der geistigen Welt. Ist man selbst mit dem Tod des Kindes konfrontiert, verliert man jedoch alles, an was man bisher geglaubt hatte. Die letzten 4 Monate waren die wohl schlimmsten aber auch berührendsten im meinem Leben. Ich durfte mehr denn je einen Einblick in die Geistige Welt bekommen, meine Berufung entdecken und das unglaubliche Geschenk der bedingungslosen Liebe zwischen Mama und Kind spüren, auf der anderen Seite ist diese Leere und tiefe Traurigkeit, für die es keine Worte gibt. Ein Hin und Her zwischen Mensch sein und es auf Seelenebene betrachten.
Ich selbst brauche keinen Beweis mehr, dass es nach dem Tod weitergeht. Dennoch ist Pascal's Buch gut, um Beweise zu bekommen, Vertrauen zurück zu gewinnen. Es ist auch für Skeptiker geeignet, die sich der Geistigen Welt öffnen wollen. Ich schätze an diesem Buch Pascal's Offenheit und Verständnis gegenüber des menschlichen und seelischen Empfindens. Wir sind nunmal Mensch. Es ist alles andere als ein spirituelles "Hokuspokus" Buch. Es wird sehr verständlich erklärt und ich möchte kein Versprechen geben, aber ich bin mir sicher, dass jeder eine für sich passende und tröstende Antwort findet. Von der ganzen Trauerliteratur, mit der ich mittlerweile einen ganzen Schrank füllen kann, steht dieses Buch für mich auf Platz 1.
Danke Pascal, meine Antworten wurden bestätigt, es ist kein Wunschdenken, wie die trauernde Mama in mir sagen würde. Ich hab mein Vertrauen in mich und in einen tiefen Sinn im Verlust meiner Kinder gefunden!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2014
Mir hat dieses Buch sehr geholfen mich weiter für dieses Thema und den Kontakt zu meinen Kindern zu öffnen. Ich las danach " voll doof tot zu sein, wenn alle traurig sind". Darin findet man die Erfahrungen von Eltern, wie ihre Kinder mit ihnen Kontakt aufnahmen. Ich habe nach der Lektüre auch darum gebeten und sie haben sich gemeldet. Das Leben fühlt sich jetzt anders an.
Und dieses Grundlagenbuch half mir die Dinge so zu verstehen, daß ich einerseits nichts Unmögliches erwartete, weil ich jetzt mehr verstehe, aber es hat mich geöffnet offen zu sein für das, was möglich ist. Insofern großen Dank an den Autor, daß er dieses Buch geschrieben hat!
Wer noch keinen Zugang zu diesem Bereich vorher hatte, für den sind die anderen Bücher von Pascal sicherlich hilfreich, er erklärt so, daß man es verstehen und nachvollziehen kann, er zeigt aber auch Grenzen auf. Für mich ist das seriös. Zumal es funktioniert.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. September 2013
Dieses Buch von Pascal finde ich wirklich sehr schön! Ich bin leider selbst eine Mutter, die ihr Baby nach der Geburt verloren hat und es war sehr tröstlich zu lesen, wie es meinem kleinen Engel in der geistigen Welt wohl so gehen mag.

Seine ganzen Ansichten bzw. Erklärungen bezüglich Lebensplan, Schicksal, Tod, Reinkarnation, Seele usw. finde ich sehr spannend.

Ich kann dieses Buch wirklich nur JEDEM empfehlen. Es ist für Trauernde genau das Richtige. Den Schmerz kann dieses Buch leider auch nicht wegzaubern, aber vielleicht die Sichtweise und den "Sinn dahinter" erläutern.
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. November 2013
Das Buch verdient alle Sterne.
Einer meiner Söhne hat sich vor gut 3 Monaten das Leben genommen. Neben der Trauer, der Sehnsucht, kämpft man mit Gefühlen von Schuld, dem Warum, usw. Pascal Voggenhuber schreibt bodenständig, authentisch und sehr einfühlsam über ein Thema, wie es nicht schlimmer für Eltern sein kann, dem Verlust eines Kindes.
Das Buch ist ein Schritt in die Heilung, heraus aus der Ohnmacht, aus quälenden WARUM-Fragen.
Nach der Lektüre dieses Buches kehrt ein Stückchen Ruhe in die schmerzgeplagte, trauernde Seele ein.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. November 2013
Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen. Hab mich vor diesem Buch eigentlich noch nie mit Esoterik beschäftigt. Aufgrund des Versterbens unserer geliebten Tochter habe ich zu diesem Buch gegriffen und muss sagen, es hat mich schon ein bisschen getröstet. Vor allem finde ich es gut, dass der Autor gleich zu Beginn und auch immer wieder betont, dass sich jeder nur soviel rausnehmen soll, wie es für jeden für sich stimmig ist!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. April 2014
Das Buch ist wirklich wunderbar und für jedermann verständlich geschrieben. Es ist jedem zu empfehlen, der Antworten über das Woher und Wohin sucht. Nicht nur, aber besonders Personen zu empfehlen, die nahestehende Kinder verloren haben. Aber auch, wenn es nicht darum geht einen Tod zu verarbeiten, kann es gute Impulse für das Leben geben.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Oktober 2013
Auch dieses Buch von Pascal ist wieder ein schöner Einblick in die Arbeit eines Mediums.
Er erklärt sehr gut wie der mediale Jenseitskontakt überhaupt bei einem Medium ankommt da viele ja wirklich glauben ein Geist steht vor uns.
Kinder in inder geistigen welt ist besonders ein Buch, das trost spendet wenn wir eingene Kinder auf der anderen Seite haben. Pascale ist kein Medium der auf "wolke 7" schwebt und unnachvollziebare Sachen von sich gibt, Nein im gegenteil, Bodenständig locker und für jedermann verständlich beschreibt er wie die geistige welt um uns herum ist auch wenn nur wenige sie wahrnehmen können.
Einges wiederholt sich - zwangsläufig - um erstleser dieser Materie - einen guten Überblick gewährleisten zu können.
Also, nicht lange überlegen - zugreifen! ich empfele seine ganzen Bücher immer gerne weiter.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Oktober 2013
Ich bin (gott sei dank) selber nicht betroffen, habe das Buch aber von einer betroffenen freundin emppfohlen bekommen und da ich mich mit dem thema "was kommt nach dem tod" und dem thema "warum kinder sterben" sehr beschäftige, habe ich es mir sofort gekauft. ich habe das buch wirklich an einem tag durchgelesen..verschlungen? es lässt sich super lesen und man hat ein einigen stellen gänsehaut bekommen.
ich würde aber empfehlen, dass man sich vielleicht erst sein erstes buch käuft, weil er hier recht spät darauf eingeht, wie er eigentlich praktiziert und ich mir am anfang nicht wirklich etwas drunter vorstellen konnte beim lesen, warum er diese dinge jetzt sieht, weiß oder wie er darauf kommt. das hat aber nichts mit der bewertung des buches zu tun, ich werde mir auf jeden fall noch weitere bücher kaufen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden