Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Matratzen Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic AmazonMusicUnlimited longss17

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
3
4,0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Preis:26,00 €+ 3,00 € Versandkosten

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. November 2003
Ausstattung:
Wo bekommt man sonst ein Betriebssystem mit Office und 480 Seiten Handbuch für nicht einmal 50€? Ich bin zwar (noch) kein Linux-Profi, aber habe schon einige SuSe-Distributionen ausprobiert. Die Version 9.0 Personal bietet wirklich alles, was ein Heim-/Office-Anwender braucht. Wer auf Apache-, Samba-, DNS- und DHCP-Server verzichten kann ist mit der Personal-Version gut versorgt.
Das neuste OpenOffice 1.1 bietet hat im Vergleich zur Vorgängerversion mächtig an Kompatibilität zu MS-Office dazugewonnen. Ich setze ist auch unter WinXP ein.
Kompatibilität:
Während ich mit der 7.3 Prof.-Version noch Probleme mit meinem SCSI-CDROM und einem IDE-Brenner hatte, funktioniert jetzt alles wunderbar. Nur bei der Monitor/Grafikkartenkonfig. gibt es Schwierigkeiten, da SuSe keinen 3D-Treiber für GeForce-Karten liefern darf. Ansonsten sind massig Treiber mit an Bord, z.B. für TV-Karten, Firewire, USB 2.0 usw.
Fazit:
Für den Einstieg in die Linux-Welt absolut empfehlenswert. Gut zusammengestelltes Paket mit einfach zu verstehender Doku. Allerdings nichts für PC-Anfänger.
0Kommentar| 41 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. März 2005
Viele loben Linux als große Windows Konkurrenz.
Ich bin auch kein echter Fan von MS aber von Suse's Linux 9.0 bin ich echt enttäuscht.
1) Die Installation ist einfach. Doch ein Anfänger, der neben Windows auch noch Linux aufspielen will, wird sein blaues Wunder erleben (meist kein Start von Win mehr möglich, obwohls in der Linux Anleitung quasi "versprochen" wird). Ich persönlich hatte dann auch keine Lust mit den Partitionen herumzuprobieren und hab die gesamte Festplatte formatiert.
2) Die Benutzeroberfläche ist sauber mit vielen tollen Kleinigkeiten, doch für Windows-versaute Menschen (wie die meisten) absolut nicht zu durchschaun.
3) Hardware - Treiber installieren (vorausgesetzt man hat mal welche gefunden) ist bei weitem nicht so einfach wie bei Win.
Oder hat jemand einen ISDN Treiber für ne Fritz Box x PC 2.0 einbinden können (laut AVM soll der Treiber in Suses Linux integriert sein, keine Ahnung wo)?
4) Wozu gibt es zick verschiedene Abspielprogramme für z.b. Mp3's??? Jedes hat einen wirren Namen und bietet kaum Funktionsumfang. Ein gutes hätte genügt.
Fazit: Linux ist interessant für "Bastler" und Leute, die einen 2ten PC haben zum ausprobieren. Doch für den Desktop-Alltag wenig zu gebrauchen ... Nichts für ungut!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. November 2003
Linux gehört wohl zu den besten Alternativen zu Windows!
Was mit diesem Program alles Mitgeliefert wird , ist phenomenal!
MS aufgepasst so macht man es besser
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)